Klüger Reisen – Ihr nachhaltiger, klimaneutraler und erlebnisorientierter Reisespezialist

Warum Sie bei uns buchen sollen? Weil wir, neben unserer langjährigen Erfahrung einer der nachhaltigsten Reiseveranstalter der Welt sind.

Wir engagieren uns in verschiedenen Hinsichten für einen nachhaltigen Tourismus. Zum einen wollen Ihnen eine einzigartige Reise bieten. Exklusieve Erlebnisse vor Ort und ein persönliches und herzliches Umfeld sind uns hierbei am wichtigsten. Unsere Guides sind gut ausgebildete Locals und kennen die Zielregion wie ihre Westentasche. Sie legen alles daran, Ihnen zu zeigen und zu erklären was dem gewöhnlichen Pauschaltouristen verborgen bleibt. Dabei planen wir jede Reise so, dass die negativen Einflüsse auf die Umwelt so gering wie möglich gehalten werden.

Zum anderen arbeiten wir stets daran, unser Unternehmen und die Einflüsse welche sich nicht vermeiden lassen nachhaltiger zu machen. Der gesamte, bei uns gebuchte, Transport Ihrer Reise ist, genau wie unser Bürobetrieb, zertifiziert Klimaneutral. Wir unterstützen lokale Entwicklungsprojekte in verschiedenen Destinationen und geben vor Ort Anstöße zu nachhaltigen Alternativen.

Zu guter letzt sind unsere Reisen erlebnisorientiert. Wir wollen Ihnen das Land, die Kultur und Natur nahe bringen. Mit den passenden Erlebnissen, welche Ihre persönlichen Wünsche an oberste Stelle setzen, gewinnen Sie tiefe Einblicke und Erfahrungen. Autentizität und eine höchst mögliche Qualität sind Ihnen bei allen Aspekten der Reise garantiert.

Wenn Sie sich mehr für das Thema nachhaltiges Reisen interessieren, finden Sie mehr Informationen auf dieser Seite oder kontaktieren Sie uns mit Ihrem Anliegen. Wir freuen uns, Ihnen mehr zu erklären.

Als nachhaltiger Reiseveranstalter ist es uns ein großes Anliegen, dem Klimawandel die Stirn zu bieten. Deshalb haben wir sämtliche durch unseren Betrieb verursachten Treibhausgasemissionen kompensiert und noch ein bisschen zusätzlich draufgelegt, um zu einem der ersten klimapositiven Unternehmen zu werden. Somit können wir uns zu den europa- und weltweit ersten klimapositiven Reiseveranstaltern zählen!

Unter dem Abschnitt „Wie kann ich meine Reise klimaneutral bei Klüger Reisen buchen?“ finden Sie mehr Informationen, wieso Sie mit der Buchung Ihrer Reise bei Klüger Reisen zu einem aktiven Klimaschützer werden.

Treibhausgase werden an vielen Stellen einer Reise verursacht. Das wohl bekannteste Treibhausgas ist CO2. Daneben gibt es weitere Treibhausgase wie z.B. Methan (CH4) und Lachgas (N2O). Der Einfachheit halber werden alle Treibhausgase so umgerechnet, dass sie dem Effekt von CO2 auf das Erdklima entsprechen. Somit schafft man einen übergreifenden und vergleichbaren Wert. Deshalb wird bei Treibhausgaskompensationen meistens von CO2-Equivalenten gesprochen. Um die verursachten Klimaemissionen auszugleichen können viele Wege gegangen werden.

Einer der Erfolgversprechendsten ist allerdings das Pflanzen von Bäumen und vor allem die Wiederaufforstung von gerodeten Gebieten. Wo diese Wiederaufforstung geschieht ist dem Klima auf der Erde egal. Der Amazonas wird demzufolge nicht umsonst die „grüne Lunge der Welt“ genannt. Grundsätzlich gilt: je schneller die gepflanzten Bäume wachsen können, desto schneller werden die Treibhausgase aus der Atmosphäre gebunden und wird der Klimawandel bekämpft.

Da in tropischen Gebieten Bäume um ein Vielfaches schneller wachsen als zum Beispiel in Deutschen Mischwäldern, macht es also aus klimatechnischer Sicht am meisten Sinn, Bäume zunächst in der Nähe des Äquators zu Pflanzen, wo sie in kürzerer Zeit mehr CO2 binden können.

Bei Klüger Reisen kompensieren wir, und auch Sie, grundsätzlich nach dem international anerkannten „Gold Standard“. Wir haben diesen international anerkannten Standards gewählt um eine nachhaltige Aufforstung zu gewährleisten.

