Unser Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekenn­zeich­nete Fel­der sind Pflichtfelder.
Die E‑Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicher­heits­grün­den spei­chern wir die IP-Adresse 44.222.218.145.
Es könnte sein, dass der Ein­trag im Gäs­te­buch erst sicht­bar ist, nach­dem wir ihn geprüft haben.
Wir behal­ten uns das Recht vor, Ein­träge zu bear­bei­ten, zu löschen oder Ein­träge nicht zu veröffentlichen. 
95 Ein­träge
 Durch­schnitt­li­che Bewer­tung: 4,94 von 5 (95 Stimmen) 
C. Schwab C. Schwab schrieb am 20. März 2018
Guten Mor­gen Herr Klüger,

es fällt mir sehr schwer, an mei­ner nun ver­gan­ge­nen Tan­sa­nia-Reise, irgend­wel­che nen­nens­wer­ten Kri­tik­punkte zu fin­den. Ich hatte in mei­ner lang­jäh­ri­gen Safari-Erfah­rung bis­her nur sehr sel­ten eine Reise erle­ben dür­fen, wel­che rundum so gut orga­ni­siert und durch­ge­führt wurde, wie diese Reise. Ein dickes Lob an Leo­pard-Tours und natür­lich an mei­nen Dri­ver­guide Edu­ard. Er hat seine Auf­gabe immer sehr gut erfüllt und stets dafür gesorgt, dass ich eine sehr gute Beob­ach­tung-Posi­tion hatte und trotz­dem sowohl den Tie­ren und der Natur den not­wen­di­gen Respekt ein­räumte. Auch die „zivi­li­siert“ Orga­ni­sa­tion unter den vie­len Fahr­zeu­gen an den Hot­spots hat mich beein­druckt, da ich aus der Ver­gan­gen­heit z.T. auch andere Zustände kenne.
Diese Reise werde ich in jedem Fall weiterempfehlen. 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Klaus Handke Klaus Handke schrieb am 1. März 2018
Hallo Herr Kultscher,
wir sind heute wie­der gut in Bremen/Berlin ange­kom­men. Die Reise war wirk­lich fan­tas­tisch: enga­gierte Gui­des, tolle Quar­tiere und vor allem ein­drucks­volle Natur­er­leb­nisse: 59 Löwen, 15 Gepar­den, 3 Leo­par­den, 17 Wild­hunde, Gepar­den­jagd auf Gazelle und Gnu­baby, 12 Löwen auf einem Büf­fel, 10000de Zebras und Gnus an einer Was­ser­stelle mit jagen­den Löwen und nächt­li­ches Wild­life an unse­rer Unter­kunft in Mikumi mit Zibet­kat­zen, Honig­dachs, Busch­baby, Sta­chel­schwein und Sumpf-ich­neu­mon. Toll war auch ein „ungeplanter“ Flug über den Ngo­ron­gor­o­kra­ter und die Serengti, da unser klei­ner Flie­ger noch 2 Pas­sa­giere in Serena ange­holt hat.

Beste Grüße,

Klaus Handke 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Ulrike und Brigitte Ulrike und Brigitte  schrieb am 25. Februar 2018
Unsere Marokko Rund­reise war wunderbar. 
Unser Guide (und gleich­zei­tig Fah­rer) Yous­sef hat uns das Land in allen Facet­ten so nahe gebracht, dass wir gefühlt 6 Monate (Echt­zeit 16 Tage) unter­wegs waren. Er hat uns umsorgt, wie seine Fami­lie. Ob in der Wüste, beim Pick­nick am Fluss oder am Strand, beim Essen in ori­gi­nal marok­ka­ni­schen Loka­len, auf den Wegen zum nächs­ten Ort – stets war er mit guter Laune um unser Wohl bemüht. 
Wir “durf­ten” alle Wet­ter­erschei­nun­gen erle­ben, Schnee mit gesperr­ten Päs­sen in den Ber­gen, starke Regen­fälle im Flach­land und sehr warme Sonne an der Westküste. 
Die Stadt­füh­rer in den ver­schie­de­nen Orten waren wun­der­bar aus­ge­sucht. Sie spra­chen alle gut Deutsch und ermög­lich­ten uns, in die jewei­li­gen Stadt­ge­schich­ten ein­zu­tau­chen und das Land bes­ser zu verstehen. 
Die Über­nach­tun­gen in den Riads, in den Alt­städ­ten gele­gen und daher mit beson­de­rem Flair aus­ge­stat­tet, waren für uns beson­ders interessant.
Wir konn­ten dank Yous­sef vie­len Men­schen begeg­nen und nette Gesprä­che führen. 
Diese Reise wird unver­geß­lich bleiben. 
Ich kann diese Rund­reise mit dem Guide Yous­sef sehr emp­feh­len, beson­ders für Men­schen, die offen für Wege neben dem kom­mer­zi­el­len Tou­ris­mus sind. 

Ulrike 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Gabriele Leser Gabriele Leser schrieb am 2. Februar 2018
Gorilla Track­ing Tour, Jän­ner 2018 in Uganda

Als wir uns über­legt haben ein Gorilla Track­ing zu machen, habe ich Klü­ger Rei­sen unver­bind­lich kon­tak­tiert. Unmit­tel­bar dar­auf haben Sie, Herr Ralf Kult­scher, uns ange­ru­fen, um uns Ihre Begeis­te­rung für die­ses Land und diese Tour mit­zu­tei­len. Damit war klar, gebucht wird bei Ihnen. 🙂 

Die Zusam­men­ar­beit mit Kazinga Tours in Uganda hat auch ganz toll funk­tio­niert. Unser Guide war Inno­cent, er ist ein aus­ge­spro­chen zuvor­kom­men­der, umsich­ti­ger und lie­bens­wer­ter Mensch. Er hat auch diese furcht­ba­ren Stras­sen in Uganda super im Griff. Er kennt anschei­nend jeden ande­ren Guide, der auf die­ser Tour fährt, und ist mit ihnen im stän­di­gem Kon­takt. So war es uns ver­gönnt Leo­pard, Baum­lö­wen, Büf­fel, Ele­fan­ten, Hip­pos, Giraf­fen und Anti­lo­pen zu sehen. Die Höhe­punkte waren die natür­lich Goril­las und Schim­pan­sen :dance2: Die Fahr­zei­ten der Tages­tou­ren und Game­dri­ves war in Ord­nung, wobei Inno­cent auf jedes Tier, und sei es ein noch so klei­ner Vogel, auf­merk­sam gemacht hat und das Auto ange­hal­ten hat (Er hat natür­lich sofort bemerkt, dass ich alles foto­gra­fie­ren will 😎 )

Die Lodges waren (bis auf eine) gut aus­ge­sucht, Ihre Emp­feh­lung Halb­pen­sion zu wäh­len war gut.

