Reisebeschreibung

Diese abwechslungsreiche Safari ermöglicht es Ihnen die Vielfalt Botswanas, sowie Namibias, zu erkunden. Der Transfer zwischen den Lodges erfolgt im komfortablen, klimatisierten Minibus. Die Übernachtung während der Reise erfolgt in gemütlichen Chalets und Bungalows.

Sie besuchen folgende Wildgebiete:

  • 2 Nächte in den nordöstlichen namibischen Nationalparks – Caprivistreifen
  • Westliches Okavango Delta & Ausflug mit dem Mokoro
  • Optionaler Rundflug über das Delta
  • 2 Nächte im Moremi Game Reserve
  • 1 Nacht in der Makgadikgadi Salzpfanne
  • 2 Nächte im Chobe National Park
  • Optionaler Besuch der Victoriafälle, Livingstone, Sambia (US Dollar 20, Preise können variieren)

Tag 1: Livingstone (2018) / Vic Falls (2019) – Susuwe – West Caprivi NP

Die Safari beginnt offiziell um 07:30 Uhr in Livingstone, Sambia (2018) bzw. Vic Falls, Zimbabwe (2019). Nach der Ankunft in Livingstone / Vic Falls und einem ausführlichen Safari-Briefing von unserem erfahreren Reiseleiter geht es über die Grenze nach Namibia, wo wir in Katima Mulilo zu Mittag essen werden. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg zum Camp Kwando (oder vergleichbar), welches im Caprivistreifen Namibias liegt. Die Lodge liegt am Kwando-Fluss, einem Zulauf des mächtigen Chobe-Flusses, welcher die Grenze zwischen Botswana und Namibia bildet.

Tag 2: Susuwe – West Caprivi National Park

Nach dem Frühstück geht es auf eine Pirschfahrt im nahe gelegenen Mudumu Game Reserve, wo Sie die Möglichkeit haben, Großwild zu beobachten. Elefanten, Kudus und eine Vielzahl weiterer Antilopen können hier regelmäßig gesichtet werden. Am späten Vormittag werden wir rechtzeitig zum Mittagessen zurück in der Lodge sein. Nach einer kurzen Pause geht es am Nachmittag mit einer Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss weiter. Nach der Rückkehr in die Lodge, zögern Sie nicht einen Drink vor einem herzhaften Abendessen zu genießen. Danach gehen Sie mit den einlullenden Klängen des afrikanischen Busches schlafen.

Tag 3: Okavango Delta

Mit den ersten Sonnenstrahlen geht es entlang den Caprivistreifens zu den Popafällen am Okavango Fluss. Dort werden wir auf einem kurzen Spaziergang die Stromschnellen und die Gegend rundherum zu Fuß erkunden.

Im Anschluss geht es Richtung Mahango Game Reserve. Das Reservat liegt an der Grenze zu Botswana im Überschwemmungsgebiet des Okavango Flusses und ist berühmt für seine Moor-, Rappen-, sowie Pferdeantilopen. Nachdem wir uns von diesem sehenswerten Reservat verabschiedet haben, verlassen wir Namibia und reisen über die Grenze zurück nach Botswana, weiter in Richtung Süden zur Nxamaseri Lodge (oder vergleichbar), wo wir zwei Nächte verbringen werden. Die Nxamaseri liegt mitten im Okavango Delta.

Tag 4: Okavango Delta

Früh am Morgen brechen wir zu einer weiteren Pirschfahrt mit dem Motorboot zur Mokorostation auf, von wo aus wir in das Herz des Okavango Deltas vorstoßen werden. Mekoro sind traditionelle Einbaumboote, die jahrhundertelang von den Bayei Buschmännern genutzt wurden um sich in den labyrinthartigen Kanälen des Deltas fortzubewegen. Dieser Tagesausflug bietet die Möglichkeit eine große Vielzahl an Vögeln zu beobachten und die einzigartige Landschaft zu genießen.

Tag 5: Maun

Von der Schönheit des Okavangos inspiriert, werden wir in Richtung Süden mit dem Minibus nach Maun aufbrechen. Wir erreichen Maun gegen Mittag. Dort haben Sie vor dem Mittagsessen die Möglichkeit, sich Getränke für die Safari, Souvenirs, Geschenke und andere Dinge des täglichen Bedarfs zu erwerben. Danach können Sie sich ausruhen, bevor am Nachmittag ein optionaler Rundflug über das Okavango Delta angeboten wird (45 min Panoramaflug Maun nach Maun, € 120,- mind. 3 Personen – während der Safari zu buchen, Bezahlung nur in cash möglich). Diese wunderbare Erfahrung kann Ihnen einen einmaligen Überblick über das einzigartige Flusssystem des Okavango Deltas geben. Während des Fluges können Sie außerdem Elefanten, Giraffen und Flusspferde beobachten. Die Nacht wird in einer komfortablen Lodge in Maun verbracht.

Tag 6: Moremi – Khwai

Von Maun aus reisen wir weiter in das Gebiet um den Fluss Khwai, an der Grenze zum Moremi Game Reserve, welches sowohl Sümpfe, als auch trockene Zonen bietet und als eines der besten Schutzgebiete Botswanas gilt. Die nächsten zwei Tage werden wir damit verbringen, die für ihren enormen Wildreichtum bekannte Gegend zu erforschen und die Schönheit der Natur auf uns wirken zu lassen. Pirschfahrten bei Sonnenaufgang am Morgen und Sonnenuntergang am späten Nachmittag werden das tägliche Programm sein. Sie werden im Khwai Gästehaus im Khwai Dorf untergebracht sein.