Denn Klimakompensation kann ohne Standards und Kontrollen sehr schnell zu einer Falle werden. Es zählt bei der Aufforstung nicht nur die Quantität der gepflanzten Bäume, sondern auch die Qualität dieser. Denn komplett frei nach der Logik des schnellst möglich wachsenden Baumes aufzuforsten kann mehr kaputt machen, als es hilft.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, ein zuvor abgeholzter Regenwald in Uganda wird durch eine Monokultur von schnellwachsenden Eukalyptusbäumen wieder aufgeforstet. So würde sehr schnell, sehr viel CO2 aufgenommen werden. Ökologisch gesehen würde aber in diesem Gebiet eine „Wüste“ entstehen, da diese fremde Baumart aus Australien der ostafrikanischen Flora und Fauna keinen Lebensraum bietet.

In unserem Aufforstungsprojekt „Soddo Reforestation“ in Äthiopien wird nach Gold Standard der Wald am Hange des Mount Damota, geschützt und wieder aufgeforstet. Dieser Wald war durch langjährige, nicht nachhaltige Rodung schwer degradiert. Nun wird er durch die Arbeit von den Mitgliedern der fünf umliegenden Gemeinden wieder aufgeforstet. Die Gesamtfläche dieses Waldes beträgt 503 ha und beherbergt momentan ca. 755000 Bäume, wovon mehr als 48000 neu gepflanzt wurden. Insgesamt entsteht so eine Emissionsreduktion von ca. 162.000 Tonnen CO2-Equivalent. Die Kontrolle nach der korrekten Durchführung der Aufforstung erfolgt in regelmäßigen Abständen durch die unabhängige Nichtregierungsorganisation Control Union.

Da das Projekt durch die Gemeinden geleitet wird, bietet es mehrere Vorteile. Es handelt sich um ein von der Bevölkerung selbst initiiertes Projekt und nicht um eine „aufgezwungene“ Maßnahme. Hierdurch sind die Akzeptanz und das Verständnis für die Wichtigkeit dieses Projektes weitaus höher als bei anderen Projekten. Ein weiterer Vorteil der Aufforstung ist das dazugehörige Bildungsprogram, welches Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Viehhaltung, Management und Agroforstwirtschaft bietet. So werden nachhaltig Zukunftsperspektiven geschaffen die Alternativen zur Waldrodung bieten und die Lebensqualität vor Ort steigern. Durch den Wald wird neben dem Entgegenwirken des Klimawandels die Bodenqualität verbessert, der Hochwasserschutz erhöht und die Biodiversität gefördert.

Unternehmen

Innerhalb des Unternehmens werden an mehreren Stellen Treibhausgase verursacht. Deshalb halten wir fest wie viel an welchen Stellen verursacht wird. Wir erheben Daten zu unserem Energie-, Strom- und Wasserverbrauch, unserer Müllproduktion, der täglichen Anreise aller Mitarbeiter und Geschäftsreisen. Außerdem schauen wir auf Details im täglichen Büroleben, wie den Konsum von Kaffee, welchen wir ausschließlich mit Fair Trade und Bio Siegel kaufen.

Die Gesamtmenge an CO2 wird einmal im Jahr in unserem Aufforstungsprojekt Soddo durch die Pflanzung von je 6 Bäumen pro Tonne kompensiert.

Partner

Wir stehen, dank freundschaftlicher und langjähriger Beziehungen, in einem sehr direkten Kontakt mit unseren Partnern in den Zielregionen. Um unseren Reisegästen eine nachhaltige Reise bieten zu können, müssen wir auch unsere Partner von einer solchen Unternehmensführung überzeugen. So haben wir in Tansania einen Partner welcher die gesamten, durch mit Fahrzeugen verursachten, CO2 Emissionen in einem lokalen Projekt namens „Carbon Tanzania“ kompensiert. In den Zielregionen wo das Nachhaltigkeitsbewusstsein noch ausbaufähig ist, unterstützen wir unsere Partner in dem Lernprozess und fördern eine nachhaltige Unternehmensausrichtung. So kriegen unsere Partner eine kostenlose Erstberatung durch unsere hauseigene Nachhaltigkeitsberatung Klüger Consulting.

Wo bislang eine Kompensation nicht durch die örtlichen Partner durchgeführt wird, sorgen wir für einen Ausgleich, wenn eine klimaneutrale Reise gebucht wird.

Flugreisen

Die meisten unserer Kunden wählen für die Anreise zu unseren Zielen das Flugzeug. Flugzeuge sind wahre Wunder der Technik und machen es uns möglich, innerhalb kürzester Zeit an weit entfernte Orte zu reisen. Ohne diese Technologie wäre es unmöglich die von uns angebotenen Reiseziele zu entdecken.

Während der Flugreise wird allerdings auch der größte Teil des CO2 der gesamten Reise ausgestoßen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, 10% der jährlich durch unsere Reisegäste mit Flugzeugen verursachten CO2 Emissionen zu kompensieren. Das sind insgesamt immerhin stolze 43000 Kilogramm CO2, welche wir durch die Pflanzung von 6 Bäumen pro Tonne aus der Atmosphäre binden.

Das geht leider nicht. Aber klimapositiv, das geht! Da wir schon 10% aller Flugreisen kompensieren, ist Ihre klimaneutrale Reise „überkompensiert“. Im Endeffekt kommen Sie auf eine CO2-Bilanz von -110% des verursachten CO2s. Einfach gesagt, wird mindestens 10% mehr CO2 aufgenommen, als ausgestoßen wurde.

Bei uns ist Ihre Kompensationsleistung schon fester Bestandteil des Angebots. Das bedeutet, dass jede gebuchte Reise bei uns klimapositiv ist. Somit sind Sie als Gast bei Klüger Reisen auch automatisch ein aktiver Klimaschützer. Die Kompensationsleistung bezieht sich hierbei immer auf jegliche bei uns gebuchte Transportleistungen, sprich Flüge und Transfers. Diese machen bis zu 99,5% der Gesamtemissionen einer Reise in unsere Zielgebiete aus. Wir berechnen keine Provision oder sonstiges, jegliche Nachhaltigkeitsleistungen werden garantiert 1:1 weitergegeben.

Wir berechnen die entstandenen CO2 Werte auf Basis des CO2 Rechners, welcher vom Wissenschaftsmagazin Quarks&Co bereitgestellt wird. Zu jeder Destination welche wir anbieten errechnen wir einen CO2 Wert für einen Standard Flug und eine Standard Reise mit einer Besetzung von 2 Personen pro Fahrzeug. Auf diesen Wert schlagen wir zusätzlich eine 10% CO2 Pauschale um sicher zu gehen, dass nicht zu wenig CO2 kompensiert wird.

Für Ihre Reise pflanzen wir, in Kooperation mit unserem Kompensationspartner CO2OL, jeweils 6 Bäume für eine Tonne CO2 die verursacht wurde. Um die richtige Menge CO2 kompensieren zu lassen haben wir jeder Reiseregion einen CO2 Fußabdruck zugeordnet.

Bei der Berechnung der Emissionen haben wir die jeweiligen Reiserouten unserer Pauschalreisen und dazu Informationen unserer Partner vor Ort zu Verbräuchen und anderen Fakten genommen. Wir garantieren Ihnen, dass jede bei uns gebuchte Reise nicht nur klimaneutral sondern klimapositiv ist!

Die Menge an CO2 welche für Ihre Reise anfällt können Sie der Liste entnehmen welche Sie hier runterladen können.

Nachhaltig Reisen bedeutet auch kritisch zu hinterfragen. Deswegen stehen wir Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort, wenn Sie Fragen zu Ihrer Kompensation haben. Sie können sich deshalb mit Ihren Fragen an Dustin Klüger, unseren Nachhaltigkeitsmanager, unter oder telefonisch unter +49 (0)211 3023490 wenden.

Nachhaltigkeitsstrategie 2019 – 2025

Damit Sie auch in Zukunft Klüger Reisen

Seit 1973 bietet unser mittelständiges und inhabergeführtes Unternehmen nunmehr in der zweiten Generation Reisen in die verschiedensten Regionen der Welt an. Wir sind stets bedacht, unseren Gästen außergewöhnliche Erlebnisse und Begegnungen zu ermöglichen. Hierbei sind wir uns als professioneller Reiseveranstalter bewusst, dass unsere Angebote gleichzeitig einen Einfluss auf Umwelt und Menschen in den Zielregionen haben. Deshalb sind wir stets bestrebt, unseren Gästen im Sinne einer nachhaltigen Unternehmensführung die Möglichkeit zu geben, sich mit bestem Gewissen auf Ihre nächste Reise zu begeben.

Wir sind fest davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit eines der wichtigsten Standbeine eines jeden international agierenden Unternehmens ist. Diese Philosophie leben wir, genauso wie unsere Partner, in jeglichen Unternehmensbereichen. Natürlich agieren wir in diesem Sinne nicht ganz ohne Gedanken an unsere eigenen Vorteile. Es ist unser größtes Anliegen, auch in Zukunft einzigartige Reisen anzubieten. Demnach handeln wir nach dem Prinzip: „Man beißt nicht die Hand, die einen füttert“. Würden wir uns nicht um eine nachhaltige Entwicklung unserer Reiseziele bemühen, wäre es möglich, dass wir diese in einigen Jahren nicht mehr anbieten können. Deshalb haben wir uns konsequent dafür entschieden, unser Unternehmen nach den aktuellsten Nachhaltigkeitsstandards auszulegen und uns das Ziel gesetzt, uns auch in Zukunft weiter als nachhaltigen Reiseveranstalter zu entwickeln.

In unserem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht mit dem Motto „Damit Sie auch in Zukunft Klüger Reisen“ möchten wir Ihnen offenlegen, wie wir Nachhaltigkeit bei Klüger Reisen definieren, wie wir diese Umsetzen und wohin sich unser Unternehmen in den kommenden Jahren noch entwickeln soll.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Inspiration beim Lesen,

Ihr Romeo Klüger
Geschäftsführer

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Hinweise zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen