Botswana: Gruppenreise Lodgesafari 11 Tage

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-30 23 49 - 0

Reisebeschreibung

Diese Safari mit Unter­kunft erkun­det die bes­ten Wild­nis­ge­biete in Bots­wana und bie­tet einen Lodge­auf­ent­halt an den Vic­to­ria­fäl­len in Sim­babwe. Die Safari mit Unter­kunft bie­tet eine preis­werte Reise durch Bots­wana und Sim­babwe. Es ist eine Safari vol­ler Akti­vi­tä­ten, bei der Sie die Viel­falt ent­de­cken kön­nen, die diese Län­der zu bie­ten haben.
Die Unter­brin­gung wäh­rend Ihrer Reise mit uns umfasst Lodges, Gäs­te­häu­ser und Bungalows.

Leistungen
  • Grup­pen­reise (4–10 Teil­neh­mer) ab/bis Livingstone
  • Unter­kunft in kom­for­ta­blen Lodges oder luxu­riö­sen Zelten
  • alle Trans­fers und Akti­vi­tä­ten die im Rei­se­plan ent­hal­ten sind
  • alle Mahl­zei­ten wie ange­ge­ben (F – Früh­stück, M – Mit­tag­essen, A – Abendessen)
  • Beglei­tung durch einen pro­fes­sio­nel­len Guide
  • alle Park­ge­büh­ren für die Akti­vi­tä­ten in Bots­wana und Nami­bia wie angegeben
  • Trans­port zwi­schen den Lodges in geschlos­se­nen, kli­ma­ti­sier­ten Fahrzeugen
  • CO2-Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie klimafreundlich!
Termine & Preise

08.09.23 – 18.09.23 = € 3850,-
22.09.23 – 02.10.23 = € 3850,-
11.10.23 – 21.10.23 = € 3850,-
03.11.23 – 13.11.23 = € 3490,-
01.12.23 – 11.12.23 = € 3490,-

21.03.24 – 31.03.24 = € 3595,-
09.05.24 – 19.05.24 = € 3965,-
05.07.24 – 15.07.24 = € 3965,-
01.08.24 – 11.08.24 = € 3965,-
29.08.24 – 08.09.24 = € 3965,-
26.09.24 – 06.10.24 = € 3965,-
31.10.24 – 10.11.24 = € 3595,-

Unterkünfte
  • Kala­hari Pri­vate Reserve
  • Mak­ga­dik­gadi: Boteti River Camp
  • Khwai: Khwai Guest House
  • Chobe: Chobe Ele­phant Camp oder vergleichbar
  • Vic­to­ria Falls: Pio­neers oder vergleichbar
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Google.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Bitte beach­ten Sie: Da die Safari am 1. Tag um 07.30 Uhr beginnt, müs­sen Sie am Tag vor Beginn der Safari in Maun über­nach­ten und Getränke für die Safari kau­fen. Wir kön­nen Ihnen bei den Vor­be­rei­tun­gen vor der Safari hel­fen (Unter­kunft, Transfers).

Tag 1+2: Maun – Deception Valley

Die Safari beginnt in Maun, wo Ihr Rei­se­lei­ter Sie um 14.30 Uhr am Flug­ha­fen Maun abholt. Sie fah­ren 120 km zum Decep­tion Val­ley Pri­vate Reserve an der Nord­grenze des Cen­tral Kala­hari Game Reserve. Nach Ihrer Ankunft erhal­ten Sie eine Ein­wei­sung in die Safari. Die Nacht ver­brin­gen Sie in einem kom­for­ta­blen Camp. (Tag 1 – A)

In den nächs­ten zwei Tagen erkun­den Sie das Gebiet, unter­neh­men Pirsch­fahr­ten und neh­men an einer von einem ört­li­chen San-Tra­cker geführ­ten Natur­wan­de­rung teil. Sie wer­den ihr Wis­sen über den Busch mit Ihnen tei­len und Ihnen einen Ein­blick in ihre ein­zig­ar­tige und fas­zi­nie­rende Kul­tur geben. Sie wer­den auch Pirsch­fahr­ten unter­neh­men, um die Gegend zu erkun­den, die eine fas­zi­nie­rende Viel­falt an auf die Wüste spe­zia­li­sier­ten Wild­tie­ren wie Oryx und Raub­tiere wie Löwen, Hyä­nen und Gepar­den beher­bergt. Genie­ßen Sie die Weite der Land­schaft, den kla­ren Nacht­him­mel und die unge­bro­chene Schön­heit. (Tag 2 – F, M, A)

