Unser Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekenn­zeich­nete Fel­der sind Pflichtfelder.
Die E‑Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicher­heits­grün­den spei­chern wir die IP-Adresse 3.238.112.198.
Es könnte sein, dass der Ein­trag im Gäs­te­buch erst sicht­bar ist, nach­dem wir ihn geprüft haben.
Wir behal­ten uns das Recht vor, Ein­träge zu bear­bei­ten, zu löschen oder Ein­träge nicht zu veröffentlichen. 
99 Ein­träge
 Durch­schnitt­li­che Bewer­tung: 4,94 von 5 (99 Stimmen) 
Klaus Ruebsamen Klaus Rueb­sa­men schrieb am 13. Juni 2016
Hallo Herr Kultscher,

unsere Ruanda-Reise war ein­ma­lig! Die gebuch­ten Lodges und Hotel waren per­fekt, der Ser­vice unver­gleich­lich freund­lich und auf­merk­sam. Unser Fah­rer Nico­las, den Sie ver­mut­lich eben­falls ken­nen, war sehr ange­nehm und unter­halt­sam, er fuhr sou­ve­rän und umsich­tig, selbst im Ver­kehr von Kigali mach­ten wir uns kaum Sor­gen um unsere Sicher­heit. Abge­se­hen von einer Rei­fen­panne, die sou­ve­rän mit zahl­rei­chen Hel­fern beho­ben wurde, ver­lief die Fahrt ohne Komplikationen.
Natür­lich stand die Tier­welt im Vor­der­grund, die gui­des bei allen Tou­ren haben uns ein­ma­lige Ein­bli­cke in das Leben von Schim­pan­sen und Goril­las ermög­licht. Wir hat­ten zudem – ermög­licht durch eine Spende- die Mög­lich­keit uns mit einem der Gorilla Doc­tors über deren Tätig­keit zu unter­hal­ten. Es ist sehr erfreu­lich, wie posi­tiv sich der Gorilla-Tou­ris­mus in die­ser Region auf das Leben der Bevöl­ke­rung auswirkt.

Wir möch­ten uns bei Ihnen für die Bera­tung und Orga­ni­sa­tion die­ser wun­der­ba­ren Reise bedan­ken. Viel­leicht, oder bes­ser hof­fent­lich, ergibt sich irgend­wann eine Gele­gen­heit für wei­tere Planungen.

Herz­li­che Grüße
Klaus Rübsamen 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
jana jana schrieb am 29. Mai 2016
vie­len vie­len dank für eure mit­hilfe durch euch konnte ich vie­les erfah­ren was mir bis jetzt unbe­wusst war. Ich kann es nur jedem wei­ter empfehlen 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Chris Chris schrieb am 28. Mai 2016
Ich danke euch allen das war sehr hilf­reich mal alles durch­zu­gu­cken. ich kann nur sagen gerne wieder 🙂 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Baum Baum schrieb am 10. April 2016
Hallo Herr Klüger,

wir möch­ten uns noch ein­mal per­sön­lich für die sehr gut orga­ni­sierte Indi­en­reise bedan­ken! Es hat alles super geklappt.

Die ganze Tour war toll von Ihnen orga­ni­siert. Der Fah­rer war sehr gut und per­fekt struk­tu­riert. Die Hotels waren prima und wur­den von Tag zu Tag noch ein wenig besser. 

Die vie­len zusätz­li­chen All-Ins, die wir täg­lich vor Ort hat­ten, haben uns über­rascht und die Reise auf jeden Fall noch ein­mal zusätz­lich auf­ge­wer­tet. Wir haben jeden Tag genos­sen und unver­gess­li­che Ein­drü­cke gesam­melt, vie­len Dank!

Die Reise war so toll, dass wir sicher­lich auch noch ein­mal den Nor­den Indi­ens erkun­den wer­den und auf Ihre Unter­stüt­zung sicher­lich gerne wie­der zurückkommen.

Herz­li­che Grüße

Withold und Antje Baum
Gifhorn 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Familie Hassel Fami­lie Hassel  schrieb am 7. April 2011
Hallo Herr Kultscher,
vie­len Dank für die groß­ar­tige Isra­el­rund­reise. Wegen unsere klei­nen Toch­ter (2 Jahre) hat­ten wir viele Fra­gen an Sie – ins­be­son­dere wegen der Sicher­heit. Sie haben mit viel Geduld und Kennt­nis alles beant­wor­tet. Dass wir Ihnen ver­traut und unser Engel­chen mit­ge­nom­men haben, hat sich gelohnt. Sie hat uns viele Türen geöff­net und ist wegen des guten Kli­mas sofort ihre Erkäl­tung losgeworden. 
Israel ist wegen der ein­ma­li­gen Bedeu­tung vie­ler Orte nicht nur eine Reise durch die Sonne, son­dern pure Inspiration…
Bis bald
Fami­lie Hassel 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Christine Wallimann Chris­tine Wallimann  aus   schrieb am 30. März 2011
Lie­ber Herr Klüger

jetzt sind wir (lei­der) schon wie­der seit mehr als einer Woche zurück aus Afrika.

Ich wollte Ihnen nur schnell ein Feed­back gebe… es hat uns näm­lich SEHR gut gefallen!

Also die Safari war abso­lut TOP! Der Guide und Dri­ver (Emma­nuel Dadu) ein sehr net­ter und kom­pe­ten­ter ange­neh­mer Typ!
Wir waren sehr zufrie­den mit ihm! Das kön­nen Sie gerne so weiterleiten! 

