Seite wählen

Eilat am Roten Meer

Am Viel­län­der­eck Saudi Ara­bien-Jor­da­nien-Israel-Ägyp­ten gele­gen, genie­ßen Sie hier den süd­li­chen Aus­blick auf das tief­blaue Rote Meer, in öst­li­cher Rich­tung das Jor­da­ni­sche Aqu­aba, im Süd­os­ten die Berge Saudi-Ara­bi­ens und im Süd­wes­ten den Ägyp­ti­schen Sinai. Beim Son­nen­un­ter­gang ver­fär­ben sich die Berge Rot und reflek­tie­ren die­ses auf das Meer, was ihm letz­lich den Namen Rotes Meer beschert hat. Genie­ßen Sie den spek­ta­ku­lä­ren Sun­set bei einem Cock­tail in einer der vie­len Strandcafes.

Wegen Eilats Lage und Geo­gra­phie, kann die Stadt ihren Besu­cherne eine end­lose Liste von Akti­vi­tä­ten anbie­ten: Was­ser­sport, Aus­flüge mit Glas­bo­den­boo­ten oder Segel­yach­ten: das Unter­was­ser-Obser­va­to­rium im Marine-Park, U‑Boot Yel­low Sub­ma­rine, Del­phin-Riff mit Schwimm- und Tauch­mög­lich­kei­ten mit Del­phi­nen in ihrem natür­li­chen Lebens­raum. Aus­flüge mit dem Jeep oder Kamel in die Wüste, Quad-Motor­rä­der, Para­sai­ling, Tauch­ba­sen, Koral­len­riffe, Nacht­clubs, Knei­pen und Restaurants.

Eilat und die Negev-Region ist die per­fekte Urlaubs­de­sti­na­tion mit moder­nen Hotels und ganz­jäh­rig ange­neh­men Klima.

Bei län­ge­ren AUf­ent­hal­ten loh­nen sich Aus­flüge nach Petra (Jor­da­nien), Katha­ri­nen-Klos­ter (Ägyp­ten), den Timna-Park uvm.