Oman: Mietwagenreise — mit dem Allrad durch grandiose Landschaften 9 Tage

Oman erfahren – mit dem Allrad durch grandiose Landschaften

Ent­de­cken Sie neben der abwechs­lungs­rei­chen Natur auch kul­tu­relle Höhe­punkte. Die Über­nach­tun­gen sind fest gebucht, den Tages­ab­lauf kön­nen Sie indi­vi­du­ell gestal­ten. Wer nicht selbst fah­ren möchte, bucht die Vari­ante Pri­vat­reise mit Chauf­feur. Egal wie – diese Oman Miet­wa­gen­reise ist ein Erleb­nis.

Leistungen
  • Miet­wa­gen­rund­reise Oman
  • Trans­fer am 1.Tag
  • 8 Über­nach­tun­gen
  • 8x Früh­stück / 2x Abend­essen in Jebel Shams und Wahiba Sands
  • Miet­wa­gen mit A/C (Kat. Toyota Land­crui­zer o.ä.) ab/bis Mus­cat
  • GPS mit Rou­ten­füh­rung
  • Schild­krö­ten­be­ob­ach­tungs­tour
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie kli­ma­freund­lich!
Unterkünfte & Preise

Unter­künfte

  • Mus­cat Ramee Guest­line Hotel
  • Barka Al Nahda Resort & Spa
  • Falaj Daris Hotel Nizwa
  • 1000 Nights Camp / Desert Nights Camp Wahiba Sands
  • Ras Al Jinz Turtle Reserve

Preise pro Per­son:

bei 2–3 Per­so­nen = € 1475,-
bei 4–5 Per­so­nen = € 1250,-

Fra­gen Sie unsere Son­der­ta­rife der OMAN AIR ab Frank­furt und Mün­chen an!

Reiseverlauf

Tag 1: Muscat

Indi­vi­du­elle Anreise zum Flug­ha­fen Mus­cat. Trans­fer zum Hotel.

Tag 2: Muscat

Mor­gens Über­nahme des Miet­wa­gens. Tref­fen mit der ört­li­chen Rei­se­lei­tung, die Ihnen Tipps und Infos zur Reise gibt. Ihre Oman Miet­wa­gen­reise beginnt mit der Besich­ti­gung von Mus­cat. Was Sie auf jeden Fall ein­pla­nen soll­ten, ist ein Besuch der ein­drucks­vol­len Gro­ßen Moschee (vor­mit­tags, nicht frei­tags) sowie des Beit Al Zubair Muse­ums, wel­ches Ihnen vor allem das kul­tu­relle Erbe des Lan­des näher bringt (nicht frei­tags). Fah­ren Sie ent­lang der Küs­ten­straße zum Fisch­markt und zum Mut­trah Markt und machen Sie einen Foto­s­topp am Al Alam Palast, der von den aus dem 16. Jahr­hun­dert stam­men­den, alles über­ra­gen­den Forts Mirani und Jalali ein­ge­rahmt wird.

Tag 3: Muscat – Mussanah

Fahrt ent­lang der Bati­nah-Küste zum Fisch­markt in Seeb. Machen Sie auf der Wei­ter­fahrt Halt bei der Oase Nakhl, die bekannt für das schön reno­vierte Fort und ihre hei­ßen Quel­len ist, an denen sich ein Gang ent­lang des Fluss­lau­fes lohnt. Wakan Vil­lage ist bekannt für sei­nen ter­ras­sen­ar­ti­gen Obst­an­bau. Sehens­wert sind auch das Wadi Abha­yad, das soge­nannte „Weiße Fluss­bett“ mit klei­nen Was­ser­pools, die Sie durch­fah­ren kön­nen.

Tag 4: Mussanah – Al Hamra – Hail Al Shas

Heute geht es Rich­tung Al Awabi und von hier aus die Weg­zwei­gung ab zum beein­dru­cken­den Wadi Bani Auf, das Sie durch­fah­ren wer­den. Diese Stre­cke ist aben­teu­er­lich mit stei­len Weg­bie­gun­gen und holp­ri­gen Stra­ßen. Doch die gran­dio­sen Aus­bli­cke ent­schä­di­gen dafür. Machen Sie einen gemüt­li­chen Spa­zier­gang durch das char­mante Dörf­chen Bilad Sayt. Machen Sie außer­dem einen Aus­flug nach Al Hamra und zum Stein­häu­ser­dorf Mis­fah, sicher­lich eines der schöns­ten Dör­fer Omans. Fahrt zum kom­for­ta­blen Berg­ho­tel am Fuße des Jebel Shams.

