Assam ist eine sehr spannende Region am Fuße des Himalaya und wird Sie begeistern. Eingeklemmt zwischen Bhutan, China, Myanmar und Bangladesch war es immer Schmelztiegel der Kulturen, Ethnien und Religionen. Der Anbau von Tee spielt hier natürlich eine wichtige Rolle, aber auch Majuli, eine der größten Flussinseln der Welt mit einzigartigen Klöstern, der Kaziranga Nationalpark sowie die Flussebene des Brahmaputra und die Gebirgskulisse der Himalayas sind einige der Besichtigungspunkte auf dieser Tour. Auf Grund der klimatischen Bedingungen bieten wir diese Reise nur während der Trockenmonate November bis April an.

Tag 01      Delhi
Ankunft in Delhi und Begrüßung auf dem Flughafen. Transfer in Ihr Hotel in Delhi (Check-In 12.00). Nach einer kleinen Rast beginnen Sie mit einer Stadtrundfahrt durch die indische Hauptstadt. Zuerst besichtigen Sie das traditionelle Old Delhi mit seinen verwinkelten, engen Gassen. Sie sehen die Freitagsmoschee Jama Masjid (größte Moschee in Indien) und Raj Ghat, die Verbrennungsstätte Mahatma Gandhis sowie das Basarviertel Chandni Chowk. Nachmittags steht dann Neu Delhi auf dem Programm – die von den englischen Architekten Lutyens & Baker entworfene Stadt wird geprägt durch imposante Regierungsgebäude, weite Boulevards und viele Parks. Auf der Prachtstraße Rajpath mit dem mächtigen India Gate, Gedenkstätte der 70.000 gefallenen indischen Soldaten im ersten Weltkrieg, geht es durch das Regierungsviertel. Bewundern Sie die mit Koranversen geschmückte 73 m hohe Siegessäule Qutub Minar, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt sowie die Eiserne Säule, die weltweit eines der ältesten Monumente aus Metall ist.

Tag 02      Delhi – Dibugarh (Flug) – Tinsukia
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, um 9.50 Uhr startet Ihr Flug nach Dibugarh mit Zwischenstopp in Guwahati. Ankunft um 13.35 Uhr, Abholung und Transfer nach Tinsukia. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Tag 03      Tinsukia – Dibru Saikhowa Nationalpark – Tinsukia
Nach dem Frühstück beginnenen Sie Ihren heutigen Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Maguri Beel, einem Feuchtgebiet am Rande des Dibru Saikhowa Nationalparks. Genießen Sie die entspannte Fahrt durch die herrliche Natur und beobachten Sie vom Boot aus die zahllosen Vogelarten, die hier leben.
Der Dibru Saikhowa Nationalpark und der Maguri Beel beherbergt neben 35 Säugetierarten, 43 Reptilienarten und 104 Fischarten sowie einen enormen Bestand an Vogelarten. Für verschiedene seltene Arten wie die Malaienente, die Barttrappe oder für den Bengalgeier ist der Nationalpark eines der letzten Refugien. Ebenfalls beheimatet der Park eine nicht unerhebliche Population des Asiatischen Elefanten. Das größte Raubtier ist der Bengalische Tiger. Gegen Mittag kehren Sie zurück in Ihre Unterkunft. Nach einer Stärkung geht Ihre Bootstour weiter und endet erst zum Sonnenuntergang auf dem Dibru Fluss.

Tag 04      Tinsukia – Digboi – Ketetong
Heute besuchen Sie in Digboi, bekannt als die Öl-Stadt von Assam, das Raffinerie-Museum. Hier wurde 1889 von den Briten die erste Ölquelle in Asien gebohrt, die erste Raffinerie begann 1901 zu arbeiten. Digboi hat bis heute sein britisches Ambiente behalten, auch durch die vielen Golfplätze im Umland. Nach einer Stärkung gegen Mittag haben Sie die Gelegenheit, eine der vielen Kulturen in Assam näher zu kommen. Sie besuchen Phaneng, eines der 7 Dörfer, in dem die heutigen Nachkommen der ehemaligen, mächtigen Ahom Dynastie leben. Durch die Abgelegenheit dieser Gegend, erreichen Sie Phaneng je nach Jahreszeit nur mit einem Boot über den Brahmaputra. Die Menschen hier pflegen noch ihre uralten Traditionen und sind Buddhisten. Am Abend erreichen Sie Ketetong.

Tag 05      Ketetong
Der heutige Tag ist weiterhin einer der Kulturen Assams gewidmet. Sie begeben sich zu den Singphos, einem Volksstamm, dessen Geschichte nur mündlich überliefert wurde. Sie sind ebenfalls Buddhisten, wahrscheinich aus Tibet stammend und gehören zu einer der mächtigsten Stämme Assams. Tee wurde von den Singhpo lange vor den Engländern genutzt. Lassen Sie sich die vielfältigen Gebräuche und Traditionen von den Fremden gegebüber sehr offenen Dorfbewohnern zeigen.

