Bei dieser Reise erleben Sie den Kontrast zwischen dem kolonialen Kalkutta, den schneebedeckten Himalaya-Riesen des Kanchenjunga-Massivs und dem satten Grün des verträumten Teestädtchen Darjeeling, malerisch inmitten von Teeplantagen auf einer Höhe von 2.100 m gelegen. Weiter nördlich der kleine Bundesstaat Sikkim, ehemals selbständiges Königreich, überragt vom mächtigen Kanchenjunga (8.598 m), dem dritthöchsten Berg der Erde. Die Natur ist außergewöhnlich reich mit ihren Rhododendrenwäldern, einer Vielzahl von Orchideen, grünen weiten Teeplantagen und klaren Gebirgsflüssen. Auf den Wanderungen durch zauberhafte kleine Dörfer bieten sich Ihnen immer wieder einzigartige Aussichten. Tanken Sie Ruhe und Kraft inmitten der unberührten Berglandschaften und altehrwürdiger buddhistischer Klöster.

Tag 1      Kalkutta
Ihre Rundreise beginnt in Kalkutta. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von einem Vertreter unserer Agentur erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht (Check-in ab 12:00 Uhr). Nach einer Ruhepause beginnen Sie mit der Stadtbesichtigung in Kalkutta. Lassen Sie sich während der Stadtrundfahrt von dem etwas morbiden Charme dieser Stadt mit ihren vielen Gesichtern verzaubern und erleben Sie eine der faszinierendsten Metropolen der Welt und vielleicht das “ einzige funktionierende Chaos der Welt “ Ochsenkarren, alte Rolls-Royce und moderne Fahrzeuge, Doppeldeckerbusse und Straßenbahnen prägen neben der Geschäftigkeit der Menschen das Straßenbild.

Tag 2      Kalkutta – Bagdogra – Darjeeling (Flug)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Um 12.25 Uhr starten Sie nach Bagdogra, Ankunft ist um 13.30 Uhr. Abholung und Weiterfahrt nach Darjeeling. Der Nachmittag steht Ihnen zur Erholung zur Verfügung.

Tag 3      Darjeeling
Bitte ziehen Sie sich heute warm an, denn es geht noch vor dem Sonnenaufgang (je nach Wetterbedingungen) zu einer der Hauptattraktionen Darjeelings: der Tiger Hügel (2.590 m). Die Fahrt zum Tiger Hill führt Sie zu einem 11 Kilometer von Darjeeling entfernten Berg, von dessen Gipfel aus Sie guter Sicht Blick zum Kanchenjunga Massiv (8.597 m) haben. Der anschließende Besuch im Ghoom Kloster, einem der wichtigsten Gelbmützen-Klöster dieses Gebietes mit einer 4m hohen Statue Buddha Maitreyas (zukünftiger Buddha), gewährt Ihnen einen Einblick in den tibetischen Buddhismus. Ein Erlebnis der besonderen Art ist eine kleine Ausflugsfahrt (sofern diese in Betrieb ist) mit der im Volksmund genannten Toy Train (Darjeeling Himalayan Railway). Der Zug gehört zu den Schmalspurbahnen Indiens, die die Engländer unter unglaublichen Anstrengungen der Arbeiter bauen ließen. Da Sie in Darjeeling sind, darf auch der Besuch einer Teeplantage nicht fehlen. Am Nachmittag besichtigen Sie das Himalayan Mountaineering Institut sowie das Zentrum der tibetischen Flüchtlinge (Sonntags geschlossen).

Tag 4      Darjeeling – Pemayangtse
Ihre Reise führt Sie heute nach Pemayangtse, durch wunderschöne Landschaften mit Teeplantagen und spektakulären Ausblicken, in den Bundesstaat Sikkim. Später folgt die Straße dem gewaltigen Fluss Rangit. Ankunft in Pemayangtse. Die Stadt liegt im westlichen Teil Sikkims und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Kanchenjunga Massiv. Am Nachmittag Besuch des Pemayangtse-Klosters, erbaut im Jahre 1705 und das zweitälteste Kloster in Sikkim. Es ist die Heimat des Nyingmapa Ordens, einer der Traditionsreichsten des tibetischen Buddhismus. Die Äbte des Klosters krönten einst die Könige Sikkims.

Tag 5      Pemayangtse – Gangtok
Weiter geht es nach Gangtok, der Hauptstadt des Bundesstaates Sikkim. Die Stadt bietet immer noch den Anblick der traditionellen Holzhäuser, jedoch entstanden auf Grund des wirtschaftlichen Aufschwungs immer zahlreichere Neubauten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

Tag 6      Gangtok
Heute erwartet Sie eine ganztägige Besichtigung der Hauptstadt von Sikkim und ihrer Umgebung. Nach dem Frühstück fahren Sie zum 25 Kilometer entfernten Rumtek Kloster, auch Dharma Chakra Centre genannt. Das zum Kagyu-Klosterorden, einem der bedeutensten tibetischen Linien gehörende Kloster, beherbergt einige der wichtigsten und heiligsten tibetisch-buddhistischen Schriften und religiösen Objekte. Danach folgen der Do Drul Chorten, eine Stupa aus dem Jahr 1945 und das Sikkim Research Institute of Tibetology, ein Forschungszentrum für Tibetologie, in dem eine der größten Sammlungen tibetischer Schriften zu finden ist. Am Nachmittag besichtigen Sie das Baumwollinstitut sowie das Enchey Kloster.

Tag 7      Gangtok – Kalimpong
Genießen Sie Ihre heutige Fahrt nach Kalimpong, die unberührte Landschaft auf dem Weg wird Sie begeistern. Kalimpong ist eine kleine, geschäftige Stadt an den Ausläufern des Himalaya und berühmt für ihre Orchideen- und Baumschulen. Nachmittags Besuch des Durpin Hügels, auf dessen Gipfel spektakulär das Zong-Dog-Palri-Fo-Brong-Kloster steht. Nehmen Sie sich Zeit, den Markt von Kalimpong mit seinen Farben und Düften zu entdecken. Abendessen und Übernachtung. Kalimpong Park o.ä.

Tag 8      Kalimpong – Bagdogra – Kalkutta (Flug)
Nach dem Frühstück Transfer zurück nach Bagdogra und Flug nach Kalkutta. Hier endet Ihre Rundreise, die Sie in das landschaftlich schöne Darjeeling und Sikkim gebracht hat.

Tag 9      Kalkutta
Transfer zum internationalen Flughafen und Heimreise oder Anschlussaufenthalt.

  • Privatreise ohne fremde Teilnehmer ab/bis Kalkutta
  • Flug Kalkutta-Bagdogra-Kalkutta
  • 8 Übernachtungen
  • Halbpension ab Tag 2-8
  • PKW mit A/C und eigenem Fahrer
  • Transfers
  • Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • lokale englischsprachige Guides

01.08.18 – 31.12.18

bei 2-3 Personen = € 1399,- pro Person
bei 4-5 Personen = € 1280,- pro Person

In den Monaten Mai-Juli findet keine Tour statt.

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

Lytton Hotel Kalkutta o.ä.
Cedar Inn Darjeeling o.ä.
Norbugang Resort Pemayangtse o.ä.
Norling Resort Gangtok o.ä.
Kalimpong Park o.ä.