Reisebeschreibung

Bei dieser Campingsafari besuchen Sie die berühmtesten Nationalparks Tansanias. Die große Migration innerhalb der Serengeti findet hier eine wichtige Bedeutung – je nach Jahreszeit und Stand der Migrationsherden im Seronera oder im Lobo Gebiet.

Die Camping-Privat-Safari ist für budgetorientierte Tierliebhaber optimal. Es besteht hinsichtlich Wildbeobachtung kein Unterschied zur Lodge oder Zeltcamp-Safari. Nur die Unterkunft erfolgt in Iglu-Zelten auf offiziellen Campingplätzen meist am Rande der Nationalparks. Es kann auch in den Parks Tarangire und Lake Manyara gecampt werden, kostet jedoch deutlich mehr und ist nicht besser! Die sanitären Anlagen sind in bescheidenen Verhältnissen.

Sie brauchen nichts mitzunehmen, außer einem Schlafsack und persönliche Kosmetikartikel/Handtücher. Das gesamte Equipment inklusive Koch wird gestellt.

Sie besuchen folgende Wildgebiete:

  • Lake Manyara
  • Tarangire Nationalpark
  • Serengeti
  • Ngorongoro Krater

Tag 1: Lake Manyara

Abholung in Arusha/Moshi/Kilimanjaro Airport und Fahrt zum nahe gelegenen Lake Manyara Nationalpark. Die Tierwelt des Parks ist sehr ausgewogen. Bedingt durch den See und zahlreiche Quellen gibt es eine reichhaltige Vogelwelt und viele Flusspferde sowie Raubtiere, Elefanten, Büffel und Antilopen. Übernachtung / Lilac Campsite.

Tag 2: Tarangire

Fahrt zum sehr interessanten Tarangire Nationalparks. Hier sind viele Elefanten und Giraffen beheimatet. Übernachtung / Lilac Campsite.

Tag 3: Serengeti

Nach dem Frühstück Fahrt via Karatu, dem Great Rift Valley und der Ngorongoro Conservation Area zum Serengeti Nationalpark. Gegen Mittag Ankunft am Campsite und erste Pirschfahrt. Übernachtung / Seronera Campsite.

Tag 4: Serengeti

Heute haben Sie den ganzen Tag, um die Geheimnisse der Tierwelt des wohl berühmtesten Nationalparks zu genießen. Nach dem Frühstück geht es pirschend durch die Serengeti, ebenso am Nachmittag. Im November wechseln wir wegen der dann sich hier befindenden Migrationsherden den Campingplatz zum Lobogebiet. Übernachtung / Seronera oder Lobo Campsite.

Tag 5: Serengeti – Ngorongoro

Morgens Fahrt zum Ngorongoro Krater mit fakultativen Abstecher zur Olduvai Schlucht. Pirschfahrt unterwegs. Nachmittags Wanderung am Ngorongoro möglich. Übernachtung / Simba Campsite.

Tag 6: Ngorongoro Krater – Arusha/Moshi/Kilimanjaro Airport

Sehr frühe Fahrt zum Ngorongoro Krater. Ca. 6-stündige Pirschfahrt in einer der spektakulärsten Wildregionen Afrikas. Picknick-Lunch. Im Krater begegnen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit allen Big5. Anschließend Fahrt nach Arusha, Moshi oder Kilimanjaro Airport.

  • Privatsafari ohne fremde Teilnehmer
  • 5 Übernachtungen in Campsites
  • Vollpension
  • Transfers ab/bis Arusha
  • englischsprachige Fahrer/Guide
  • 4×4-Geländefahrzeug
  • Nationalparkgebühren
  • Pirschfahrten lt. Programm

bei 2 Personen = € 1766,-
bei 3 Personen = € 1655,-
bei 4 Personen = € 1544,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!