Tag 01      Goma-Bukima
Ankunft am frühen Nachmittag in Goma mit direkter Weiterfahrt Richtung Rutshuru. Die Fahrt führt entlang der beiden Vulkane Nyiragongo und Nyamulagira mit Zwischenstopp in Kibumba und einem Besuch des Gemüsemarktes. Weiterfahrt zum Rehabilitationszentrum des Virunga Nationalparks. Das Zentrum dient dem Schutz der Berggorillas und wird unter anderem von der zoologischen Gesellschaft Frankfurt gefördert. Nach Besichtigung erreichen Sie Ihr Ziel Bukima. Abendessen und Übernachtung im Zelt mit Blick auf beide Vulkane und der Heimat der Berggorillas. Betten und Schlafsäcke sind vorhanden.

Tag 02      Gorilla-Trekking
Nach dem Frühstück starten Sie den ca. 3-stündigen Aufstieg durch den Regenwald des Virunga National Parks. Sie begegnen den Berggorillas und verbringen dort eine Stunde mit den Tieren. Lunch und Rückfahrt nach Goma. Es besteht die Möglichkeit einer Besichtigung der Hilfsprojekte Inuka und Kila Siku, die sich der Rehabilitation von traumatisierten Mädchen sowie Kindersoldaten und Straßenkindern widmet.

  • Transfers
  • Gorillatrekking
  • Gorillapermit
  • 1 Übernachtung mit Vollpension
  • englischsprachiger Guide

ab/bis Goma

bei 1 Person 1150,-
bei 2 Personen 920,-
bei 4 Personen 830,-

Zuschlag ab/bis Kigali: 
gesamt 190,-

Zeltübernachtung, sämtliches Equipment wird gestellt.