Lie­ber Herr Kult­scher, Ihre Begeis­te­rung für Land, Leute und Tier­welt in Uganda ist nach­voll­zieh­bar :freu: und Klü­ger Rei­sen wird von unse­rer Seite auf jeden Fall weiterempfohlen
Ganz liebe Grüße aus der Oststeiermark
Gabriele und Günther
St.Margarethen an der Raab 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Josef Schaller Josef Schal­ler schrieb am 26. Dezem­ber 2017
Guten Abend Herr Klü­ger. Bes­ten Dank für die Weihnachtswünsche. 
Anbei einige Impres­sio­nen von unse­rem ers­ten Tan­sa­nia Tag. Rei­se­route super. High­light zu erst. Top Rei­se­zeit wenig Leute. Wet­ter­glück und rundum ange­nehme freund­li­che Leute. Bera­tung und Ihre tref­fen­den­Hin­weise auf Land und Leute tra­fen voll zu. Bes­ten Dank für die fun­dierte Bera­tung. Wir hat­ten wirk­lich über­all tolle Erleb­nisse. Viele Grüsse aus der Schweiz.
Josef Schaller 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Karin Allport Karin All­port schrieb am 20. Novem­ber 2017
Hallo Herr Kult­scher, ich bin zurück aus Jeru­sa­lem und möchte mich kurz bei Ihnen bedan­ken, dass Sie mich ermu­tigt haben, diese Reise zu machen. Jeru­sa­lem hat mich total fas­zi­niert und ich habe mich keine Minute unsi­cher gefühlt. Ich habe damit eine wei­tere wun­der­bare Erinnerung.
Rafi, der mich ver­läss­lich am Flug­ha­fen abge­holt hat, konnte sich zwar nicht mehr an Sie erin­nern, aber mir gab es das nötige Stück Sicher­heit, die­sen Kon­takt bei der Ankunft zu haben. Vor Ort habe ich dann das Hotel das Taxi bestel­len las­sen und einen ara­bi­schen Fah­rer gefun­den, der mich auch nach Beth­le­hem fah­ren konnte. Dort wollte ich mir das Wal­led-Off-Hotel von Banksy (Graf­fiti Künst­ler) anschauen.
Ich möchte Ihnen auch das Harm­ony Hotel für Ihre Jeru­sa­lem Inter­es­sen­ten emp­feh­len – es war ein­fach perfekt. 
Herz­li­chen Gruß 
Karin Allport
Kronberg 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Ein Kunde Ein Kunde schrieb am 14. Novem­ber 2017
Sehr geehr­ter Herr Klüger
Über Ihre Agen­tur haben wir eine Tan­sa­nia­reise gebucht, die am 24.10 2017 lei­der zu Ende gegan­gen ist. Ich möchte Ihnen und Ihren Mit­ar­bei­tern auf diese Weise gern ein herz­li­ches Dan­ke­schön sagen. Von der ers­ten bis zur letz­ten Minute fühl­ten wir (meine Toch­ter und ich ) uns sehr gut betreut und rundum ver­sorgt. Es hat wirk­lich alles rich­tig gut geklappt. Ins­be­son­dere der Agen­tur vor Ort möch­ten wir dan­ken. Wirk­lich alles war ganz toll orga­ni­siert und klappte vor­züg­lich, pünkt­lich und zuver­läs­sig! In jeder Hin­sicht großartig. 
Ganz beson­de­rer Dank gilt unse­rem Guide und Dri­ver Ali, der uns diese Reise zu einer unver­gess­li­chen Zeit wer­den ließ. Er hat keine Mühe gescheut, uns wirk­lich jeden Moment hilf­reich zur Seite zu ste­hen, und uns die groß­ar­tigs­ten Momente zu besche­ren in dem er gedul­dig immer und immer wie­der nach den Tie­ren Aus­schau gehal­ten hat, die wir so gerne sehen woll­ten. Er hatte auf jede Frage eine kom­pe­tente Ant­wort, spricht sehr gut Deutsch (und selbst­ver­ständ­lich Eng­lisch) und hat uns neben­bei auch Swa­hili beigebracht 😉
Seine Geduld, seine Freund­lich­keit, sein Humor und seine Fröh­lich­keit haben diese so traum­hafte Reise noch schö­ner wer­den las­sen. Ich bin geh­be­hin­dert und hatte ein wenig Angst vor Her­aus­for­de­run­gen. Ali hat mir am 2. Tag eine Aus­stiegs­hilfe fürs Auto gezim­mert, sodass auch der Aus­stieg aus dem recht hohen Auto kein Pro­blem mehr war. Wir hat­ten alle Zeit, die wir brauch­ten um in aller Ruhe die Tiere beob­ach­ten zu kön­nen. Nie­mals fühl­ten wir uns gedrängt oder in irgend­ei­ner Form unter Zeitdruck. 
Ali hat uns sein Land, die Men­schen dort und den Tier­reich­tum in einer ganz beson­de­ren Art nahe gebracht. In jedem Augen­blick steckte auch Stolz und seine eigene Freude. Ganz wunderbar.
Die Orga­ni­sa­tion vor Ort war vor­züg­lich, der Ser­vice erste Klasse, das Essen phan­tas­tisch, die Lodges oder Camps sehr anspre­chend und die Men­schen, die dort arbei­ten sehr, sehr freund­lich und aufmerksam.
Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Mail wei­ter­lei­ten könn­ten an die Men­schen, die uns diese beson­dere Zeit so schön gemacht haben.
Wir kön­nen “Klü­ger- Rei­sen” nur weiterempfehlen!!!
Herz­li­chen Dank und mit den bes­ten Grüßen 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Martin Müller Mar­tin Müller  schrieb am 12. Novem­ber 2017
Vie­len Dank für die tolle Erfah­rung und die super Orga­ni­sa­tion. Es war wunderbar. 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Tamm Weyell Tamm Weyell schrieb am 18. Sep­tem­ber 2017
Hallo Herr Kultscher,

