Kongo DRC: Ost Kongo Highlights – Kivu Region

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-30 23 49 - 0

Reisebeschreibung

Tag 1: Kigali

Abho­lung Flug­ha­fen Kigali und Trans­fer zum Hotel.

Leistungen
  • Trans­fers
  • Berg­go­rilla Trek­king mit Permit
  • Flach­land­go­rilla Trek­king mit Permit
  • Schim­pan­sen Trek­king mit Permit
  • 12 Über­nach­tun­gen
  • Voll­pen­sion
  • eng­lisch­spra­chi­ger Guide
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie klimafreundlich!
  • Visa Kongo
Unterkünfte & Preise

Unter­künfte
Hotel Des Mil­les Col­li­nes Kigali
Mikeno Lodge
Malaika Lodge
Camping/Hütte Kra­ter­rand Nyira­gongo
Pan­orama Hotel Bukavu
Nyungwe Top Hill View Hotel

Preise pro Per­son
5990,- bei 2 Per­so­nen
5195,- bei 4 Per­so­nen
4995,- bei 6 Personen

Ein­zel­zim­mer-Zuschlag € 355,-

Tag 2: Kigali – Goma

Trans­fer von Kigali nach Goma. Sie wer­den in Kigali vor­mit­tags abge­holt und fah­ren ent­lang der wun­der­schö­nen “thousand hills”. Diane Fos­sey nannte es die Schweiz Afri­kas. Sie besu­chen auf der Fahrt eine tra­dio­nelle Zie­gel­pro­duk­tion und die Koope­ra­tive Kiaka in Rwanda, die unter ande­rem durch den Welt­la­den unter­stützt wird. Am frü­hen Nach­mit­tag Lunch im Hotel Serena in Gise­nyi. Im Anschluß Wei­ter­fahrt nach Goma.

Tag 3: Goma – Bukima

Besuch der Stadt Goma. Nach dem Lunch beginnt die direkte Wei­ter­fahrt Rich­tung Ruts­huru. Die Fahrt führt ent­lang der bei­den Vul­kane Nyira­gongo und Nyamu­la­gira mit Zwi­schen­stopp in Kibumba und einem Besuch des Gemü­se­mark­tes. Wei­ter­fahrt zum Reha­bi­li­ta­ti­ons­zen­trum des Virunga Natio­nal­parks. Das Zen­trum dient dem Schutz der Berg­go­ril­las und wird unter ande­rem von der zoo­lo­gi­schen Gesell­schaft Frank­furt geför­dert. Nach Besich­ti­gung errei­chen Sie Ihr Ziel Bukima.

Tag 4: Berggorilla Trekking

Nach dem Früh­stück star­ten Sie den ca. 3‑stündigen Auf­stieg durch den Regen­wald des Virunga Natio­nal Parks. Sie begeg­nen den Berg­go­ril­las und ver­brin­gen dort eine Stunde mit den Tie­ren. Lunch und Rück­fahrt nach Goma.

Tag 5: Schimpansen in Rumangabo

Schim­pan­sen Trek­king im Urwald von Rum­an­gabo. Mit­tag­essen in der Mikeno Lodge und wei­ter zum Lake Kivu.

Tag 6: Lake Kivu – Kaffeeplantage – Masisi

Fahrt mit einer Pirogge auf dem Lake Kivu Rich­tung Nyam­goma mit sei­ner Kaf­fee­plan­tage. Besuch der “nur­sery and pilot plan­ta­ti­ons of Come­qui”, einem Hilfs­pro­jekt der fair trade cof­fee aus Kivu. Im Anschluß Jeep­sa­fari ent­lang der wun­der­schö­nen Gegend von Masisi.

Tag 7: Masisi – Goma

Sie ver­brin­gen den Tag in die­ser herr­li­chen Umge­bung. Je nach ihrem Bedürf­nis besteht die Mög­lich­keit des Besu­ches eines Dor­fes, einer Farm, einer Käse­pro­duk­tion oder ein Aus­ritt mit Pfer­den. Nach dem Lunch Rück­fahrt nach Goma. Es besteht die Mög­lich­keit einer Besich­ti­gung der Hilfs­pro­jekte Inuka und Kila Siku, die sich der Reha­bi­li­ta­tion von trau­ma­ti­sier­ten Mäd­chen und Frauen sowie Kin­der­sol­da­ten und Stra­ßen­kin­dern widmet.

Tag 8: Nyiragongo Trekking

Bei Inter­esse star­tet der Tag mit einem Besuch des “Don Bosco Ngangi Cen­ter”. Das Kin­der­haus beher­bergt an die 3000 Straßen‑,Soldaten-und Wai­sen­kin­der. Fahrt über die Ruts­huru Straße ent­lang von Lava­fel­dern und Beginn des ca. 5‑stündigen Auf­stiegs zum Kra­ter­rand des Nyira­gongo. Unter­wegs Pick­nick­lunch. Ihr per­sön­li­cher Koch berei­tet eine kräf­tige Mahl­zeit zu. Abend­essen und Über­nach­tung in klei­nen Hüt­ten am Kra­ter­rand. Ein atem­be­rau­ben­der Blick auf das aktive Lava­feld erwar­tet Sie.

Tag 9: Goma

Frü­her Start zum Son­nen­auf­gang zwi­schen den Vul­ka­nen Karis­imbi und Visoke. Nach einem kräf­ti­gen Früh­stück mit Eiern und Speck erfolgt der Abstieg. Genie­ßen Sie unter­wegs die manig­fal­tige Fauna einer Vul­kan­land­schaft. Rück­fahrt nach Goma.

Tag 10: Lake Kivu – Bukavu

Boots­fahrt auf dem Lake Kivu Rich­tung Bukavu mit Lunch auf dem Ober­deck. Besuch der Stadt Bukavu.

Tag 11: Flachlandgorilla Trekking

Nach dem Früh­stück star­ten Sie Rich­tung Kahusi-Biega Natio­nal­park. Trek­king durch den Regen­wald und Besuch der Flach­land­go­ril­las. Sie ver­brin­gen die gemein­same Zeit in der natür­li­chen Umge­bung der Flach­land­go­ril­la­fa­mi­lie. Im Anschluß Pick­nick am Lake Kivu, und sofern es die Zeit zuläßt Rück­reise nach Bukavu mit einer Pirogge. 

Tag 12: Nyungwe Nationalpark – Besuch der Colobus

Nach einem ent­spann­ten Früh­stück star­ten Sie Rich­tung Rwanda und sei­ner Grenz­stadt Cyangugu (falls nicht bereits am Vor­tag gesche­hen). Stop am Nyungwe Natio­nal­park und Wan­de­rung durch aus­ge­dehnte Tee­fel­der. Nach ca. 1 Stunde errei­chen Sie den ursprün­li­chen Wald und die dort leben­den Colobus.

Tag 13: Nyungwe – Kigali

Fahrt nach Kigali mit Zwi­schen­stop und Besuch des Murambi Memo­rial, des Natio­nal Muse­ums von But­are und dem Royal Palace von Nyanza. Trans­fer zum Flughafen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Google.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Kigali

Goma

Bukima

Berg Gorilla Trekking

Nyragongo

Nyra­gongo Vul­kan Trekking

Rumangabo

Masisi

Bukavu

Kahuzi Biega

Flach­land Gorilla Trekking

Nyungwe Forest

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

 Durchschnittliche Bewertung: 4,93 von 5 (92 Stimmen)