Tag 7: Moremi – Khwai

Pirschfahren um das Gebiet um den Khwai Fluss zu erkunden (Nordost Moremi / Khwai Konzession).

Tag 8: Nata

Wir brechen früh morgens auf, die Fahrt geht von Khwai über Maun nach Nata, am Rande der Makgadikgadi-Salzpfannen. Bei der Fahrt können Sie den Übergang vom grünen Schwemmland zu der trockenen Landschaft der enormen Salzpfannen beobachten. Wir werden auf dem Weg eine Mittagspause einlegen und am späten Nachmittag an unserem Ziel, Nata Lodge (oder vergleichbar) ankommen.

Tag 9: Kasane

Wir werden das Nata Bird Sanctuary besuchen, wo es abhängig von der Jahreszeit möglich ist, große Flamingo- und Pelikanschwärme zu beobachten.

Nach dem Aufenthalt in Nata brechen wir in Richtung Kasane auf, eine Stadt an der Grenze zum Chobe National Park. In Chobe verbringen wir die folgenden 2 Nächte und haben Gelegenheit den berühmten Chobe Nationalpark zu erkunden. Nach der Ankunft in Kasane haben sie Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Tag 10: Kasane

Aufgrund der ganzjährigen Wasserversorgung durch den Chobe Fluss ist die Wildtierdichte in der Gegend enorm. Täglich können große Elefantenherden dabei beobachtet werden, wie sie zum Trinken den Fluss aufsuchen. Durch die hohe Zahl an Beutetieren, sind Raubtiere wie Löwen und Leoparden ebenfalls häufig anzutreffen. Übernachtet wird im gemütliche Gästehaus The Old House (oder vergleichbar). Eine Pirschfahrt am frühen Morgen, sowie eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss am Nachmittag stehen auf dem Programm.

Tag 11: Livingstone – Sambia

Heute geht es mit einer Fähre über den Zambezi Fluss zu den Victoria Fällen in Livingstone (2018) bzw. nach Vic Falls in Zimbabwe für alle Touren in 2019 (Visum benötigt). Übernachtet wird in komfortablen Lodges. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit die gewaltigen Wasserfälle zu bestaunen und Souvenirs einzukaufen.

Weitere Aktivitäte wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle können unternommen werden.  Ihr Guide kann ihnen nähere Infirmationen geben.

Tag 12: Livingstone (2018) / Vic Falls (2019)

Die Safari endet offiziell um 8.00 Uhr am Tag 12.

  • Gruppenreise (4-10 Teilnehmer) ab/bis Livingstone
  • Unterkunft in komfortablen Lodges oder luxuriösen Zelten
  • alle Transfers und Aktivitäten die im Reiseplan enthalten sind
  • alle Mahlzeiten wie angegeben (F – Frühstück, M – Mittagessen, A – Abendessen)
  • Begleitung durch einen professionellen Guide
  • alle Parkgebühren für die Aktivitäten in Botswana und Namibia wie angegeben
  • Transport zwischen den Lodges in geschlossenen, klimatisierten Fahrzeugen

Die Lodge-Safari bietet Reisenden die Möglichkeit Wildgebiete in Botswana, Namibias Caprivi Strip und den Victoria-Fällen in Sambia bzw. Zimbabwe zu erkunden und gleichzeitig den Komfort eines festen Camps oder einer Lodge zu genießen. Sie haben den enormen Vorteil, dass Sie diese fantastischen Naturwunder begleitet von einem unserer professionellen Guides, von Anfang bis Ende der Reise, erleben werden.

Diese Lodge zu Lodge mobile Safari ist um einen 3 Sterne Standard erstellt und bietet eine Menge an Aktivitäten. Der Transport zwischen den Lodges wird in einem bequemen klimatisierten Minibus durchgeführt. Die Aktivitäten in den verschiedenen Lodges, in welchen wir unterkommen, werden mit dem dortigen Safari Fahrzeugen, Booten und Mekoro (traditionellen Einbaum Boote) durchgeführt.

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

    • in Susuwe: Camp Kwando oder vergleichbar
    • in Okavango Delta Panhandle: Nxamaseri oder vergleichbar
    • in Maun: Maun Lodge oder vergleichbar
    • in Moremi/Khwai: Khwai Guest House
    • in Nata: Nata Lodge oder vergleichbar
    • in Kasane: The Old House oder vergleichbar
    • in Livingstone (2018): Maramba River Lodge oder vergleichbar
    • in Vic Falls (2019): Phesulu Lodge
27.09.18 - 08.10.18
11.10.18 - 22.10.18
25.10.18 - 05.11.18
€ 3220,-
08.11.18 - 19.11.18
06.12.18 - 17.12.18
€ 2940,-
28.02.19 - 11.03.19
04.04.19 - 15.04.19
09.05.19 - 20.05.19
06.06.19 - 17.06.19
€ 3170,-
11.07.19 - 22.07.19
25.07.19 - 05.08.19
08.08.19 - 19.08.19
29.08.19 - 09.09.19
12.09.19 - 23.09.19
26.09.19 - 07.10.19
10.10.19 - 21.10.19
24.10.19 - 04.11.19
€ 3480,-
07.11.19 - 18.11.19
05.12.19 - 16.12.19
€ 3170,-
Einzelzimmer-Zuschlag € 595,-