Seite wählen

Tansania: Privatsafari südliche Parks Total 12 Tage

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-30 23 49 - 0

Reisebeschreibung

Bei die­ser 12-tägi­gen Süd-Tan­sa­nia-Safari besu­chen Sie die weni­ger bekann­ten, aber ebenso ein­zig­ar­ti­gen Wild­parks der süd­li­chen Route. Bei­nahe men­schen­leere Gebiete, ein­zig­ar­tige Arten wie bspw. der Gelbe Pavian und viele andere unver­gess­li­che Erfah­run­gen war­ten auf Ihren Besuch.

Leistungen
  • Pri­vat­sa­fari ohne fremde Teilnehmer
  • 12 Über­nach­tun­gen
  • Voll­pen­sion (außer in Dar Es Salam)
  • Was­ser an Bord
  • Eng­lisch­spra­chige Fahrer
  • 4×4‑Landcruiser
  • Pirsch­fahr­ten
  • Natio­nal­park­ge­büh­ren
  • Con­ses­sion-Gebüh­ren
  • Tran­sit­ge­büh­ren
  • Trans­fers
  • Rei­se­füh­rer
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie klimafreundlich!
Unterkünfte & Preise Standard

Unter­künfte
Holi­day Inn Dar­es­sa­lam
Selous River Camp
Tan Swiss Lodge
Ruaha Kili­ma­tonge Camp
Udzungwa Forest Camp
Mbuyuni Chili Farm Morogoro

Preise pro Per­son
bei 2–3 Per­so­nen = € 3995,-
bei 4–5 Per­so­nen = € 3369,-

Optio­nale Akti­vi­tä­ten:
Wal­king Safari im Ruaha NP = € 60,-
Nacht-Pirsch­fahrt im Ruaha NP = € 75,- (nur vom Kili­ma­tonge)
Bal­lon-Fahrt im Ruaha NP = € 550,- (nur vom Kili­ma­tonge)
Boot­sa­fari Selous Game Reserve = € 60,- nach­mit­tags / € 80,- mor­gens
Wal­king Safari im Selous Game Reserve = € 60,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flug­bu­chung behilflich!

Unterkünfte & Preise Superior

Unter­künfte
Holi­day Inn Dar Es Salaam
Rufiji River Camp Selous GR
Stanley’s Kopje Mikumi
Ruaha River Lodge
Udzungwa Hondo Hondo
Mbuyuni Chili Farm

Preise pro Per­son
bei 2–3 Per­so­nen = € 4950,-
bei 4–5 Per­so­nen = € 4290,-

Optio­nale Akti­vi­tä­ten:
Wal­king Safari im Ruaha NP = € 60,-
Nacht-Pirsch­fahrt im Ruaha NP = € 75,- (nur vom Kili­ma­tonge)
Bal­lon-Fahrt im Ruaha NP = € 550,- (nur vom Kili­ma­tonge)
Boot­sa­fari Selous Game Reserve = € 60,- nach­mit­tags / € 80,- mor­gens
Wal­king Safari im Selous Game Reserve = € 60,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flug­bu­chung behilflich!

Sie besuchen folgende Wildgebiete:

  • Selous Game Reserve
  • Ruaha NP
  • Mikumi NP
  • Udzungwa NP

Tag 1: Dar Es Salam

Ankunft und Trans­fer zum Stadt­ho­tel in Dar Es Salam.

Tag 2: Dar Es Salam – Mikumi

Fahrt in west­li­che Rich­tung zum Mikumi Natio­nal­park (ca. 6–7 Std). die­ser Natio­nal­park wird aus kleine Seren­geti genannt, da die Tier­welt und Land­schaft sehr ähn­lich sind.