mitt­ler­weile sind wir zurück aus dem Urlaub und haben uns auch wie­der ein­ge­lebt. Ich wollte mich auf jeden Fall aber bei Ihnen bedan­ken, denn die Reise war wirk­lich toll. Sie haben wun­der­schöne Hotels für uns aus­ge­sucht, die Safari mit Leo­pard Tours war phan­tas­tisch und unser Guide Salimu war ein ech­ter Schatz. Wir haben viel gese­hen und auch noch San­si­bar erkun­digt – dort haben wir uns ein Auto gemie­tet. Die letz­ten Tage in Stone­town waren auch unver­gess­lich, hat­ten wir doch das Glück zum Opfer­fest dort zu sein und so die ganze Stadt in Fei­er­stim­mung zu erle­ben. Auch die Buchung des Abend­essens auf der Dach­ter­rasse war ein Gewinn, so konn­ten wir den letz­ten Abend mit einem wun­der­ba­ren Blick über die Stadt bei lecke­rem Essen verbringen.
Also noch­mals vie­len Dank für die prima Orga­ni­sa­tion. Und falls Sie mal wie­der nach Nürn­berg kom­men, dann mel­den Sie sich doch bei uns.

Herz­li­che Grüße

Cla­rissa Tamm-Weyell 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Dr Wendl Dr Wendl schrieb am 26. Juli 2017
Sehr geehr­ter Herr Klüger,
ges­tern sind wir wohl­be­hal­ten wie­der in Frank­furt gelandet.
Wir keh­ren mit unend­lich vie­len sen­sa­tio­nel­len, fan­tas­ti­schen, traum­haf­ten, kurz unver­gess­li­chen Ein­drü­cken zurück.
Wir möch­ten uns bei Ihnen ganz herz­lich für die abso­lut PERFEKTE Orga­ni­sa­tion die­ser Reise bedanken !!!
Auch den immer sehr engen und direk­ten Kon­takt mit Ihnen in der Vor­be­rei­tung haben wir sehr posi­tiv wahrgenommen.
Die­ser Dank gilt auch Ihren Part­nern in Kir­gi­stan und Usbe­ki­stan, die sich immer äußerst zuver­läs­sig um uns geküm­mert haben und uns viel über Land und Leute ver­mit­telt haben, auch vie­les, das über den tou­ris­ti­schen Aspekt hin­aus­geht. Wir haben uns vor allem auch mensch­lich immer sehr wohl gefühlt.
Zu Ihren Part­nern kann man Sie nur beglück­wün­schen! Bitte geben Sie unse­ren Dank an die Mit­ar­bei­ter in Kir­gi­stan und Usbe­ki­stan weiter.
Jetzt hat der All­tag uns wie­der, des­we­gen nur diese kurze mail.

Gerne

Liebe Grüße 

Fami­lie Wendl 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.