Tag 5: Hail Al Shas – Nizwa

Fah­ren Sie am heu­ti­gen Tag über Wadi Ghul und Wadi Nak­her zur Spitze des Jebel Shams. Genie­ßen Sie die fan­tas­ti­sche Aus­sicht über den soge­nann­ten „Grand Can­yon“ Omans. Sie kön­nen heute noch die Orte Jabrin, Bahla und Tanuf besu­chen. Das Fort in Jabrin, ein ehe­ma­li­ges Wohn­schloss, ist auf­wen­dig reno­viert und bie­tet einen inter­es­san­ten Ein­blick in das oma­ni­sche Leben im Mit­tel­al­ter. Die Töp­fer­stadt Bahla hat das größte Lehm­fort Omans, wel­ches auch bei der UNESCO gelis­tet ist. Wei­ter­fahrt nach Nizwa, einer fas­zi­nie­ren­den Stadt im Inne­ren des Lan­des mit einer beweg­ten Ver­gan­gen­heit und vie­len Sehens­wür­dig­kei­ten. Abends emp­feh­len wir Ihnen einen Bum­mel durch Nizwa und über den bekann­ten Markt, auf dem Sie Krum­dol­che und Sil­ber erste­hen kön­nen.

Tag 6: Nizwa – Jebel Akhdar

Wenn Sie an einem Frei­tag mor­gen in Nizwa sind, ist der Vieh­markt beson­ders sehens­wert. Schauen Sie zu wie hier Zie­gen und Kühe feil­ge­bo­ten wer­den – ein sehr inter­es­san­tes Erleb­nis. Sehr schön ist das berühmte Round Tower Fort aus dem 17. Jahr­hun­dert. Wei­ter­fahrt nach Bir­kat Al Mauz. Machen Sie einen Spa­zier­gang durch schöne Gär­ten, die durch das Bewäs­se­rungs­sys­tem „Falaj“ gespeist wer­den. Durch das Wadi Al Madeen und über Ser­pen­ti­nen­stra­ßen fah­ren Sie auf den höchs­ten Berg Omans, den Jebel Akhdar. Aus­ge­schil­derte Wan­der­wege ver­bin­den kleine Dör­fer.

Tag 7: Nizwa – Wahiba Sands

Sie besu­chen den Sinaw Markt und fah­ren anschlie­ßend über Mud­haybi wei­ter in die Inlands­wüste Wahiba Sands. Sie kön­nen heute oder am nächs­ten Mor­gen das Wadi Bani Kha­lid, das als schöns­tes Wadi von Oman gilt, besu­chen. Machen Sie einen Gang ent­lang des Fluss­lau­fes oder neh­men Sie ein Bad im kla­ren Was­ser. Anschlie­ßend führt Sie die 40 km lange Stre­cke durch die fas­zi­nie­rende Wüste zu Ihrer heu­ti­gen Unter­kunft. Genie­ßen Sie den Son­nen­un­ter­gang auf einer der Dünen und den beein­dru­cken­den Ster­nen­him­mel in der Wüste.

Tag 8: Wahiba Sands – Ras Al Jinz

Über die Dünen geht es zurück nach Min­ti­rib und über Bilad Bani Bu Ali Rich­tung Küste bis nach Ras Al Jinz. Buchen Sie für das beson­dere Wüs­ten­er­leb­nis das Desert Cros­sing dazu (fakul­ta­tiv) und durch­que­ren Sie zusam­men mit einem Begleit­fahr­zeug die Wüste bis nach Qihayd (ca. 150 km, inkl. Pick­nick). Anschlie­ßend Fahrt ent­lang der Küste zum Hotel, das direkt am Ein­gang des Nest­ge­bie­tes der grü­nen Rie­sen­schild­kröte liegt. Nach dem Abend­essen kön­nen Sie an einer geführ­ten Schild­krö­ten­tour teil­neh­men.

Tag 9: Ras Al Jinz – Muscat – Rückflug ab Muscat

Fah­ren Sie zunächst nach Sur und besich­ti­gen Sie die Dhau­werft. Auf Ihrem Weg nach Mus­cat loh­nen sich Stopps an Bibi Miri­ams Grab, am Fins Strand und am Bimah Sink­hole, ein ein­drucks­vol­ler natür­li­cher Kra­ter. Das Wadi Tiwi und Wadi Shab bie­ten sich für einen Spa­zier­gang an. Zum Abschluss geht es Off-Road durch das Wadi Arbayeen und über Mazara nach Mus­cat. Die Oman Miet­wa­gen­reise endet am Flug­ha­fen oder im sepa­rat gebuch­ten Ver­län­ge­rungs­ho­tel in Mus­cat.

E-Mail Kontakt

für eine kostenlose Beratung.

Oder rufen Sie uns an:
0211 / 30 23 49 - 0

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

Durchschnittlich 4,92 von 5 Sternen

WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly