Seite wählen

Gorilla-Trekking in Uganda

Hier fin­den Sie Infor­ma­tio­nen zu Gorilla Trek­king in Uganda:

Das Berg-Gorilla-Trek­king ist eines der am meis­ten fas­zi­nie­ren­den Erleb­nisse in Begeg­nung von Mensch und Tier. Die sanf­ten Rie­sen exis­tie­ren nur noch im Drei­län­der­eck Uganda — Rwanda — DR Kongo. Wir bie­ten Trek­kings zu den Rie­sen in allen drei Län­dern an.

Die Tiere

Goril­las sind unglaub­lich mäch­tige Tiere und um ein viel­fa­ches stär­ker als wir Men­schen. Jedoch würde ein wil­der Gorilla, der noch nie einem Men­schen begeg­net ist, wahr­schein­lich die Flucht ergrei­fen. Damit Sie die Tiere in Ruhe beob­ach­ten kön­nen, haben die Ran­ger der Natio­nal­parks über viele Jahre ein Ver­trau­ens­ver­hält­nis zu ein­zel­nen Grup­pen der Berg­go­ril­las auf­ge­baut. Diese Grup­pen bezeich­net man als “habitu­ierte Grup­pen”. So ist es mög­lich, dass die Tiere die Anwe­sen­heit von Men­schen tol­le­rie­ren. Ein­mal an den Men­schen gewöhnt sind Goril­las sehr fried­fer­tige Tiere. Der Mythos des ewig aggres­si­ven King Kong ist eher ein Hollywoodmärchen.

Schon früh bevor Sie Ihre Lodge oder Ihr Camp ver­las­sen haben sich eine Gruppe von Wild­hü­tern auf die Suche nach den habitu­ier­ten Goril­las gemacht. Sobald Sie am Start­punkt des Trek­kings ange­kom­men sind, wer­den die aktu­el­len Koor­di­na­ten an Ihre Gui­des wei­ter­ge­ge­ben und das Trek­king beginnt. Die Wahr­schein­lich­keit auf die Tiere zu tref­fen war in den letz­ten 3 Jah­ren 100% !

Ablauf des Gorilla Trekkings

Am frü­hen Mor­gen wer­den Sie im Hotel abge­holt und zum Natio­nal­park­ein­gang gefah­ren. Dort erfolgt die Ein­wei­sung zu den jewei­li­gen Besu­cher­grup­pen (max. 8 Teil­neh­mer) und ein Brie­fing (Ver­hal­tens­re­gen) durch die Ran­ger bevor es zu den Gorilla-Fami­lien zu Fuß losgeht.

Das bei Buchung der Reise gekaufte Gorilla-Per­mit wird vom ört­li­chen Guide bereitgehalten.

Kosten

Die offi­zi­el­len Kos­ten für Gorilla-Per­mits sind in DR Kongo = € 450,- / in Uganda = € 600,- / in Ruanda = € 1.500,-. Bereits gekaufte Per­mits sind preis­lich garan­tiert. Die Ein­nah­men die­nen zum Schutz der Berg­go­ril­las vor Wil­de­rern sowie Erhal­tung des letz­ten ver­blie­be­nen Lebens­raums. Wir von Klü­ger Rei­sen neh­men keine Pro­vi­sion von den Kaufpreisen!