Tag 3: Mikumi – Udzungwa

Am Vor­mit­tag aus­gie­bige Pirsch­fahrt im Mikumi Natio­nal­park. Anschlie­ßend Wei­ter­fahrt zum Rand der Udzungwa Moun­tains, wo bedingt durch ihre rela­tive Abge­schie­den­heit und das kon­stante Klima über Mil­lio­nen von Jah­ren hin­weg eine viel­fäl­tige ende­mi­sche Flora und Fauna zu fin­den ist (ca. 2,5 Std).

Tag 4: Udzungwa

Wan­de­rung im gebir­gi­gen Udzungwa. Es erwar­ten Sie hier herr­li­che Was­ser­fälle und mit etwas Glück ende­mi­sche Tierarten.

Tag 5: Udzungwa – Ruaha

Heute geht es via Iringa zum Ruaha Natio­nal­park, dem zweit­größ­ten Natio­nal­park des Lan­des (ca. 7,5 Std).Der Park beher­bergt eine Fülle von Pflan­zen und Tie­ren wie den Gro­ßen Kudu (Tra­gel­aphus strep­si­ce­ros), die in kei­nem ande­ren Natio­nal­park zu fin­den sind. Dank sei­nes fast unbe­rühr­ten und uner­forsch­ten Öko­sys­tems bie­tet der Park sei­nen Besu­chern ein wahr­haft ein­zig­ar­ti­ges Safarierlebnis.

Tag 6: Ruaha

Wahl­weise ganz­tä­gige Wild­be­ob­ach­tung mit Lunch­box oder Früh- und Nach­mit­tag­spirsch­fahr­ten mit Mit­tag­essen im Camp/Lodge.

Tag 7: Ruaha

Wahl­weise ganz­tä­gige Wild­be­ob­ach­tung mit Lunch­box oder Früh- und Nach­mit­tag­spirsch­fahr­ten mit Mit­tag­essen im Camp/Lodge.

Tag 8: Ruaha

Wahl­weise ganz­tä­gige Wild­be­ob­ach­tung mit Lunch­box oder Früh- und Nach­mit­tag­spirsch­fahr­ten mit Mit­tag­essen im Camp/Lodge.

Tag 9: Ruaha – Morogoro

Frühe Abfahrt in Rich­tung Osten zur Bezirks­haupt­stadt Moro­goro Town (ca. 8 Std).

Tag 10: Morogoro – Selous

Fahrt via den geschlän­gel­ten Stra­ßen des male­ri­schen Uluguru-Gebir­ges zum Selous GR, dem größ­ten Wild­re­ser­vat Afri­kas (ca. 6 Std). Optio­nal Boots­sa­fari auf dem Rufiji-Fluß am Nach­mit­tag, einem ver­schach­tel­ten Netz­werk von Sümp­fen, Lagu­nen und Kanä­len, die eine unglaub­li­che Viel­falt an Vogel­ar­ten beherbergen.

Tag 11: Selous

Wahl­weise ganz­tä­gige Wild­be­ob­ach­tung mit Lunch­box oder Früh- und Nach­mit­tag­spirsch­fahr­ten mit Mit­tag­essen im Camp/Lodge oder optio­nal: Wal­king Safari oder Boots­fahrt am Rufiji River.

Tag 12: Selous

Wahl­weise ganz­tä­gige Wild­be­ob­ach­tung mit Lunch­box oder Früh- und Nach­mit­tag­spirsch­fahr­ten mit Mit­tag­essen im Camp/Lodge oder optio­nal: Wal­king Safari oder Boots­fahrt am Rufiji River.

Tag 13: Selous – Dar Es Salam

Fahrt zum Flug­ha­fen Dar Es Salam (ca. 7–8 Std).

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Google.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Daressalam

Ruaha

Selous

Mikumi

Udzungwa

E-Mail Kontakt

für eine kostenlose Beratung.

Oder rufen Sie uns an:
0211 / 30 23 49 - 0

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

 Durchschnittliche Bewertung: 4,93 von 5 (84 Stimmen)

Unser Kooperationspartner