Israel-Jordanien Gruppenreise 13 Tage

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-30 23 49 - 0

Gruppenreise Israel-Jordanien

Ler­nen Sie bei die­ser Israel-Jor­da­nien Grup­pen­rund­reise beide Län­der mit ihren fas­zi­nie­ren­den Land­schaf­ten, den Men­schen und der ein­drucks­vol­len Geschichte und Kul­tur ken­nen.

Alter­na­tiv fin­den Sie hier eine andere Israel-Jor­da­nien Grup­pen Rund­reise.

Leistungen

Grup­pen­reise ab: Tel Aviv int. Air­port / bis: Amman Int. Air­port

Israel:

  • alle Trans­fers
  • deutsch­spra­chige Rei­se­lei­tung
  • 7 Über­nach­tun­gen
  • Halb­pen­sion
  • Ein­tritts­gel­der laut Pro­gramm
  • Fahr­zeug mit A/C
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie kli­ma­freund­lich!

Jor­da­nien:

  • alle Trans­fers
  • 5 Über­nach­tun­gen
  • Halb­pen­sion
  • Betreu­ung bei Ein- und Aus­reise
  • Rei­se­bus mit A/C
  • deutsch­spra­chige Rei­se­lei­tung
  • Ein­tritts­gel­der laut Pro­gramm
  • Jee­p­fahrt Wadi Rum
  • Petra by Night (fakul­ta­tiv!)
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie kli­ma­freund­lich!

Grenz­ge­büh­ren Israel-Jor­da­nien sind nicht inbe­grif­fen.

Gerne sind wir bei Ihrer Flug­bu­chung behilf­lich!

Unterkünfte, Termine & Preise Touristen/Mittelklasse

Unter­künfte
Hotel Prima Park/Caesar/Shalom in Jeru­sa­lem
Kib­butz Lavi Gali­läa
Hotel Sea Net/Gilgal in Tel Aviv
Hotel Toledo in Amman
Oscar Hotel in Petra
My Hotel Aqaba / Space Vil­lage Luxury Camp im Wadi Rum
Ramada Dead Sea

Ter­minIm Dop­pel­zim­mer €Im Ein­zel­zim­mer €
02.08.201981,-2778,-
16.08.201981,-2778,-
30.08.201896,-2674,-
06.09.201896,-2674,-
13.09.201981,-2778,-
20.09.201896,-2674,-
04.10.202133,-2967,-
11.10.201896,-2674,-
18.10.201896,-2674,-
25.10.201896,-2674,-
01.11.201896,-2674,-
08.11.201896,-2674,-
15.11.201896,-2674,-
22.11.201896,-2674,-
29.11.201896,-2674,-
13.12.201896,-2674,-
20.12.201981,-2778,-
Klein­grup­pen-Zuschlag (max. 20 Teil­neh­mer)145,-145,-
Unterkünfte, Termine & Preise Superior

Unter­künfte
Hotel Prima Kings/Prima Royal/Leonardo in Jeru­sa­lem
Kib­butz Lavi Gali­läa
Metropolitan/Grand Beach in Tel Aviv
Hotel Grand Palace in Amman
Hotel P4 Qua­tro in Petra
Marina Plaza Aqaba / Wüs­ten­camp Space Vil­lage Luxury Camp in Wadi Rum
Ramada Dead Sea

Ter­minIm Dop­pel­zim­mer €Im Ein­zel­zim­mer €
02.08.202258,-3154,-
16.08.202258,-3154,-
30.08.202173,-3050,-
06.09.202173,-3050,-
13.09.202258,-3154,-
20.09.202173,-3050,-
04.10.202410,-3343,-
11.10.202173,-3050,-
18.10.202173,-3050,-
25.10.202173,-3050,-
01.11.202173,-3050,-
08.11.202173,-3050,-
15.11.202173,-3050,-
22.11.202173,-3050,-
29.11.202173,-3050,-
13.12.202173,-3050,-
20.12.202258,-3154,-
Klein­grup­pen-Zuschlag (max. 20 Teil­neh­mer)145,-145,-
Unterkünfte, Termine & Preise Deluxe