Maun – Decep­tion Val­ley Pri­vate Reserve (nörd­li­che Grenze CKGR): 120km, 4h

Tag 3: Makgadikgadi

Sie wachen mit dem Son­nen­auf­gang auf und unter­neh­men eine kurze Pirsch­fahrt, bevor Sie in das Mak­ga­dik­gadi-Gebiet fah­ren. Sie wer­den eine Nacht in einem Camp ver­brin­gen, einer Oase am Rande des Mak­ga­dik­gadi-Natio­nal­parks, mit Blick auf den Boteti-Fluss im Dorf Khu­maga. Nach der Ankunft zum Mit­tag­essen im Camp haben Sie Zeit für eine kurze Siesta und kön­nen am spä­ten Nach­mit­tag eine Pirsch­fahrt ent­lang des Boteti-Flus­ses unter­neh­men. (F, M, A)

Decep­tion Val­ley Pri­vate Reserve – Boteti River Camp: 120km, 4–5h (ein­schließ­lich Pirschfahrt)

Tag 4: Moremi / Khwai

Nach dem Früh­stück machen Sie sich auf den Weg nach Wes­ten und hal­ten in Maun, wo Sie in einem loka­len Restau­rant zu Mit­tag essen (auf eigene Kos­ten). Ihr Aben­teuer geht dann wei­ter nach Khwai, Ihre Fahrt führt Sie durch wun­der­schöne Wild­ge­biete, wo Sie Wild­tier­be­ob­ach­tun­gen machen kön­nen, wäh­rend Sie fah­ren. Sie haben die Mög­lich­keit, am Nach­mit­tag einen Flug­trans­fer nach Khwai zu neh­men (1 Stunde, inklu­sive 15-minü­ti­gem Rund­flug, Preis nach Abspra­che mit Ihrem Reiseleiter/Agenten – muss wäh­rend der Safari gebucht wer­den, Zah­lung nur in USD in bar). Ihre Reise führt Sie in das Gebiet des Khwai-Flus­ses an der Grenze zum Moremi-Wild­re­ser­vat – eines der bes­ten Wild­nis­ge­biete Bots­wa­nas mit einer sehr hohen Wild­kon­zen­tra­tion. Die nächs­ten drei Tage wer­den Sie auf der Suche nach der gro­ßen Viel­falt an Wild­tie­ren und Vögeln ver­brin­gen, für die die­ses Gebiet bekannt ist, wäh­rend Sie die Geräu­sche und die Schön­heit die­ser Region in sich auf­neh­men. Genie­ßen Sie Pirsch­fahr­ten am frü­hen Mor­gen, wenn die Sonne auf­geht, und am spä­ten Nach­mit­tag, wenn die Sonne unter­geht. Über­nach­tung im Khwai Guest­house im Khwai Vil­lage. (B, D)

Boteti River Camp – Khwai: 340 km, ±6 Stun­den (ohne Mittagsstopp)

Tag 5+6: Moremi / Khwai

An den nächs­ten bei­den Tagen wer­den Sie diese Region des berühm­ten Oka­vango-Del­tas wei­ter erkun­den. Sie wer­den Pirsch­fahr­ten unter­neh­men, um die Region um den Khwai-Fluss (Nord­ost-Moremi / Khwai-Kon­zes­sion) zu erkun­den. Sie wer­den auch die Mög­lich­keit haben, eine Mokoro-Exkur­sion in ein von der Gemeinde ver­wal­te­tes Kon­zes­si­ons­ge­biet zu unter­neh­men. Ihr Rei­se­lei­ter nimmt Sie mit auf eine land­schaft­lich reiz­volle Fahrt zur Mokoro-Sta­tion, wo Sie Ihren Mokoro-Polier/­Füh­rer tref­fen, der Sie in die ver­bor­ge­nen Geheim­nisse die­ses Was­ser­sys­tems ein­wei­hen wird. (F, M, A)

Tag 7: Chobe

Die Safari führt dann nach Nor­den zu einem rus­ti­ka­len Camp am Rande des Chobe-Natio­nal­parks, wo Sie 2 Nächte blei­ben wer­den, um die nörd­li­chen Aus­läu­fer des Parks zu erkun­den. Die­ser Tag wird ein ganz­tä­gi­ger Aus­flug sein, da wir einen gan­zen Tag lang Pirsch­fahr­ten durch das Savuti-Gebiet des Chobe-Natio­nal­parks in Rich­tung der Chobe-Flut­ebe­nen unter­neh­men wer­den. Unter­wegs machen Sie eine Mit­tags­pause und kom­men am spä­ten Nach­mit­tag in Ihrer Lodge an. (B, L, D)

Khwai – Chobe: 200 km, 10 Std. (ein­schließ­lich Pirschfahrten)

Tag 8: Chobe

Die Zeit wird im nörd­li­chen Chobe ver­bracht, einem Park, der auf­grund des Chobe-Flus­ses, der das ganze Jahr über Was­ser führt, unglaub­lich wild­reich ist. Große Ele­fan­ten- und Büf­fel­her­den sind häu­fig zu sehen. Auf­grund der hohen Dichte an Pflan­zen­fres­sern in die­sem Gebiet sind auch viele Raub­tiere, wie Löwen und Leo­par­den, anzu­tref­fen. Wäh­rend Ihres Auf­ent­halts im Chobe Ele­phant Camp unter­neh­men Sie eine Pirsch­fahrt und eine Boots­fahrt im Chobe-Natio­nal­park, bei der Sie diese unglaub­li­che Gegend sowohl vom Land als auch vom Was­ser aus ken­nen­ler­nen. (F, M, A)

Tag 9: Victoria Falls – Zimbabwe

Heute führt Sie die Reise nach Vic­to­ria Falls in Sim­babwe (Visum erfor­der­lich), wo Sie zwei Nächte in einer kom­for­ta­blen Lodge ver­brin­gen wer­den. Das Team der Lodge wird Ihnen bei der Orga­ni­sa­tion von Akti­vi­tä­ten Ihrer Wahl behilf­lich sein, die Sie wäh­rend Ihres Auf­ent­hal­tes genie­ßen kön­nen (auf eigene Kos­ten). Der Nach­mit­tag steht Ihnen zur freien Ver­fü­gung, um die majes­tä­ti­schen Was­ser­fälle zu besich­ti­gen oder nach Kurio­si­tä­ten zu stö­bern. Abend­essen auf eigene Kos­ten. (F) (M, A auf eigene Kosten)

Chobe – Vic­to­ria­fälle: 160 km, ±3,5 Stun­den Fahrt (plus Grenzübertritt)

Tag 10: Victoria Falls – Zimbabwe

Die Lodge ver­fügt über einen Akti­vi­tä­ten­schal­ter, an dem Sie Tages­aus­flüge in die Stadt Vic­to­ria Falls buchen kön­nen. Zu den Akti­vi­tä­ten in Vic­to­ria Falls gehö­ren Wild­was­ser-Raf­ting in der Sam­besi-Schlucht, Kanu­fahr­ten auf dem obe­ren Sam­besi und Hub­schrau­ber­flüge über die Vic­to­ria­fälle. Bitte fra­gen Sie an der Lodge-Rezep­tion nach wei­te­ren Ein­zel­hei­ten, falls Sie nicht im Vor­aus gebucht haben. (F)

Tag 11: Victoria Falls – Ende der Tour

Wir arran­gie­ren gerne gegen Auf­preis die Unter­brin­gung nach der Tour und den Trans­fer zum Flug­ha­fen Vic­to­ria Falls oder zu den Lodges, nach Kasane oder zu ande­ren Lodges in der Nähe. ENDE der Tour.

 

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

 Durchschnittliche Bewertung: 4,94 von 5 (99 Stimmen)