Die Lodges waren 1A! Im Manea­ters Camp sind wir vor Freude fast aus­ge­flippt! Es war unser ers­tes Zelt-Camp!
DAS ver­stehe ich unter Afrika :-)…so wie auch das Seve­rin Safari Camp! Ein­fach Hammer!

Das Kilima Safari Camp war sehr schön gele­gen am Fusse des Kilimanjaro! 

Der Tsavo Ost NP hat uns am bes­ten gefal­len! Da haben wir sooooo viele Tiere gesehen…und meist auch ziem­lich nah!

Gerne wären wir län­ger in den Safari-Camps geblie­ben als nur je 1 Nacht.… das nächste mal dann 🙂

Die Lei­sure Lodge ist sehr schön gele­gen. Gepfleg­ter Garten…schöne Anlage.
Ok, an gewis­sen Stel­len etwas reno­va­ti­ons­be­dürf­tig… aber das hat uns nicht son­der­lich gestört.
Schade war ein biss­chen der Strand… das viele See­gras oder was da so wuchert… weit raus kann man nicht
und mit so star­ker Ebbe und Flut haben wir auch nicht gerech­net.… dazu kam dass da so auf­dring­li­che Beachboys
bei Ebbe alle Tou­ris haben abzu­zo­cken ver­sucht.… naja… bei uns gabs (genug für sie) nicht soooo viel zu holen.
Das Diving Cen­ter des Hotels war lei­der auch nicht mehr so in Betrieb… viel­elicht weil in der Lei­sure Lodge fast
nur alte Leute ihre all­jähr­li­chen aus­schliess­li­chen Bade­fe­rien verbringen…

Aber geges­sen haben wir sehr gut.… über­all!!!! (bes­ser als in der Kari­bik und auf den Malediven…wir sind was Strand betrifft halt etwas verwöhnt 😉

Alles in allem hat es uns sehr gut gefal­len! Unser Schwer­punkt war ja die Safari! Und in der Lei­sure Lodge konn­ten wir uns schon auch recht gut
erholen!

Vie­len vie­len dank nochmals!

Liebe Grüsse
Chris­tine Wallimann 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Wolfgang Brunner Wolf­gang Brunner  aus Austria schrieb am 29. März 2011
Hallo Herr Kult­scher, wir sind aus unse­rem Tanzania/Sansibar Urlaub zurück­ge­kom­men und wol­len Ihnen hier­mit mit­tei­len, dass diese zwei Wochen in allen Punk­ten ohne irgend­wel­che Kom­pli­ka­tio­nen ver­lau­fen sind.Es waren atem­be­rau­bende Ein­drü­cke bei der Safari und auch auf San­si­bar waren wir mit mit allem was wir gebo­ten beka­men voll und ganz zufrie­den. Also zum Abschluss noch ein Dan­ke­schön von uns an Klüger-Reisen.

LG Mar­ga­rete und Wolf­gang Brunner
Austria 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Andrea Hornikel Andrea Hornikel schrieb am 17. März 2011
Guten Tag Herr Rosenheck,

wir sind wie­der zurück von unse­rer Sey­chel­len-Reise, hat alles bes­ten geklappt. War ein wun­der­schö­ner Urlaub. Das Guest­house Pan­orama ist empfehlenswert.

Danke
Andrea Hornikel 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.
Herbert Micheler Her­bert Micheler  schrieb am 17. März 2011
Sehr geehr­ter Herr Klüger,

ich weiß nicht, ob Sie an einer Rück­mel­dung Ihrer Kun­den inter­es­siert sind, aber ich möchte Ihnen doch mit­tei­len, daß die Reise nach Tan­sa­nia ein groß­ar­ti­ges Erleb­nis war.

Wir hat­ten einen her­vor­ra­gen­den Fah­rer (der sogar Deutsch sprach) und auch viel Glück mit Tier­be­ob­ach­tun­gen: wir sahen mehr­fach aus naher Ent­fer­nung Geparde, eine Leo­par­den­mut­ter mit mit 2 Kin­dern, viele Löwen, dabei auch ein­mal 3 ganz kleine. Wir tra­fen auch an zwei Stel­len auf die große Tier­wan­de­rung und sahen Gnus und Zebras zu Tausenden.
Die Orga­ni­sa­tion klappte per­fekt, beide Agen­tu­ren in Tan­sa­nia haben von sich aus die Flüge für uns bestä­tigt, die Trans­fers erfolg­ten pünkt­lich und zuver­läs­sig. Mit den Lodges auf dem Fest­land waren wir sehr zufrieden.
Das Dia­monds Dream of Zan­zi­bar hat den Erwar­tun­gen im Hin­blick auf Spei­sen und Getränke dage­gen nicht ganz ent­spro­chen. Die Aus­wahl an alko­hol­freien Geträn­ken und an Spei­sen war nicht groß, die Essens­qua­li­tät blieb hin­ter der in den Lodges zurück (die ja erheb­li­che logis­ti­sche Pro­bleme mit dem Her­an­schaf­fen der Zuta­ten haben). 
Ansons­ten gibt es auch bei Dream of Zan­zi­bar kei­nen Anlaß zur Kri­tik, Lage und Park sind sehr schön, der Ser­vice war auch tadellos.
Der Rei­se­ab­lauf war gut geplant. Gefal­len hat uns u.a., daß wir den letz­ten Tag auf dem Fest­land in der Moun­tain Vil­lage Lodge ver­brin­gen konn­ten und nicht in einem Stadt­ho­tel in Arusha.

Falls wir noch­mals eine Reise in eines Ihrer Ziel­ge­biete unter­neh­men, wer­den wir uns gern wie­der an Sie wenden.

Mit freund­li­chen Grüßen
Her­bert Micheler 
Diese Meta­box ein-/aus­blen­den.