Unser Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekenn­zeich­nete Fel­der sind Pflichtfelder.
Die E‑Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicher­heits­grün­den spei­chern wir die IP-Adresse 3.238.112.198.
Es könnte sein, dass der Ein­trag im Gäs­te­buch erst sicht­bar ist, nach­dem wir ihn geprüft haben.
Wir behal­ten uns das Recht vor, Ein­träge zu bear­bei­ten, zu löschen oder Ein­träge nicht zu veröffentlichen. 
99 Ein­träge
 Durch­schnitt­li­che Bewer­tung: 4,94 von 5 (99 Stimmen) 
Christine Chris­tine schrieb am 16. Juni 2019
Lie­ber Herr Kultscher,
wir sind zwar schon seit einem Monat wie­der zu Hause, aber unsere viel­fäl­ti­gen und ein­zig­ar­ti­gen Ein­drü­cke aus Marokko ver­ar­bei­ten wir noch immer. 
Auf unse­rer zwei­wö­chi­gen Indi­vi­du­al­reise quer durch das Land haben wir alles erle­ben dür­fen, was wir uns erhofft hat­ten und sogar noch viel mehr! Ins­be­son­dere die Beglei­tung durch unse­ren Guide Yous­sef hat die Reise zu einem ganz per­sön­li­chen Erleb­nis gemacht! 
Yous­sef hat ein unglaub­li­ches Talent, sich in seine Gäste ein­zu­füh­len und die “Eigen­ar­ten” und beson­de­ren Bedürf­nisse sei­ner Gäste zu erken­nen und das Pro­gramm ent­spre­chend sen­si­bel zu gestal­ten. Yous­sef hat tolle Vor­schläge gemacht, wo wir noch hier und da unge­plante Zwi­schen­stopps ein­le­gen kön­nen. So ist es uns z.B. wirk­lich gelun­gen, span­nende Begeg­nun­gen mit der Kul­tur der Ber­ber zu machen. 
Auch möch­ten wir uns bedan­ken, dass Sie es uns ermög­licht haben, eine “gemischte” Indi­vi­du­al­reise zu buchen, bei der wir einen klei­nen Teil der Unter­künfte selbst orga­ni­siert hat­ten. Das hat alles in allem naht­los in ein­an­der über­ge­grif­fen und rei­bungs­los geklappt. 
Mit dem Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis sind wir ent­spre­chend dem Grad der Indi­vi­dua­li­tät und der exzel­len­ten Vor-Ort-Betreu­ung sowie der logis­ti­schen Orga­ni­sa­tion mehr als zufrieden!
Damit ist also bewie­sen, es ist klü­ger, mit Klü­ger-Rei­sen zu reisen! 😉
Herz­li­chen Dank und gewiss bis zum nächs­ten Mal! 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Julia Kobs Julia Kobs schrieb am 8. Mai 2019
Sehr geehr­ter Herr Klüger!

Vor einem guten hal­ben Jahr haben wir bei Ihnen die Israel Reise mit dem Auto gebucht. Wir sind seit letz­ter Woche wie­der aus Israel zurück und hat­ten dort eine fan­tas­ti­sche Zeit und wir sind so froh, dass Sie uns dazu gera­ten haben, Israel sel­ber zu erkun­den und nicht mit einer Rei­se­gruppe zu fah­ren. Es hat alles prima geklappt und wir sind vom “Israel-Fie­ber” infiziert. 

Wir woll­ten uns bei Ihnen für die tolle Rei­se­pla­nung bedanken.

Mit freund­li­chen Grüßen
Julia und Michael Kobs 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Hein Schumacher Hein Schu­ma­cher schrieb am 23. April 2019
Lie­ber Herr Klüger,
nun sind wir schon wie­der eine Woche “im Lande” und ich nutze die Oster­tage, um Ihnen ein Feed­back zu unse­rer Marokko Rund­reise zu geben :
Es war traum­haft !! Vor allem auf Grund der per­fek­ten Orga­ni­sa­tion – es hat defi­ni­tiv alles 100prozentig geklappt : von der Abho­lung am Flug­ha­fen bis hin zu spon­ta­nen Plan­än­de­run­gen vor Ort.
Die Betreu­ung von Yous­sef Bany­hia war wirk­lich unglaub­lich gut – er erkun­digte sich häu­fig tele­fo­nisch nach unse­rem Befin­den und ob alles gut läuft. Yous­sef haben wir dann auch per­sön­lich noch in Airt Ben Had­dou getrof­fen, er war dort mit einer klei­nen deut­schen Rei­se­gruppe unter­wegs und wir ver­brach­ten gemein­sam einen net­ten Abend im “Kas­bah Valentine”. 
Voll des Lobes sind wir aber auch über unse­ren Fah­rer Farid Tita – ein wirk­lich aus­ge­spro­chen net­ter, höf­li­cher jun­ger Mann. Er spricht gut Deutsch und hat uns wäh­rend der lan­gen Fahr­ten vie­les über Land und Leute mit­ge­teilt. Es ent­stan­den nette und durch­aus ernst­hafte Gesprä­che – zwi­schen­durch wurde aber auch viel Gelacht! Farid ist wirk­lich eine abso­lute Emp­feh­lung ( fährt übri­gens auch sehr sicher und nicht zu schnell!), er hat uns sehr gut betreut – ohne sich in irgend­ei­ner Weise auf­zu­drän­gen. Auch bei einer spon­ta­nen Rei­se­än­de­rung ( auf Grund der Wet­ter­vor­her­sage) hatte er orga­ni­sa­to­risch alles per­fekt im Griff (-in Abspra­che mit Youssef)
Zu den Hotels nur fol­gende Anmerkungen :
Riad Talaa in Mar­ra­kesch ist wirk­lich zu emp­feh­len – direkt in der Medina, nahe an den Souks, wun­der­schöne ruhige Oase mit schön ein­ge­rich­te­ten Zim­mern, tol­les Früh­stück und extrem freund­li­ches Personal.
Die Land­ho­tels Kas­bah Valen­tine, Hotel Toum­bouk­tou, Kas­bah Sahara Hotel waren alle soweit ok, wobei letz­te­res in M’Ha­mid schon bezgl Zim­mer und Ver­pfle­gung sehr “basic” war ( Pool-Area aus­ge­nom­men…). Eines der Reise-High­lights war dann aber das Wüs­ten­camp am Erg Che­gagga !! Allein die Fahrt dort­hin schon sehr aben­teu­er­lich, da wir extre­men Wind/Sandsturm hat­ten … in der Nacht legte sich der Sturm und wir konn­ten den Ster­nen­him­mel als auch den Son­nen­auf­gang in den Dünen genießen.
In Zagora war das Hotel Riad Dar Sofian mit eine der Top-Unter­künfte unse­rer Reise – schö­nes Haus, super schö­ner Gar­ten, Pool und Zim­mer. Das Essen war sehr gut – das Früh­stück außer­ge­wöhn­lich.. und auch hier unglaub­lich freund­li­ches und lie­bens­wür­di­ges Per­so­nal, sehr zu empfehlen. 
Riad Tama in Ouar­za­zate war auch für eine Nacht ok, net­ter klei­ner Gar­ten, schöne Zim­mer, Essen nunja… und ein wenig “ab vom Schuss”
Riad Taf­liag in Tarou­dant wie­derum sehr schön und ent­spannt – und ver­steckt gele­gen ;-), aber dafür mit­ten im Ort. Sehr net­ter und freund­li­cher Ser­vice, Essen war gut..
Villa Maroc in Essaouira – super schö­nes Riad! Dort kann man es sehr gut für ein paar Tage zum “chil­len” aus­hal­ten – auch hier ein unge­wöhn­lich freund­li­ches und hilfs­be­rei­tes Per­so­nal! Die Lage ist ein­zig­ar­tig, von der Dach­ter­rasse hat man einen wun­der­ba­ren Blick über die Bucht und zum Hafen. Das Früh­stück war auch hier abso­lut super !! Das haus­ei­gene “Restau­rant” sehr lie­be­voll über viele kleine, schön ein­ge­rich­tete “Zim­mer” und Nischen ver­teilt – sehr geschmack­voll. Das Essen war dem aller­dings nicht ganz so gefolgt 😉 .… aber auch ok.
FAZIT : es war eine abso­lut gelun­gene und inter­es­sante Reise !! Wir waren ja nun zum ers­ten mal in die­ser Form ( Indi­vi­du­al­reise mit Fah­rer) unter­wegs und wer­den das sicher­lich jetzt noch öfter ein­mal machen, denn es ist wirk­lich viel entspannter. 
Ich schi­cke noch ein paar Fotos – dür­fen Sie auch gern nutzen 😉
Mit den bes­ten Grü­ßen aus Berlin
A.Hein & O.Schumacher
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Familie Binder Fami­lie Binder  schrieb am 8. April 2019
Hallo Herr Meyer,
wir waren von Ihrer sehr freund­li­chen und kom­pe­ten­ten Art bei der Pla­nung sehr begeis­tert. Die Pri­vat­reise durch Marokko war ein ech­tes High­light, auch wegen den net­ten Gui­des und Fah­rer die uns wäh­rend der Reise beglei­tet haben. Es hat alles bis aufs Kleinste geklappt. Das Preis-Leis­tungs­ver­hält­nis ist sen­sa­tio­nell. Mache ich nor­ma­ler­weise nicht, aber ich ver­gebe mal eine eins mit Stern. 
Viele Grüße, wir freuen uns schon auf die nächste Reise mit Ihnen
Fami­lie Binder 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Böker, Dieter-Karsten Böker, Die­ter-Kars­ten schrieb am 13. März 2019
Moin, Herr Kultscher,
um es in aller Kürze zu sagen: Wir dan­ken Ihnen sehr für die Orga­ni­sa­tion der Pri­vat­rund­reise Marokko mit Schwer­punkt Mar­ra­kesch. Alles super gelau­fen, viele neue Ein­drü­cke. Viele nette Men­schen. Wir waren nicht das letzte Mal in Marokko.
Mit bes­ten Grüßen 
DKB 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Moine Moine schrieb am 1. März 2019
Guten Mor­gen Herr Klüger