Unter­künfte
Crowne Plaza-deluxe room in Jeru­sa­lem
Kib­butz Lavi Gali­läa
Dan Pan­orama in Tel Aviv
Hotel Regency in Amman
Old Vil­lage Resort in Petra
Radis­son Blu Tala Bay Aqaba / Wüs­ten­camp Space Vil­lage Luxury Camp in Wadi Rum
Holi­day Inn Dead Sea

Ter­minIm Dop­pel­zim­mer €Im Ein­zel­zim­mer €
02.08.202795,-4173,-
16.08.202795,-4173,-
30.08.202698,-4057,-
06.09.202698,-4057,-
13.09.202795,-4173,-
20.09.202698,-4057,-
04.10.202936,-4350,-
11.10.202698,-4057,-
18.10.202698,-4057,-
25.10.202698,-4057,-
01.11.202698,-4057,-
08.11.202698,-4057,-
15.11.202698,-4057,-
22.11.202698,-4057,-
29.11.202698,-4057,-
13.12.202698,-4057,-
20.12.202795,-4173,-
Klein­grup­pen-Zuschlag (max. 20 Teil­neh­mer)145,-145,-

Reiseverlauf dieser Israel-Jordanien Rundreise

Tag 1: Ankunft Tel Aviv – Jerusalem

Emp­fang durch unse­ren Reprä­sen­tan­ten. Trans­fer zum Hotel.

Tag 2: Jerusalem Altstadt – Bethlehem **

Zur Alt­stadt durch das Jaffa-Tor. Rund­gang durch das restau­rierte jüdi­sche Vier­tel mit Besich­ti­gung der Kla­ge­mauer, des “Tem­pel­plat­zes” und der Via Dolo­rosa. Besuch der Gra­bes­kir­che und der Gar­ten Geth­se­mane. Fahrt nach Beth­le­hem und Besuch der Geburts­kir­che.* Besich­ti­gung der Moscheen ist nicht im Preis ent­hal­ten.

Tag 3: Jerusalem Neustadt

Fahrt zum Sko­pus­berg mit Blick auf Jeru­sa­lem. Anschlie­ßend geht es zum Zions­berg sowie zum Grabe Davids. Besich­ti­gung des Schreins des Buches im Israel Museum. Besuch des Vor­plat­zes der Knes­set, der hebräi­schen Uni­ver­si­tät und der Gedenk­stätte Yad Vas­hem sowie des Modells von Jeru­sa­lem zur Zeit des zwei­ten Tem­pels.

Tag 4: Tiberias – Galiläa

Fahrt durch die Judäi­sche Wüste vor­bei an der ältes­ten Stadt der Welt – Jeri­cho. Durch das Jor­dan­tal nach Tibe­rias mit sei­nen Ther­mal­bä­dern und altem Zen­trum jüdi­scher Schrift­ge­lehr­ter. Wei­ter­fahrt am Ufer des See Gene­za­reth nach Kaper­naum zur Besich­ti­gung der Syn­agoge und Wohn­stätte des Hei­li­gen Petrus.

Tag 5: Golanhöhen – Tsfat – Nazareth

Besich­ti­gung von Dru­sen­dör­fern und ehe­ma­li­gen Syri­schen Befes­ti­gun­gen. Über Banias, die Jor­dan­quel­len, Kir­yat Schmo­nah und das Hul­a­tal nach Tsfat, der Stadt der Kab­ba­lah. Besuch der alten Syn­ago­gen und des Künst­ler­vier­tels. Wei­ter­fahrt nach Naza­reth zur Besich­ti­gung der christ­li­chen hei­li­gen Stät­ten.

Tag 6: Akko – Haifa – Tel Aviv

Tour nach Akko zur alten Kreuz­fah­rer­fes­tung. Im Anschluß zur Stadt­rund­fahrt nach Haifa, Besuch des Schreins der Baha’i mit sei­nen per­si­schen Gär­ten und des Car­mel­ber­ges mit Blick über die Stadt. Wei­ter­fahrt nach Caes­area zum römi­schen Thea­ter und der Kreuz­fah­rer­fes­tung. Über Net­anya nach Tel Aviv zur Rund­fahrt durch Jaffa.

Tag 7: Totes Meer – Massada

Fahrt zum Toten Meer, dem tiefs­ten Punkt der Erde. Auf­fahrt mit der Seil­bahn zu den Rui­nen der Fes­tung Mas­sada, dem letz­ten Boll­werk der jüdi­schen Rebel­lion im Kampf gegen Rom. Besich­ti­gung der Aus­gra­bun­gen. Pan­ora­ma­blick auf die römi­schen Feld­la­ger und das Tote Meer. Danach Gele­gen­heit zu einem Bad im Toten Meer. Wei­ter­fahrt nach Tel Aviv.

Tag 8: Einreise Jordanien – Jerash – Amman

Nach dem Früh­stück Trans­fer mit dem PKW zur Sheikh-Hus­sein-Brü­cke, der Grenze zu Jor­da­nien. Sie pas­sie­ren zunächst die israe­li­sche Grenze. Nach Ankunft an der Grenze in Jor­da­nien erwar­tet Sie bereits Ihr Rei­se­lei­ter, und Sie star­ten mit einem Besuch in Jerash. Die weit­läu­fi­gen Aus­gra­bun­gen des anti­ken Gerasa zäh­len zu den best­erhal­te­nen römisch-byzan­ti­ni­schen Städ­ten des Nahen Ostens. Sie besich­ti­gen Ther­men, Forum, Sta­dion, Nord- und Süd­thea­ter und die 600 m lange, mit Säu­len geschmückte Prunk­straße. Sie sehen den Zeus- und Artemis­tem­pel, das Nym­phäum, byzan­ti­ni­sche Kir­chen­rui­nen und die St. Peter und Pauls-Kir­che. Anschlie­ßend Fahrt zum Hotel in Amman. Abend­essen und Über­nach­tung in Amman.

Tag 9: Amman – Madaba – Berg Nebo – Shobak – Petra

Fahrt nach Madaba, auch “Stadt des Mosa­iks” genannt. Unter ande­rem sehen Sie die berühmte byzan­ti­ni­sche Mosa­ik­karte in der grie­chisch-ortho­do­xen Sankt-Georgs-Kir­che. Wei­ter­fahrt zum Berg Nebo, von wo aus Moses das gelobte Land erblickt haben und wo sich auch sein Grab befin­den soll. Bei gutem Wet­ter sieht man von hier aus weit über das Tote Meer bis zu den Judäi­schen Ber­gen.
Ent­lang der Königs­straße Fahrt zur Kreuz­rit­ter­burg von Sho­bak. Sie thront auf einem Berg in 1.300 m Höhe und wurde im Jahre 1115 vom König Bal­duin I von Jeru­sa­lem erbaut, um die Straße von Ägyp­ten nach Damas­kus zu schüt­zen. Sie ver­fügte über drei Mau­er­ringe, von denen zwei noch gut erkenn­bar sind. Erhal­ten sind auch die Rui­nen einer drei­schif­fi­gen Kir­che und einer klei­ne­ren Kapelle aus der Zeit der Kreuz­rit­ter.
Ankunft in Petra. Wir tref­fen uns zu einem Erleb­nis-Koch­kurs und Abend­essen in dem lan­des­ty­pi­schen Red-Cave-Restau­rant.

“Petra by Night”: (Beginn 20:30, fakul­ta­tiv).
Abends kön­nen Sie einen Spa­zier­gang in die antike Fel­sen­stadt unter­neh­men. Der Anblick des sog. „Schatz­hau­ses“ im Ker­zen­schein mit Beglei­tung tra­di­tio­nel­ler Bedui­nen­klänge berei­tet Ihnen ein ein­ma­li­ges Erleb­nis!

Tag 10: Petra – Wadi Rum

Petra – die wohl fas­zi­nie­rendste und berühm­teste Sehens­wür­dig­keit in Jor­da­nien. Petra ist eins der Welt­wun­der und begeis­tert durch seine impo­sante Archi­tek­tur, seine Größe und Viel­falt. Die Stadt wurde durch den Stamm der Naba­täer vor mehr als 2000 Jah­ren errich­tet. Sie unter­neh­men heute eine ca. 6 bis 8 km lange Wan­de­rung. Durch den Siq, die ca. 1 km lange Fel­sen­schlucht mit bis zu 100 m hohen Fels­wän­den, gelan­gen Sie zu Fuß in das Innere der Berge. Als ers­tes erblickt man die atem­be­rau­bende Fas­sade des Schatz­hau­ses, Al Khaz­neh. Es wird ver­mu­tet, dass in die­sem Schatz­haus Gold, Edel­steine und andere Schätze auf­be­wahrt wur­den. Die Fas­sade des Schatz­haues ist ca. 45 m hoch und 30 m breit und ist im 1. Jahr­hun­dert v. Chr. geschaf­fen wor­den. Man ver­mu­tet auch, dass es ursprüng­lich ein Grab­mal für einen naba­täi­schen König war und spä­ter als Tem­pel genutzt wurde. Neben vie­len ande­ren Sehens­wür­dig­kei­ten in Petra, die man selbst bei einem ein­wö­chi­gen Besuch nicht alle erkun­den kann, gibt es das Klos­ter, Al Deir. Rund 800 Stu­fen füh­ren zu dem präch­ti­gen Bau­werk hin­auf, das aus 45 x 50 m gro­ßen Gebäu­den besteht. Es gibt vie­les zu ent­de­cken Es besteht die Mög­lich­keit, anstatt zu Fuss, ein Las­ten­tier (Pferd, Esel, Kamel) zu mie­ten. Bitte ach­ten Sie dabei unbe­dingt auf den kör­per­li­chen Zustand des Tie­res, da viele unter sehr schlech­ten Bedin­gun­gen leben müs­sen.
Abends Fahrt ins Wadi Rum, das Wüs­ten­tal der Bedui­nen. Über­nach­tung im Wüs­ten­camp.

Tag 11: Wadi Rum – Aqaba

Fahrt ins Wadi Rum. Das Wadi wird ein­ge­rahmt von braun­ro­ten, zer­klüf­te­ten und zer­ris­se­nen Gebirgs­zü­gen. Die Berge um das Wadi Rum sind aus Gra­nit und Sand­stein auf­ge­baut. Der dunk­lere Gra­nit bil­det die Berg­so­ckel, der röt­li­che Sand­stein – die Gip­fel. Sie unter­neh­men eine drei­stün­dige Jee­p­fahrt in klas­si­schen Bedui­nen-Jeeps.
Den Rest des Tages ver­brin­gen Sie im jor­da­ni­schen Urlaubs­ort Aqaba am Roten Meer. Mit Ihrem Rei­se­lei­ter machen Sie einen Stadt­rund­gang und ler­nen die Schätze des ört­li­chen Markts (Souk) ken­nen.
Abend­essen und Über­nach­tung in Aqaba.

Tag 12: Aqaba – Kerak – Totes Meer

Fahrt nach Kerak. Unter dem Kreuz­fah­rer Payen le Bou­teil­lier, wurde hier im Jahre 1142 eine Burg zum Schutz von wich­ti­gen Han­dels­rou­ten erbaut. Archi­tek­to­nisch stellt sie mit ihrer Mischung aus byzan­ti­ni­schem und ara­bi­schem Stil, gepaart mit euro­päi­schen Ele­men­ten, ein bedeu­ten­des Zeit­zeug­nis und Bei­spiel der Kreuz­fah­rer­zeit dar.
Wei­ter­fahrt ans Tote Meer. Mit mehr als 400 Meter unter dem Mee­res­spie­gel, wer­den Sie sich an der tiefs­ten Land­stelle der Erde befin­den und das ein­ma­lige Bade­er­leb­nis in dem größ­ten Natur-Spa der Welt*** genie­ßen.
Abend­essen und Über­nach­tung am Toten Meer.

Tag 13: Totes Meer – Flughafen Amman

Trans­fer zum inter­na­tio­na­len Flug­ha­fen Amman und Heim­reise.

Hinweise zum Programm

** Falls die Sicher­heits­lage in den Paläs­ti­nen­si­schen Auto­no­mie­ge­bie­ten es nicht zulässt, wird die­ser Punkt fal­len gelas­sen. Wir hal­ten uns das Recht vor, die Rei­hen­folge der Rund­reise gege­be­nen­falls zu ändern. Die ein­zel­nen Punkte blei­ben dabei bestehen.

*** Bad im Toten Meer abhän­gig von der Ankunfts­zeit und Außen­tem­pe­ra­tur.

E-Mail Kontakt

für eine kostenlose Beratung.

Oder rufen Sie uns an:
0211 / 30 23 49 - 0

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

Durchschnittlich 4,92 von 5 Sternen

WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly