Reisebeschreibung

Diese Katavi-Ruaha-Selous Fly Inn Safari ist besonders geeignet für Gäste in Dar Es Salaam oder Zanzibar, die auf eine Top-Safari nicht verzichten, jedoch lange Anfahrtszeiten vermeiden möchten. Die Parks haben unterschiedliche Landschaftsbilder. Trockenen Savannen beherrschen das Szenario in den Nationalparks Ruaha und Katavi. Der mächtige Rufiji Fluss prägt Flora und Fauna des riesigen Selous-Naturschutzgebietes.

Alle Aktivitäten wie Pirschfahrten, Bootstouren und Walking Safaris werden von den jeweiligen Lodges mit anderen Gästen gemeinsam durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit Fahrzeuge mit Fahrer exklusiv zu buchen.

Sie besuchen folgende Wildgebiete:

  • Katavi Nationalpark
  • Ruaha Nationalpark
  • Selous Game Reserve

Tag 1 (Freitag): Dar Es Salaam

Ankunft und Transfer zum Stadthotel in Dar Es Salaam.

Tag 2 (Samstag): Dar Es Salaam – Ruaha

Abholung vom Hotel und Transfer zum Flug mit Safari Air Link zum Msembe Airstrip im Ruaha Nationalpark, dem zweitgrößten Nationalpark des Landes. Achtung: nur 15kg Gepäck sind zugelassen! Abendessen und Übernachtung in der Ruaha River Lodge.

Tag 3 (Sonntag): Ruaha

Wildbeobachtungsfahrten in 4×4-Fahrzeugen. Der Ruaha Nationalpark ist besonders bekannt für seinen Wildhundbestand. Selbstverständlich sind hier Löwen. Leoparden, Elefanten, Antilopen und Gazellen ebenso beheimatet. In keinem der großen Nationalparks werden Sie die Natur derart „für sich alleine“ haben.

Tag 4 (Montag): Ruaha – Katavi

Nach dem Frühstück Flug mit Safari Air Link zum Katavi Nationalpark. Hier finden Sie die völlige Abgeschiedenheit von der Zivilisation. Die Wilddichte der scheuen Tiere (da kaum Besucher) ist bemerkenswert. Erste Pirschfahrt am Nachmittag.

Tag 5 (Dienstag): Katavi

Morgens und am Nachmittag Pirschfahrt im Katavi Nationalpark.

Tag 6 (Mittwoch): Katavi

Morgens und am Nachmittag Pirschfahrt im Katavi Nationalpark.

Tag 7 (Donnerstag): Katavi – Selous

Flug zum Selous Schutzgebiet am unteren Lauf des Rufiji River. Das Selous GR beinhaltet eine nahezu unberührte Wildnis und ist das größte Wildreservat Afrikas. Bootssafari auf dem Rufiji-Fluß, einem verschachtelten Netzwerk von Sümpfen, Lagunen und Kanälen sowie einer unglaublichen Vielfalt an Vogelarten.

Tag 8 (Freitag): Selous

Ein voller Tag im Selous GR mit Wildbeobachtung am frühen Morgen und am Nachmittag. Entspannen Sie während der Mittagshitze am Pool und freuen Sie sich auf die Pirschfahrt am kühleren Nachmittag. Optional Walking Safari oder Bootstour möglich.

Tag 9 (Samstag): Selous – Dar Es Salaam/Zanzibar

Am Vormittag Rückflug mit Safari Air Link wahlweise nach Dar Es Salaam oder Zanzibar.

Gerne kümmern wir uns um Ihre Verlängerung auf Lazy Lagoon, Zanzibar, Pemba, Mafia Island oder Kombination mit den nördlich gelegenen Parks der Serengeti, Ngorongoro, Lake Manyara und Tarangire.

 

  • Flug Dar Es Salaam-Ruaha
  • Flug Ruaha-Katavi
  • Flug Katavi-Selous
  • Flug Selous-Dar Es Salaam
  • Transfers
  • 1 Übernachtung Dar Es Salaam/Frühstück
  • 3 Übernachtungen Katavi Wildlife Camp
  • 2 Übernachtungen Rufiji River Camp
  • 2 Übernachtungen Ruaha River Lodge
  • Vollpension an Safaritagen
  • 2 Pirschfahrten täglich
  • Parkeintrittsgebühren

Southern Sun Daressalam
Ruaha River Lodge
Katavi Wildlife Camp
Rufiji River Camp Selous

€ 5490,- im Doppelzimmer
€ 6330,- im Einzelzimmer