Zurück aus Tan­sa­nia möchte ich Ihnen gerne unser Feed­back geben:

Wir sind rest­los begeis­tert! Die Tier­sich­tun­gen haben unsere Erwar­tun­gen bei wei­tem über­trof­fen. Jeden Tag min­des­tens einen Löwen, meist mehr­mals und in Grup­pen und 2 x mit Babies, viele Geparde, 4 x Leo­par­den, eine Ser­val­katze, nebst den zahl­rei­chen Grass­fres­sern (Fluss­pferde inkl. 1 Baby), und ganz zum Schluss noch die Spitz­maul­nas­hör­ner, eines aus nicht allzu gros­ser Distanz. Ich weiss nicht, ob dies in der Seren­geti und im Kra­ter üblich ist, oder ob wie ein­fach Rie­sen­glück hat­ten. Ich tippe auf letz­te­res. Von der gros­sen Migra­tion sahen wir die Zebras mit eini­gen weni­gen Gnus. Die gros­sen Gnu­her­den sahen wir nicht, doch das ist nicht wei­ter schlimm. Die rie­si­gen Zebra­her­den waren ein­drück­lich genug. Aus­ser­dem sahen wir im Kra­ter viele Gnus mit ihren Jun­gen. Wie gesagt, ich hätte das in mei­nen kühns­ten Träu­men nicht erwartet.

Über­dies durf­ten wir noch einen Camp „Upgrade“ genies­sen. Anstatt des Kati Kati Ndutu Camps wur­den wir für 2 Nächte in der luxu­riö­sen Kubu Kubu Lodge unter­ge­bracht (das Kati Kati Ndutu Camp sei aus­ge­bucht!?, wie auch immer, wir genos­sen das Kubu Kubu Camp). Und last but not least hat­ten wir zwei sehr nette und kom­pe­tente Gui­des (der deutsch­spra­chige Guide hat noch keine Lizenz für den Per­so­nen­trans­port in Jeeps, daher wur­den wir von einem eng­lisch­spra­chi­gen Guide gefah­ren, der nicht nur aus­ge­zeich­net fuhr, son­dern auch ein sehr gutes Auge für die Tier­sich­tun­gen hatte).

So möch­ten wir Ihnen sehr herz­lich für die Orga­ni­sa­tion der Safa­ri­reise dan­ken. Seien Sie ver­si­chert, dass ich Klü­ger-Rei­sen sehr gerne wei­ter­emp­feh­len werde oder selbst wie­der Ihre Dienste bean­spru­chen werde. 

Ich wün­sche Ihnen einen schö­nen Tag. 

Ganz liebe Grüsse aus der son­ni­gen Schweiz

Char­lotte Moine 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Swen Rauchmaul Swen Rauch­maul schrieb am 2. Dezem­ber 2018
Hallo Herr Klüger,

die Reise durch die Natio­nal­parks im Süden Tan­sa­nias hat uns unheim­lich gut gefal­len. Die Unter­künfte waren sehr gut gewählt und tru­gen mit ihrer Lage in den Natio­nal­parks wesent­lich zum Gelin­gen der Reise bei. Am wich­tigs­ten ist aber ein sehr guter Guide, der aus den rie­si­gen Mög­lich­kei­ten eines Natio­nal­parks die rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen für unver­ges­sene Erleb­nisse trifft. 

Wir möch­ten uns bei Ihnen für die kom­pe­ten­ten Emp­feh­lun­gen und die indi­vi­du­elle Zusam­men­stel­lung der Reise bedan­ken. Letzt­end­lich war es genau die Reise, wel­che wir hin­sicht­lich Ver­lauf und Inten­si­tät als TRAUMREISE für uns wahr­ge­nom­men haben. Des­halb gilt unser Dank auch aus­drück­lich der ört­li­chen Rei­se­agen­tur, wo vor Ort alles bes­tens orga­ni­siert war und wir mit einem lei­den­schaf­li­chen und her­aus­ra­gen­den Guide unend­lich viele schöne Momente mit den Tie­ren erle­ben konnten.

Viele Grüße und bei der nächs­ten Reise möch­ten wir auf ihre viel­schich­ti­gen Erfah­run­gen beim Zusam­men­stel­len unver­gess­li­cher und ein­zig­ar­ti­ger Rei­sen gerne wie­der zurückgreifen.

Fami­lie Rauchmaul 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Nils Böcher Nils Böcher schrieb am 21. Novem­ber 2018
Hallo lie­bes Klü­ger-Rei­sen Team,
eine sen­sa­tio­nelle Aus­wahl mit der Safari Tar­an­giri, Lake Man­yara, Ngo­ron­goro Kra­ter, Seren­geti und das Pwa­nie Beach auf Sanis­bar. Wir hat­ten so unglaub­lich tolle Erleb­nisse und waren stets super betreut. Alles ein­wand­frei funk­tio­niert, mit den unter­stüt­zen­den Teams vor Ort, sowohl in Tan­sa­nia, wie auch auf San­si­bar – Top. Möch­ten uns auch für die Betreu­ung des Klü­ger-Teams bedan­ken. Alle Anrufe wur­den mit Ruhe und per­sön­li­chem Charme gemeis­tert :-), vie­len Dank. 
Kleine Anmer­kung: für Erst­rei­sende einer Safari, wie auch für uns respek­tive das exo­ti­sche Land, wäre vorab eine Auf­lis­tung der wich­tigs­ten Dinge sehr hilf­reich. Wel­che Imp­fun­gen bspw. not­wen­dig sind, uns wurde, ange­gli­chen an die WHO, Gelb­fie­ber, Typhus, Toll­wut und Mala­ria­pro­phy­laxe emp­foh­len. Des Wei­te­ren noch­mal die Auf­lis­tung, wie viel kg Gepäck erlaubt ist, wel­che Maß­nah­men getrof­fen wer­den müss­ten, für den Auf­ent­halt in den Parks, also Klei­dung, Schutz­mit­tel etc. ggf. ein­fa­che Links mit­tei­len, wo dies aus­führ­lich und gut erklärt steht. Eben die Klei­nig­kei­ten drum­herum, die sich aber eben von Stan­dardrei­sen an die Riviera unter­schei­den. Das wäre noch ein tol­ler zusätz­li­cher Ser­vice. Ja, diese Info kommt kurz vor der Reise, wurde dann aber meist schon selbst recher­chiert. Die Liste ist toll, aber noch nicht ganz voll­stän­dig eben. Ist aber auch nur als Ser­vice zu ver­ste­hen, es tut dem Gesamt­ein­druck, den wir mit Klü­ger-Rei­sen hat­ten wirk­lich kei­nen Abbruch. Wir kön­nen Sie und das Team jeder­zeit weiterempfehlen. 

Vie­len Dank noch ein­mal, für die unver­gess­li­chen Ein­drü­cke, die wir auf die­ser Tour durch Ihre Pla­nung erle­ben durften. 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Henning Ude Hen­ning Ude schrieb am 7. Novem­ber 2018
Ich wollte mich bedan­ken für die Reise nach Usbe­ki­stan, es war wirk­lich eine gute Idee, diese Reise zu machen. Die Freund­lich­keit der Leute, das ursprüng­li­che der Sei­den­straße, und der deutsch­spre­chende Rei­se­lei­ter, der wirk­lich gutes Deutsch sprach waren eine ganz tolle Sache. Ich möchte mich noch­mals bedan­ken, Hen­ning Ude . 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Hachen & Pannek Hachen & Pannek  schrieb am 8. Okto­ber 2018
Sehr geehr­ter Herr Meyer,
wir sind ges­tern total begeis­tert von der Tan­sa­nia­reise zurück­ge­kehrt und woll­ten uns für die tolle Orga­ni­sa­tion die­ses ein­ma­li­gen Erleb­nis­ses bedan­ken. Wir haben viele unver­gess­li­che Ein­drü­cke bekom­men. Alle Unter­künfte und der Land­ro­ver waren ent­we­der pri­mär roll­stuhl­taug­lich oder wur­den durch den Ein­satz der Mit­ar­bei­ter taug­lich gemacht. Wir wur­den an allen Orten freund­lich und auf­merk­sam unter­stützt. Die Route ist in die­ser Rei­hen­folge per­fekt gewählt und sehr gut abgestimmt.
Herz­li­chen Dank für diese unver­gess­li­che Reise
Freund­li­che Grüsse
Isa­belle Hachen und Jür­gen Pannek 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.