Reisebeschreibung

Tag 1: Bischkek – Ala Artscha – Bischkek

Bei Ankunft am Flughafen (Manas International Airport) Abholung durch unsere Agentur und Transfer in die Hauptstadt Bischkek. Die erste Hälfte des Tages wird einer Stadtrundfahrt gewidmet. Am Nachmittag Fahrt zum Ala Artscha Nationalpark und seiner  Schlucht. In der sowjetischen Zeit war dieser Park nur V.I.P. Leuten vorbehalten. Hier können Sie eine kurze Wanderung haben, um eine Panorama-Ansicht der Schlucht zu sehen. Danach Rückkehr nach Bischkek.

Tag 2: Bischkek – Tschon Kemin Nationalpark

Heute werden Sie zur Tschon Kemin Schlucht fahren, einer der malerischsten Orte in Kirgistan. Während der Fahrt besuchen Sie den Burana Turm (Minarett aus dem 11 Jh.) und ein Freilichtmuseum der Balbals (Steinkrieger). Im Nationalpark angekommen lernen Sie Ihre heutigen Gastgeber kennen, um dann bei einem ca. 3-stündigem Ritt die großartige Landschaft per Pferd zu erkunden.

Tag 3: Tschon Kemin Nationalpark – Karakol

Fahrt zum himmlischen Issyk Kul See, den zweitgrößten Bergsee der Welt (1608 m über dem Meeresspiegel). Der See ist „die Perle von Zentralasien“ und für die lokale Bevölkerung bis heute heilig. Die Fahrt führt entlang des nördlichen Ufers bis zur Stadt Karakol.

Tag 4: Karakol – Dzhety Ogus – Kotschkor

Heute führt Ihre Reise zur Dzhety Ogus Schlucht. Sie ist für ihre roten Felsbildungen berühmt, die als die sieben Stiere, Jeti Oguz, benannt werden. Nach der Möglichkeit einer kleinen Wanderung, um weitere spektakuläre Fotos zu machen, Weiterfahrt nach Kotschor, mit einer Pause im Dorf Bokonbaevo, wo wir einen lokalen Adler-Jäger besuchen. Er jagt Hasen und Füchse mit Hilfe von Adlern (traditionelle Nomaden Jagd). Nach Ankunft in Kotschor wird eine lokale Familie Ihnen zeigen, wie unsere nationalen Filzteppiche hergestellt werden.

Tag 5: Kotschkor – Son Kul

Nach dem Frühstück starten wir unsere Fahrt zum zweitgrößten See in Kirgistan – Son Kul See. Dieser See ist von Bergen umgeben, und er ist der höchste alpine See in Kirgistan mit 3.013 Meter über dem Meeresspiegel. Schon immer nutzten kirgisische Nomaden mit ihren Familien diese wunderbare Gegend zur Ruhe und Entspannung. Nach Ankunft besteht genug Zeit, bei einem Spaziergang die unberührte Natur des Sees und seiner Umgebung zu genießen. Diese Nacht verbringen Sie in einer Jurte.

Tag 6: Son Kul – Suusamir – Bischkek

Heute geht es zurück in die Hauptstadt Bischkek. Der Weg führt durch den südlichen Teil von Kirgistan. Auch dieser Weg gilt als einer der schönsten in Kirgisistan mit ausreichenden Fotostopps während der Fahrt.

Tag 7: Bischkek – Heimreise

Transfer zum internationalen Flughafen und Heimreise.

 

  • Privatreise ohne fremde Teilnehmer
  • 6 Übernachtungen
  • Frühstück
  • Transfers
  • deutschsprachiger Guide
  • Mineralwasser während der Tour
  • alle Eintritte laut Programm

Bischkek – Plaza Hotel
Tschon Kemin – Hausaufenthalt
Karakol – Green Yard Gästehaus
Kotschkor – Hausaufenthalt
Son Kul – Jurten

bei 2-3 Personen = € 1128,-
bei 4-5 Personen = €   699,-
bei 6-8 Personen = €   609,-

EZ-Zuschlag = € 145,-
Halbpension-Zuschlag = € 90,-
Vollpension-Zuschlag = € 155,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

Hausaufenthalt: 3-4 Zimmer, 2 Menschen in 1 Zimmer, 1 Toilette und 1 Dusche im Haus.
Jurten: 4 Menschen in 1 Jurte, 2 Toiletten draußen für das ganze Lager. In den Jurten befinden sich die Betten.