Tag 06      Ketetong – Dibugarh
Sie begeben sich nach Dibugarh, Zentrum des berühmten Assam Tees. Hier, in den Tiefebenen des Brahmaputra, reichen die grünen Teeplantagen bis zum Horizont. Die Ernten (First Flush und Second Flush) finden zweimal jährlich statt. In der Zeit von Dezember bis März ruht die Ernte, daher sind in dieser Zeit die Teefabriken geschlossen und es werden keine Führungen angeboten (sowie jeden Montag). Der Tee begleitet Sie auch in Ihrer Unterkunft, die sich inmitten eines Tee Anwesens befindet.

Tag 07      Dibugarh – Sibsagar – Jorhat
Ihre Reise führt Sie via Sibsagar nach Jorhat. Sibsagar war einst die erste Hauptstadt der Ahom Dynastie und liegt an einem gleichnamigen See. Noch heute sind Hindutempel und Ruinen aus dieser Zeit zu sehen. Am Nachmittag Ankunft in Jorhat, die als kulturelle Hauptstadt Assams gilt. Tee ist auch hier das vorherrschende Erscheinungsbild.

Tag 08      Jorhat – Majuli
Sehr früh beginnen Sie heute den Tag. Mit einer Passagierfähre erreichen Sie das nächste Ziel Ihrer Reise, Majuli Island (UNESCO Weltkulturerbe), eine große Flussinsel des Brahmaputras, auf der immerhin über 100.000 Bewohner leben. Hier befindet sich nicht nur ein Naturparadies für zahlreiche bedrohte Vogelarten, sondern auch die schärfste Chilischote der Welt sowie einzigartige, hinduistische Vaishnavite Klöster (Satras). Sie besuchen einige der vielen, typischen Klöster, in denen auch traditionelle Handwerkskunst gepflegt wird. Am Abend haben Sie Gelegenheit die berühmten traditionellen Tanzdramen der Mönche anzusehen. Sie schlafen in einem einfachen Resort, das im Stil der Insel errichtet ist.

Tag 09      Majuli – Kaziranga NP
Nach dem Frühstück besuchen Sie ein Dorf des Stammes der Mising, deren Siedlungen das Ufer des Brahmaputra säumen. Die Mising sind Anhänger des Donyi-Polo-Glaubens und verehren Sonne und Mond als Gottheiten. Weiter geht es die Naturschätze Assams zu entdecken, zum Kaziranga Nationalpark (seit 1985 UNESCO-Weltkulturerbe), Lebensraum für den Bengaltiger und vor allem für das Panzernashorn. Ihre Zahl hat sich in den letzten 150 Jahren so gut erholt, dass heute um die 2.000 Nashörner im Park leben sowie asiatische Elefanten, Wasserbüffel, Leoparden, Affen, Hirsche, eine Vielzahl an Zugvögel und viele andere Tierarten. Lassen Sie sich schon während der Fahrt von der Schönheit der Landschaft beeindrucken. Ankunft am Nachmittag.

Tag 10      Kaziranga NP
Vor der Morgendämmerung unternehmen Sie eine erste Pirsch in den Kaziranga Nationalpark. Auf dem Rücken eines Elefanten machen Sie sich auf die Suche nach den Panzernashörnern. Auf diese Weise ist die Chance dem Nashorn nahe zu kommen am größten. Zurück in Ihrer Unterkunft können Sie sich beim Frühstück stärken. Im Laufe des Vormittags und am Nachmittag unternehmen Sie weitere Pirschfahrten in Begleitung eines erfahrenen Rangers durch den Park.

Tag 11      Kaziranga NP
Ein weiterer Tag mit Wildtierbeobachtung. Lassen Sie sich noch einmal von der Wildheit und Schönheit des Parks während Ihrer Pirschfahrten am Vormittag und am Nachmittag verzaubern.

Tag 12      Kaziranga – Guwahati – Delhi
Am frühen Morgen Fahrt nach Guwahati. Ihr Flug nach Delhi startet um 15.35 Uhr, Ankunft in Delhi ist um 18.30 Uhr. Abholung und Transfer zu Ihrer Unterkunft.

Tag 13      Delhi
Transfer zum internationalen Flughafen und Heimreise oder Anschlussaufenthalt.

  • Privatreise ohne fremde Teilnehmer ab/bis Delhi
  • Flug Delhi-Dibugarh
  • Flug Guwahati-Delhi
  • 12 Übernachtungen
  • Vollpension außer in Delhi (ÜF)
  • Transfers
  • Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • lokale englischsprachige Guides

TÄGLICHER BEGINN!

bei 2-3 Personen = € 2750,-
bei 4-5 Personen = € 2585,-

begleitende Deutschsprachige Guide = € 585,- gesamt!

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

Holiday Inn Delhi o.ä.
Padimi Resort/Center Point Tinsukia o.ä.
Singpho Eco Lodge Ketetong o.ä.
Mancotta Chang Bungalow/Chowkidinghee o.ä.
Chang Bungalow Dibugarh o.ä.
Thengal Manor/Banyan Grove/Sangsua Tee Bungalow Jorhat o.ä.
Majuli Tourist Lodge o.ä.
Iora/The Retreat Kaziranga o.ä.