Oman Gruppenrundreise 7 Tage

Das Sultanat Oman liegt im Südosten der Arabischen Halbinsel. Die Küste erstreckt sich über insgesamt gut 2000 km, von der Straße von Hormus im Norden bis zur Grenze des Jemen im Süden und blickt auf drei Meere: den Persischen Golf, den Golf von Oman und das Arabische Meer. Bei dieser Gruppenreise werden alle Schönheiten des Oman besucht.

Reiseverlauf

Tag 1: Muscat

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Muscat erhalten Sie am Travelex Schalter Ihr Einreisevisum. Nachdem Sie Passkontrolle und Zoll passiert und Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie in der Ankunftshalle schon von Ihrem Ansprechpartner erwartet. Transfer zu Ihrer Unterkunft.

Tag 2: Muscat

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre Reiseleitung zum vereinbarten Zeitpunkt und brechen zur Besichtigung der großen Moschee auf. Ein Besuch dieses architektonischen Schmuck-stückes darf nicht fehlen!
Geöffnet täglich von 08:00 Uhr – 11:00 Uhr außer donnerstags und freitags. Bitte beachten Sie folgende Kleiderordnung: Männer und Frauen dürfen nur mit bedeckten Armen und Beinen die Moschee betreten, Frauen müssen Ihren Kopf mit einem Schal bedecken (Kinder unter 10 Jahren haben keinen Zutritt).
Nach dem Besuch der Moschee fahren wir gemeinsam nach Nakhl und besichtigen die Festung Nakhl Fort. Einst von den Imamen von Bani Kharous und der Ya’arubah Dynastie genutzt, sind die Räume der komplett restaurierten Festung heute wieder mit traditionellen Möbeln, Kunsthandwerk und historischen Gegenständen ausgestattet. Das alte Dorf Nakhl schmiegt sich an den Fuß der Festung und führt direkt zu den berühmten warmen Quellen von Nakhl am Rande einer Oase. Wir entspannen uns bei einem Picknick (nicht inkludiert; Zahlung vor Ort) am Rande der Quellen, umgeben vom üppigen Grün der Dattelplantage und steilen Felsen. Im Anschluss fahren wir zurück nach Muscat. Auf dem Weg in die Altstadt von Muscat legen wir einen Fotostopp am Sultanspalast Al Alam Palace ein, dem offiziellen Palast Seiner Majestät Sultan Qaboos bin Said Al Said, der von den beiden portugiesischen Forts aus dem 16. Jahrhundert – Jalali und Mirani – flankiert wird. Durch die Altstadt von Muscat geht es weiter zum Bait al Zubair Museum, das uns einen ersten Einblick in die Kunst und Kultur des Oman bietet (freitags geschlossen). Im Anschluss fahren wir entlang der Uferpromenade, auch Corniche genannt, zum lebendigen Mutrah Souq, der seit Generationen unverändert ist und uns mit einer Vielzahl von Eindrücken, Gerüchen und Düften empfängt.

Tag 3: Muscat – Sur – Wahiba Sands

Nach dem Frühstück checken wir aus dem Hotel aus und fahren gemeinsam in die Seefahrerstadt Sur. Zunächst geht es jedoch nach Quriyat und zum Bimah Sinkhole, zum Fins Beach und zum Wadi Shab oder Wadi Tiwi. Nach diesen Stationen erreichen wir Sur, um die angeschlossene Dhau-Werft zu besichtigen. Die traditionellen Handelsschiffe werden dort wie vor einigen Jahrhunderten weiterhin ausschließlich aus Holz gefertigt. Danach geht es weiter zur Wahiba Sands. Am Rande der Wüste steigen wir in ein allradbetriebenes Fahrzeug um, mit dem wir zum Wüstencamp fahren. Erfreuen Sie sich an der Fahrt über den hügeligen, goldenen Sand bis zum Arabian Oryx Camp, welches wir kurz vor Sonnenuntergang erreichen.

Tag 4: Wahiba – Wadi Bani Khalid – Wahiba

Nach dem Frühstück steigen wir wieder in unsere zuverlässigen modernen Wüstenschiffe und werden zu einer Beduinenfamilie gebracht, die uns ihr traditionelles Zuhause zeigen und uns einen Einblick in ihren Alltag geben wird. Anschließend fahren wir zum wunderschönen Wadi Bani Khalid. Die Pools des Wadis sind kühl, tief und absolut atemberaubend – genießen Sie das seidige Wasser, das zum Schwimmen einlädt, sowie die paradiesische Kulisse, die es umgibt. Nachdem wir am späten Mittag wieder im Camp angekommen sind, haben wir nun die Zeit, uns auf die Wüste mit ihrer einzigartigen Atmosphäre einzulassen. Am Abend treffen wir uns schließlich erneut, um den wunderschönen Sonnenuntergang über den Dünen zu genießen und den Tag gediegen ausklingen zu lassen – ein Traum aus 1001 Nacht!

Tag 5: Wahiba – Nizwa

Nach dem Frühstück im Camp geht es zurück zur Al Mintrib Shell Station. Von hier geht es weiter per Minibus Richtung Nizwa, verbunden mit einem Stopp auf dem Frauenmarkt in der Stadt Ibra. Genießen Sie den Aufenthalt auf dem Markt bevor es zum Jibreen Castle weiter geht. Wir besichtigen die Festung in Jabrin, eine der schönsten Anlagen des Omans aus dem späten 17. Jahrhundert, das in seiner Blütezeit ein Zentrum der Wissenschaften war. Diese Festung bietet eindrucksvolle Räume mit wunderschönen ornamentalen und floralen Deckenmalereien. Der Ausblick von der Spitze der Festung aus ist atemberaubend. Danach fahren wir weiter zum Hotel in Nizwa

Tag 6: Nizwa – Jebel Shams

Nach dem Frühstück besichtigen wir die Oasenstadt Nizwa, einst die Hauptstadt der Julanda Dynastie im 6. und 7. Jahrhundert nach Christus. Heute ist sie mit ihren historischen Gebäuden und einer eindrucksvollen Festung eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Oman. Besuchen Sie die Festung von Nizwa mit ihrem im 17. Jahrhundert von Imam Sultan Bin Saif Al Ya’aruba erbauten Rundturm. Die Festung dominiert die gesamte Umgebung und die Stadt, die um die Anlage herum gewachsen ist. Auf den Turm gelangt man über steile, enge Treppen und durch metallbeschlagene, dicke Holztüren. Der Aufstieg lohnt sich, denn oben erwartet uns ein Panorama-Rundblick über ganz Nizwa. Später führt uns die Tour in das Dorf „Al Hamra“, das für seine Lehmhäuser bekannt ist, und zum Besuch von „The Bait Al Safah“. Gehen Sie auf eine unglaubliche Entdeckungstour und gewinnen Sie einen Eindruck vom Leben vor ca. 400 Jahren. Sehen Sie alte Häuser und das Museum und bewundern Sie ein einzigartiges Weltkulturerbe: das Falaj-Bewässerungssystem. Danach geht es mit einem Allradfahrzeug weiter zum Jebel Shams. Unterwegs besuchen wir das Bergdorf Misfat-al-Ibriyeen, dessen berühmte und weiterhin bewohnte Steinhäuser wie aus dem Fels gehauen scheinen. Ein kurzer Spaziergang durch das Dorf demonstriert uns das Bewässerungssystem „Falaj“ mit seinen Steinbecken, die bis heute zum Waschen genutzt werden. Die Fahrt geht weiter zum Jebel Shams, dem Grand Canyon des Oman. Genießen Sie den Nachmittag bei einem Spaziergang. Bevor wir uns am späten Nachmittag wieder auf den Weg bergab nach Nizwa machen, stärken wir uns beim Mittagessen in einem Resort vor dieser atemberaubenden Bergkulisse.

Tag 7: Nizwa – Muscat

Nach dem Frühstück geht es zum geschäftigen Treiben des Viehmarktes auf dem Nizwa Souq. Anschließend fahren wir zum Check-out zurück zum Hotel, dessen Annehmlichkeiten wir weiterhin nutzen können, bis wir uns auf den Rückweg nach Muscat machen. Auf dem Weg legen wir einen kurzen Stopp an der Festung Birkat Al Mauz ein. Danach fahren wir weiter nach Muscat, nach Ankunft beginnt eine „Muscat bei Nacht“-Tour. Zunächst schauen wir uns die herrlich beleuchtete Moschee von außen an, bevor wir weiter zur Altstadt fahren. Erleben Sie den Palast, die wunderschönen Festungen auf dem Mutrah Berg und den glitzernden Sultan-Qaboos-Hafen. Für atemberaubende Bilder ist ein kurzer Halt an der Corniche eingeplant. Entdecken Sie die farbenfroh beleuchtete Stadt – wie aus 1001 Nacht. Abschiedsessen in einem traditionellen arabischen Restaurant. Nach dem Abendessen werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an. Die Gäste, die ihren Aufenthalt individuell verlängert haben, werden zu ihrem Hotel gebracht.

 

Leistungen, Unterkünfte, Preise

  • Gruppenreise Oman ab/bis Muscat
  • Unterkunft im Doppelzimmer für 6 Nächte inkl. Frühstück
  • Abendessen im Tulip Inn Downtown Muscat (ehemals Ruwi Hotel)
  • 2 Abendessen während der Übernachtungen in der Wüste
  • 2 Abendessen im Hotelrestaurant des Al Diyar Hotels
  • 1 Mittagessen im Jebel Shams Resort
  • Abschiedsessen am 7. Tag (Turkish Diwan oder Al Mayda)
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel. Ggf. auf “SIC Basis”, falls mehrere Gäste zeitglich in Muscat ankommen.
  • Rundreise mit dem Auto/Minibus/Coach je nach Gruppengröße
  • Rücktransfer direkt nach dem Abschiedsessen am 7. Tag vom Restaurant zum Flughafen oder Hotel in Muscat.
  • Transfer per Allradfahrzeug in der Wüste und für die Jebel Shams Tour (maximal 4 Personen pro Geländewagen)
  • Eintrittsgebühren
  • Steuern und Servicegebühren
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Tour

Tag 01-03 = Tulip Inn Muscat Downtown
Tag 03-05 = Arabian Oryx Camp
Tag 05-07 = Al Diyar Hotel Nizwa

Jeden Samstag:  € 1195,-

Einzelzimmer-Zuschlag: € 298,-
Zuschlag über Weinachten / Silvester: € 95,-

Verlängerung in Salalah oder in Muscat auf Anfrage!

Fragen Sie unsere Sondertarife der OMAN AIR ab Frankfurt und München an!

Internationale Flüge
Visum
Sonstige nicht erwähnte Leistungen