Indien: Südindien Frauenreise 11 Tage

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-30 23 49 - 0

Reisebeschreibung

„Nur für die Frau“ haben wir mass­ge­schnei­dert eine Tour aus­ge­wählt, um die Erwar­tung jeder rei­sen­den Frau zu erfül­len. Die Frau­en­reise wurde sorg­fäl­tig geplant, um Spaß zu erfah­ren, span­nende Erfah­run­gen zu machen und viel­leicht sogar etwas beque­mer zu rei­sen. Frau­en­rei­sen sind für Frauen aller Alters­grup­pen geeig­net, und vor allem für Frauen in ihren 30ern, Frauen die sich seit Jah­ren der Kin­der­er­zie­hung wid­men, gleich­zei­tig das Heim ver­wal­ten oder im Auf­bau einer erfolg­rei­chen Kar­riere sind.

Leistungen
  • Pri­vat­reise ohne fremde Teil­neh­mer
  • 10 Über­nach­tun­gen mit Früh­stück
  • Halb­pen­sion Tag 09
  • PKW mit A/C
  • eng­lisch­spra­chi­ger Fah­rer
  • Trans­fers laut Pro­gramm
  • Aus­flüge laut Pro­gramm
  • Ein­tritts­gel­der laut Pro­gramm
  • Zug­fahr­karte Cali­cut-Cochin
  • lokale eng­lisch­spra­chige Gui­des
  • CO2 Kom­pen­sa­tion – mit uns rei­sen Sie kli­ma­freund­lich!

Täg­li­cher Beginn mög­lich!

Unterkünfte & Preise

Unter­künfte
Hotel Metro­pole Ban­ga­lore o.ä.
Jungle Retreat Mudu­ma­lai o.ä.
Woods Hotel Waya­nad o.ä.
Casino Hotel Cochin o.ä.
Abad Turtle Beach Resort Marari o.ä.

Preis pro Per­son
bei 2–3 Per­so­nen = € 1179,-
bei 4–5 Per­so­nen = € 1095,-

Zuschlag für deutsch­spra­chi­gen Guide = 
€ 595,- gesamt

Schlan­gen-Boots­ren­nen Teil­nahme = € 350,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flug­bu­chung behilf­lich!

Frau­en­rei­sen sol­len exklu­sive Erleb­nisse bie­ten und ein­zig­ar­tige Ein­drü­cke hin­ter­las­sen. Besu­chen Sie ein Dorf, um die ein­hei­mi­schen Frauen mit ihrem Lebens­stil zu erfah­ren. Es geht hier­bei um Frau­en­för­de­rung, Kul­tur­punkte anzu­schauen, kuli­na­ri­sches Erle­ben und vie­les mehr. Unsere Gäste sind beein­druckt vom loka­len Lebens­stil der Frauen, Sie kön­nen den Unter­schied füh­len und tei­len mit­ein­an­der die kul­tu­rel­len Auf­fas­sun­gen – eine Reise, um soziale Ver­ant­wor­tung zu erfah­ren. Ent­de­cken Sie die fan­tas­ti­sche Viel­falt von Süd­in­dien. Die Kul­tur ist trotz sei­ner sehr alten Han­dels­be­zie­hun­gen mit frem­den Men­schen und Kul­tu­ren durch seine herr­li­chen See­hä­fen bemer­kens­wert unbe­rührt geblie­ben. Der unglaub­li­che Reich­tum der Region, mit sei­nen sich ver­än­dern­den Land­schafts­zü­gen – schrof­fes Gestein mit bewal­de­ten Hügeln, Küs­ten­stra­ßen, saf­tig grüne Fel­der und die traum­hafte Schön­heit der Rück­stauflüsse (Back­wa­ters), die lan­gen Strände mit saf­ti­gen Kokos­pal­men und Bambus-Plantagen–alles ermun­ternd, sanft und atem­be­rau­bend!
Das wird eine unver­gess­li­che Reise, wo Sie als Gast inmit­ten einer ruhi­gen Umge­bung und ein­drucks­vol­len Regio­nen ent­span­nen kön­nen.

Tag 1: Bangalore – Mysore

Bei Ankunft in Chen­nai Abho­lung durch unsere Agen­tur und Trans­fer in Ihr Hotel. Mys­ore – es erwar­tet Sie eine unge­ahnte Pracht und Herr­lich­keit, wo das rei­che Erbe der Könige Wodeyar bis zum heu­ti­gen Tag in den ein­drucks­vol­len Paläs­ten bewahrt wird. Schön ange­legte Gär­ten, impo­sante Gebäude, schat­tige Alleen und hei­lige Tem­pel wer­den Sie zu sehen bekom­men. Es liegt ein alter Charme über die­ser Stadt. Gebaut wurde diese Stadt im indo-saraze­ni­schen Stil mit Kup­peln, Tür­men, Bögen und Kolon­na­den. Der erbaute Palast ist eine Schatz­kam­mer von exqui­si­ten Schnit­ze­reien und Kunst­wer­ken aus der gan­zen Welt.

Tag 2: Mysore

Heute besich­ti­gen Sie Mys­ore, begin­nend mit dem berühm­ten Palast, der als Resi­denz wäh­rend der Wodey­ars Dynas­tie ein­ge­setzt wurde. Gebaut wurde die­ser im Jahr 1912 im indo-saraze­ni­schem Stil – er ist einer der größ­ten Paläste in Indien. Dann besu­chen Sie die Jayach­am­ra­jen­dra Art Gal­lery, wo Sie eine Samm­lung von Gemäl­den aus dem Jahr 1875 vor­fin­den. Wir fah­ren Sie zum Cha­mundi Hügel, um den Stier­kampf Tem­pel zu besu­chen. Die­ser 2000 Jahre alte Tem­pel wurde der Göt­tin Cha­mundi gewid­met. Der Abend steht Ihnen zur freien Ver­fü­gung, um den Deva­raj Markt mit sei­nen Geschäfts­stra­ßen und den bun­ten Läden zu ent­de­cken. Sehen Sie die Ver­käu­fer an Ihren Stän­den und den immer vol­len Bus­bahn­hof.

Tag 3: Mysore – Mudumalai

Am Mor­gen che­cken Sie aus und fah­ren nach Mudu­ma­lai. Es wurde 2007 von der Regie­rung von Tamil Nadu als Tiger­schutz­ge­biet erklärt. Im Mudu­ma­lai Schutz­ge­biet haben Sie die Mög­lich­keit eine Viel­zahl von Tie­ren, wie Pri­ma­ten, Ele­fan­ten, Amei­sen-Esser, schwarze Hasen, Spitz­mäuse, Eich­hörn­chen und Fle­der­mäuse zu sehen. Bei Ankunft che­cken Sie in Ihr Hotel ein.

Tag 4: Mudumalai

Heute unter­neh­men Sie zwei Jeep­sa­fa­ris im Mudu­ma­lai Natio­nal­park. Die Chan­cen ste­hen daher gut, Ele­fan­ten zu sich­ten und viel­leicht auch einen Tiger zu ent­de­cken. Vor dem Besuch des Ele­fan­ten-Camps am Ein­gang des Parks raten wir aus Tier­schutz­grün­den drin­gend ab. Das glei­che gilt für Reit­tou­ren auf Ele­fan­ten durch den Natio­nal­park. Eben­falls wei­sen wir dar­auf hin, dass sehr viele Ele­fan­ten an Tuber­ku­lose erkrankt sind und bei direk­tem Kon­takt eine große Gefahr der Anste­ckung besteht!

Tag 5: Mudumalai – Wayanad

Am Mor­gen che­cken Sie aus und fah­ren wei­ter nach Waya­nad, durch kur­ven­rei­che Stra­ßen in den Ber­gen mit dich­ten Wäl­dern, wo Sie Kaf­fee, Kau­tschuk, Tee­plan­ta­gen und Frucht­plan­ta­gen von Sulthan Bathery ent­de­cken kön­nen. Tau­chen Sie ein an Ihrem neuen Urlaubs­ort. Am Abend kön­nen Sie der Koch­vor­füh­rung zuschauen und auch selbst pro­bie­ren, wie man die Kerala Küche zube­rei­tet. Die Kerala Küche ist bekannt dafür, daß die Gewürze und Aro­men von der Umge­bung genutzt wer­den. Mit Sicher­heit keh­ren Sie mit neuen Ideen zurück.

Tag 6: Wayanad

Mor­gens fah­ren Sie zur Kuruva Insel, eine unbe­wohnte Insel von einer Gruppe von Inseln inmit­ten des weit­läu­fi­gen Kabini Flus­ses. Die Erhal­tung der Insel und des Öko-Tou­ris­mus erfolgt durch die Betei­li­gung der umlie­gen­den Bevöl­ke­rung und durch die Ver­wal­tung der Forst­be­hörde. Die Füh­rer hel­fen Ihnen fach­kun­dig den Weg rund um die Insel zu fin­den. Lass­sen Sie sich die Umge­bung und die Öko­lo­gie der Insel erklä­ren.

Tag 7: Wayanad bis Calicut Bahnhof nach Cochin

(Zug Nr.: 16605 / Abfahrt: 11:40 Uhr/ Ankunft: 16:50 Uhr)
Nach dem Früh­stück Trans­fer zum Bahn­hof in Cali­cut. Von dort aus neh­men Sie den Zug nach Cochin. Die Fahrt dau­ert unge­fähr 5 Stun­den. Bei Ankunft in Cochin Emp­fang am Bahn­hof durch unsere Agen­tur und Trans­fer zu Ihrem Hotel.

Tag 8: Cochin – Marari

Der heu­tige Tag beginnt mit der Stadt­rund­fahrt in Cochin. Sie begin­nen mit dem Besuch der Syn­agoge (Frei­tag & Sams­tag geschlos­sen), die 1568 gebaut wurde. Schrift­rol­len des Alten Tes­ta­ments und eine Reihe von in hebräi­scher Schrift geschrie­bene Kup­fer­plat­ten wer­den hier auf­be­wahrt. Das Gebäude wurde 1662 von den Por­tu­gie­sen zer­stört und von Hol­län­dern 2 Jahre spä­ter wie­der auf­ge­baut. Sie besich­ti­gen auch den Mat­tan­cherry Palast, gebaut von den Por­tu­gie­sen in 1555. Der Palast wurde Raja (dem König) als Geste des guten Wil­lens geschenkt. Die­ser wurde auch als der Hol­län­di­sche Palast bekannt (geschlos­sen am Frei­tag), resul­tie­rend aus der erheb­li­chen Erneue­rung von den Hol­län­dern nach 1663. Der Höhe­punkt ist Fort Kochi – älteste, euro­päi­sche Sied­lung in ganz Indien, gespickt mit einer Mischung kolo­nia­ler Bun­ga­lows der nie­der­län­di­schen, por­tu­gie­si­schen und der Mala­bar Archi­tek­tur. Die vie­len klei­nen Gas­sen mit den schö­nen alten Häu­sern sind wirk­lich eine Fund­grube. Spä­ter besich­ti­gen Sie Kud­um­bashree (Kud­um­bashree ist ein Frau­en­pro­gramm). Auch eth­ni­sche Grup­pen aus Kumily wer­den hier geför­dert. Dar­über hin­aus wer­den kul­tu­relle Grup­pen wie Sin­ka­ri­me­lam & Thiru­vat­hi­ra­kali als Teil des Unter­neh­mens posi­tio­niert. Fah­ren Sie wei­ter zu dem male­ri­schen Fischer­dorf Mara­ri­ku­lam und che­cken dort in Ihr Hotel ein.

Tag 9: Marari (Tagesausflug auf den Backwaters)

Mor­gens stei­gen Sie auf ein Boot zu einem Tages­aus­flug auf den Rück­stauflüs­sen (Back­wa­ters). Sie wer­den berührt sein von der Reich­weite und Far­ben­in­ten­si­tät der Reis­fel­der – eine groß­ar­tige Umge­bung vol­ler Kanäle, Buch­ten und Seen. Die Ein­hei­mi­schen rei­sen auf Kanus, Sie tref­fen Gemü­se­händ­ler an, Fischer­män­ner und andere Ver­käu­fer, die Haus­halt­wa­ren auf ihren klei­nen Holz­boo­ten von Haus zu Haus brin­gen. Wenn Sie ent­lang der Back­wa­ters fah­ren, kön­nen Sie Ihren Kapi­tän bit­ten an Dör­fern, Reis­fel­dern und an ande­ren Orten anzu­hal­ten. Genie­ßen Sie Ihr Mit­tag­essen an Bord. Spä­ter gehen Sie vom Boot und fah­ren zurück zum Hotel. Optio­nal: Sie kön­nen eine sehr exklu­sive und popu­läre Schlan­gen-Boots­ren­nen-Ver­an­stal­tung auf den Back­wa­ters anschauen. Es ist span­nend, elek­tri­sie­rend, auf­re­gend und fas­zi­nie­rend, die Schlan­gen­re­gat­ten in Kerala zie­hen zu sehen, ver­bun­den mit einem Geist der fröh­li­chen Feier und des Aben­teu­ers. Die ruhi­gen und beru­hi­gen­den Back­wa­ters wer­den zum Leben erweckt und bele­ben das gesamte Ambi­ente, wenn Boots­ren­nen ver­an­stal­tet wer­den. Ein Schlan­gen­bott (oder Chun­dan Vallam) ist ein tra­di­tio­nel­les lan­ges Boot im Kanustil, die von den Bewoh­nern der Kuttanadu Region in Süd­in­dien im Kerala Staat ver­wen­det wur­den. Die Boote wer­den aus mas­si­ven Baum­stäm­men gebaut, wer­den in kräf­ti­gen Far­ben gehal­ten und der Buck wird mit 3 nach oben ste­hen­den Schlan­gen geformt. In der Regel wird ein Schlan­gen­boot mit vier Steu­er­leu­ten, 25 Sän­gern und 100 bis 125 Rude­rern besetzt, die im Ein­klang mit dem schnel­len Rhyth­mus des van­chip­attu sind (Lied des Boots­man­nes). Tau­sende von Men­schen drän­gen sich am Was­ser. Sie jubeln und feu­ern an, wenn sich diese Meis­ter­werke von Boo­ten durch das Was­ser blitz­schnell bewe­gen und jeder möchte sehen, wer der Sie­ger in die­sem spek­ta­ku­lä­ren Ren­nen sein wird. Jedes Dorf in der Region hat sein eige­nes Schlan­gen­boot, wel­ches sie vol­ler Stolz den ande­ren zei­gen. Sie als Gast kön­nen die­ses Spek­ta­kel direkt von Ihrem Haus­boot anschauen.

Tag 10: Marari

Die­ser Tag steht Ihnen zur freien Ver­fü­gung.

Tag 11: Cochin – Heimreise

Abreise und Trans­fer zum Flug­ha­fen Cochin Wir beglei­ten Sie zum Flug­ha­fen nach Cochin, um dort Ihren Rück­flug anzu­tre­ten.

E-Mail Kontakt

für eine kostenlose Beratung.

Oder rufen Sie uns an:
0211 / 30 23 49 - 0

Bisher gepflanzte Bäume

Mehr über unser Nachhaltigkeitskonzept

So bewerten uns unsere Kunden

Durchschnittlich 4,92 von 5 Sternen

WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly