Seite wählen

Tansania: Gruppensafari “Big5” Tansanias schönste Nationalparks 6 Tage/5 Nächte

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-30 23 49 - 0

Tansania Gruppensafari

Start jeden Sonntag

Auf die­ser Tan­sa­nia Grup­pen­sa­fari erle­ben Sie mit dem Besuch des Lake Man­yara Natio­nal­parks, der Seren­geti und des Ngorongoro Kra­ters die abso­lu­ten High­lights von Nord­tan­sa­nia. Spek­ta­ku­läre Tier­be­ob­ach­tun­gen wech­seln sich ab mit ein­drucks­vol­len Land­schafts­for­men. Diese Safari wird mit maxi­mal 6 Per­so­nen je Fahr­zeug durchgeführt.

Leistungen
  • Grup­pen­sa­fari
  • 5 Über­nach­tun­gen
  • 3 x Vollpension
  • 1 x Frühstück
  • 1 x Halbpension
  • deutsch­spra­chige Guide/Fahrer
  • 4×4‑Fahrzeuge
  • garan­tierte Fensterplatz
  • Park­ein­tritts­ge­büh­ren
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie klimafreundlich!
Unterkünfte & Preise

Unter­künfte

  • Aru­sha Bou­le­vard Inn Hotel
  • Endoro Lodge
  • Seren­geti Tukaone Ten­ted Camp

Preis pro Per­son:  € 1995,-

EZ-Zuschlag = € 279,-

Termine

Min­dest­teil­neh­mer: 2 / Maxi­mal: 6
Klein­grup­pen

Fens­ter­platz­ga­ran­tie!

Start:  jeden Sonn­tag und Mittwoch

Sie besuchen folgende Wildgebiete:

  • Lake Man­yara
  • Seren­geti
  • Ngorongoro Kra­ter

Tag 1: Kilimanjaro – Arusha

Nach Ankunft am Kili­man­jaro Inter­na­tio­nal Air­port Abho­lung durch unsere Rei­se­lei­tung und Trans­fer zum Hotel in Aru­sha, dem Dreh­kreuz, Start und Ankunfts­ort aller Safa­ris in Tan­sa­nias Nor­den. Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 2: Arusha – Lake Manyara

Abho­lung in Aru­sha und Fahrt ent­lang an Far­men und Dör­fern in den 325 qkm gro­ßen Man­yara Natio­nal­park zur Tier­be­ob­ach­tung. Unter­wegs hat man ein­zig­ar­tige Aus­bli­cke über den Man­yara See, der einen Groß­teil des Parks ein­nimmt. Die Tier­welt des Parks ist sehr aus­ge­wo­gen. Bedingt durch den See und zahl­rei­cher Quel­len, gibt es eine reich­hal­tige Vogel­welt und viele Fluss­pferde sowie Raub­tiere, Ele­fan­ten, Büf­fel und Antilopen.

Tag 3: Lake Manyara – Serengeti

Frühe Abfahrt in die Seren­geti. Unter­wegs Pick­nick Lunch. Nach Ein­fahrt in die Seren­geti geht es pir­schend zum Camp/Lodge im wild­rei­chen Sero­nera Sek­tor. Hier sind beson­ders viele Raub­tiere beheimatet.

Tag 4: Serengeti – Ngorongoro

Aus­gie­bige Pirsch­fahrt am Vor­mit­tag im Seren­geti Natio­nal­park bevor es in süd­öst­li­che Rich­tung zum Ngorongoro Schutz­ge­biet geht. Unter­wegs Halt an der Oldu­vai-Schlucht (fakul­ta­tiv), wo Sie sich über die berühm­ten Aus­gra­bun­gen des Ehe­paa­res Lea­key infor­mie­ren kön­nen. Wei­ter nach Karatu am Fuße des Ngorongoro.

Tag 5: Ngorongoro Krater – Arusha

Ca. 6‑stündige Kra­ter­tour in einer der spek­ta­ku­lärs­ten Wild­re­gio­nen Afri­kas. Pick­nick-Lunch inmit­ten des Ngorongoro Kra­ters. Hier begeg­nen Sie mit hoher Wahr­schein­lich­keit allen Big5. Wei­ter­fahrt nach Arusha.

Tag 6: Arusha – Heimreise

Trans­fer zum inter­na­tio­na­len Flug­ha­fen und Heim­reise oder Anschluß­auf­ent­halt auf Zanzibar.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Google.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Kilimanjaro Int. Airport

Arusha

Erste Über­nach­tung in Aru­sha Town oder Umgebung

Lake Manyara

Tag 2: Wun­der­schöne Land­schaft, ideal für Vogel­lieb­ha­ber, Raub­tiere, Giraf­fen und Ele­fan­ten. Alter­natv auch Pirsch­fahr­ten im Tar­an­gire NP möglich.

Serengeti

Tag 3: Pirsch­fahr­ten in der end­lo­sen Savanne

Ngorongoro

Tag 4: Anfahrt zum Ngorongoro
Tag 5: Big 5 im Ngorongoro Kra­ter und wei­ter nach Arusha

E-Mail Kontakt

für eine kostenlose Beratung.

Oder rufen Sie uns an:
0211 / 30 23 49 - 0

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

 Durchschnittliche Bewertung: 4,93 von 5 (80 Stimmen)

Unser Kooperationspartner