Safari – das bedeutet in Ostafrika Reisen im ursprünglichsten Sinne: eine Fahrt mit Geländefahrzeugen in eine Landschaft, die im Norden noch heute von nomadisierenden Maasai durchstreift wird, und im Süden durch beinahe menschenleere Gebiete und endemische Arten verzaubert.

Diese exklusive Safari wird für Sie als eigenständige „Gruppe“ von 2 oder mehr Personen mit 4×4-Landcruisern (keine Minibusse!) und eigenem englischsprachigen Fahrer/Guide durchgeführt.

Sie besuchen folgende Wildgebiete:

  • Tarangire Nationalpark
  • Serengeti
  • Ngorongoro Krater
  • Ruaha Nationalpark
  • Udzungwa Nationalpark
  • Mikumi Nationalpark
  • Selous Game Reserve

Tag 01      Kilimanjaro – Arusha
Ankunft am Flughafen Kilimanjaro International. Begrüßung und Transfer zum Hotel in Arusha Town/Region.

Tag 02      Arusha – Tarangire
Am Morgen Abholung von Ihrem gebuchten Hotel in Arusha. Fahrt vorbei an Farmen und Dörfern zum Tarangire Nationalpark. Eine offene Savannenlandschaft, bekannt für seinen Bestand an großen Elefantenherden, Baobabbäumen. Erste Pirschfahrt entlang des Tarangire Flusses. Am Nachmittag weitere Wildbeobachtungsfahrt.

Tag 03      Tarangire – Serengeti
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in die Serengeti. Unterwegs Picknick Lunch. Nach Einfahrt in die Serengeti geht es pirschend zur Lodge.

Tag 04      Serengeti
Heute haben Sie den ganzen Tag, um die Tierwelt des wohl berühmtesten Nationalparks zu genießen. Pirschfahrten wahlweise nach dem Frühstück und am Nachmittag mit Mittagessen in der Lodge/Camp oder wahlweise ganztägige Tour mit Picknick-Lunch.

Tag 05      Serengeti
Ein weiterer Tag für Tierbeobachtungen in den „endlosen Ebenen“, was in der Massai Sprache Serengeti bedeutet. Frühpirsch vor dem Frühstück. Vormittags haben Sie Gelegenheit, sich in der Lodge/Camp zu erholen. Nachmittags weitere Pirschfahrt in dem Nationalpark, der durch die Bemühungen von Professor Grzimek geschützt und berühmt wurde. Wahlweise auch ganztägige Tour mit Picknick-Lunch unterwegs.

Tag 06      Serengeti – Ngorongoro – Karatu
Fahrt in das Ngorongoro Schutzgebiet. Wildbeobachtung unterwegs. Möglichkeit zum Halt an der Olduvai-Schlucht (fakultativ), wo Sie sich über die berühmten Ausgrabungen des Ehepaares Leakey informieren können. Ankunft am Nachmittag. Gelegenheit zur geführten Wanderung (fakultativ).

Tag 07      Ngorongoro Krater
Ca. 6-stündige Kratertour in einer der spektakulärsten Wildregionen Afrikas. Picknick-Lunch. Im Krater begegnen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit allen Big5. Rückfahrt am Nachmittag.

Tag 08      Karatu – Dodoma
Frühe Abfahrt in Richtung Süden auf asphaltierter Straße bis zur Verwaltungshauptstadt Dodoma.

Tag 09      Dodoma – Ruaha
Heute starten Sie wieder am frühen Morgen via Iringa zum Ruaha Nationalpark. Erste Pirschfahrt am Nachmittag. Der Ruaha Nationalpark ist besonders bekannt für seinen Wildhundbestand. Selbstverständlich sind hier alle Big 5 beheimatet. In keinem der großen Nationalparks werden Sie die Natur derart „für sich alleine“ haben.

Tag 10      Ruaha
Am Morgen und Nachmittag stehen weitere Pirschfahrt im Geländewagen auf Ihrem Programm. Fakultativ ist eine Wanderung mit Ranger möglich.

Tag 11      Ruaha – Udzungwa
Nach der Frühpirsch im Ruaha NP Fahrt via Iringa zum Udzungwa Nationalpark (ca. 6 Std).

Tag 12      Udzungwa – Mikumi
Morgens Wanderung im Udzungwa Nationalpark. Genießen sie die herrlichen Wasserfälle sowie die endemische Pflanzenwelt. Weiterfahrt zum Mikumi NP. Pirschfahrt am Nachmittag.

Tag 13      Mikumi – Selous
Nach dem Frühstück Fahrt durch den Mikumi NP, je nach Wetterlage via Uluguru-Gebirge und Morogoro zum Selous Naturreservat (ca. 8 Std).

Tag 14      Selous
Ein ganzer Tag im Selous Wildreservat mit Wildbeobachtung. Alternativ zur Pirschfahrt können Sie hier fakultativ eine Bootssafari auf dem Rufiji-Fluß, einem verschachtelten Netzwerk von Sümpfen, Lagunen und Kanälen, die eine unglaubliche Vielfalt an Vogelarten beherbergen, oder eine sogenannte Walking Safari (fakultativ) in Begleitung eines Rangers unternehmen. Sollte es die Zeit erlauben Besuch der Maji Moto Quelle.

Tag 15      Selous – Dar Es Salaam
Fahrt vom Selous Wildreservat nach Dar Es Salaam (ca. 5 Std).

  • Privatsafari ohne fremde Teilnehmer
  • 14 Übernachtungen
  • 1x Frühstück in Arusha
  • 13x Vollpension während der Safari
  • 2L Wasser je Tag
  • englischsprachige Fahrer
  • 4×4-Landcruiser
  • Pirschfahrten
  • Nationalparkgebühren
  • Consession-Gebühren
  • Transitgebühren
  • Transfers
  • Reiseführer

Tarangire Burunge Tented Camp
Serengeti Kati Kati Tented Camp
Ngorongoro Tloma Lodge
Dodoma Hotel
Ruaha Sunset Lodge
Udzungwa Hondo Hondo
Tan Swiss Mikumi
Mbega Selous Camp

bei 2 Pers. = € 4550,-
bei 3 Pers. = € 4280,-
bei 4 Pers. = € 3990,-
Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

Maramboi Tarangire Tented Camp
Serengeti Kubu Kubui Tented Camp
Ngorongoro Farmhouse Lodge
Ruaha River Lodge
Udzungwa Hondo Lodge
Stanley`s Kopje Mikumi
Rufiji River Camp Selous

bei 2 Pers. = € 5450,-
bei 3 Pers. = € 4920,-
bei 4 Pers. = € 4660,-
Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!