Perlen der Seidenstrasse
Telefon 0211 - 30 23 49 - 0
Unverbindliche Anfrage!

Privatreise Usbekistan & Termez 13 Tage

Erleben Sie auf dieser Reise die kulturelle Vielfalt Usbekistans und den Zauber des Orients. Sie führt unter anderem zu den bedeutensten Zentren entlang der legendären Seidenstraße. Sie lernen die einmalige Schönheit und Pracht der orientalischen Architektur von Samarkand, Buchara und der Oasenstadt Chiwa kennen und erleben fruchtbare Täler, Baumwollfelder und Wüsten in Usbekistan.

Tag 01    Taschkent
Ankunft in Taschkent und Transfer in Ihre Unterkunft. Gegen Mittag Stadtrundfahrt und Besichtigung der usbekischen Hauptstadt. Sie besuchen u.a. die Medressen Barakchan, Kukeldash und Tillya Sheick sowie den Chorsu Bazaar und das Amir Timur Denkmal. Übernachtung.

Tag 02    Taschkent-Urgench-Chiwa
Morgens Fahrt zum nationalen Flughafen und Flug nach Urgench. Nach der Ankunft Transfer nach Chiwa (35 km ca. 30 Min.). Die Oasenstadt Chiwa ist ein zu Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie besuchen u.a. das Pakhlavan Mahmud Mausoleum, das Islam Khoja Minarett, die Juma Moschee und viele weitere in der islamischen Welt berühmte Bauwerke. Übernachtung.

Tag 03    Chiwa
Sie verbringen einen weiteren Tag in der faszinierenden Atmosphäre Chiwas. Übernachtung.

Tag 04    Chiwa-Buchara
Heute fahren Sie (480 km ca. 7 Std.) entlang des Amu Darya Flusses durch die Wüste Kyzyl Kum nach Buchara. Das Mittagessen erfolgt als Picknick in der Wüste. Am späten Nachmittag Ankunft in Buchara. Übernachtung.  

Tag 05    Buchara
In der 2500 Jahre alten Stadt Buchara ist die Faszination des Orients noch stark spürbar. Zahlreiche Mausoleen, Moscheen und Medressen rufen die exotisch–orientalische Atmosphäre ins Dasein. Die Altstadt von Buchara gleicht einem riesigen Museum orientalischer Baukunst und steht unter UNESCO Schutz. Heute besichtigen Sie u.a. die Festung Ark, die Bolo Hauz Moschee sowie das Samaniden Mausoleum. Übernachtung.

Tag 06    Buchara
Nach dem Frühstück setzen Sie die Stadtbesichtigung von Buchara fort. Ebenfalls besuchen Sie den etwas außerhalb der Stadt gelegenen Konvent des Begründers des Sufi-Ordens Naqshbandi. Übernachtung.

Tag 07    Buchara-Nurata
Heute führt Sie Ihre Reise nach Nurata (185 km ca. 3 Std.). Nurata liegt im Zentrum von Usbekistan, am Fuße der Nurata Berge. Die Stadt selbst hat ca. 35.000 Einwohner, die sehr stolz auf ihre geschichtsträchtige Vergangenheit sind. Einst als Nur bekannt ist, wurde diese alte Stadt in 327 v. Chr. von Alexander dem Großen gegründet und noch heute wird die Wasserversorgung teilweise aus dieser Zeit verwendet. Die Stadt ist auch als Wallfahrtsort für Muslime berühmt. Tausende Pilger besuchen jährlich die religiösen Zentren, hauptsächlich wegen der Chasma, der heiligen Quelle.

Nach Ihrer Ankunft in Nurata, führt eine Wanderung (ca. 1,5 Std.) entlang der heiligen Quellen. Besuch der Djuma Moschee, die über der Quelle errichtet wurde, und der Namasgoh Moschee. Mittagessen bei einer einheimischen Familie und Transfer in das Jurten Camp (65 km ca. 1,5 Std.). Hier besteht die Möglichkeit eines Kamelrittes. Abendessen und Lagerfeuer mit kasachischer Musik. Übernachtung.

Tag 08    Jurten Camp-Samarkand
Frühstück und Fahrt zum Aydarkul-See. Der See verfügt über eine Länge von 250 km und einer Breite von ca. 25 km. Bei sommerlichen Temperaturen lädt er zum Baden ein. Picknick am Ufer des Sees und Weiterfahrt nach Samarkand (290 km ca. 4 Std.). Ankunft und Übernachtung.

Tag 09    Samarkand
Samarkand ist eine der nachweislich ältesten Städte der Welt. Bei einer ganztägigen Stadtbesichtigung sehen Sie u. a. die Bibi-Chanum Moschee, den Basar, das Ulug Bek Observatorium, das Afrosiab Museum und die von Timur erbaute Gräberstadt Schah-I-Sinda, eine der ältesten Kultstätten Zentralasiens. Übernachtung.

Tag 10    Samarkand-Shakhrisabz-Termez
Nach dem Frühstück geht Ihre Reise via Shakhrisabz (350 km ca. 5-6 Std.) nach Termez. In Shakhrisabz wurde im Jahre 1336 der mongolische Eroberer Timur, auch Tamerlan `Timur der Lahme`, geboren. Sie besichtigen die Überreste von Timurs Sommerpalast Ak Saray, dessen Bauzeit sich über 24 Jahre erstreckte sowie das Jahongir-Mausoleum für Timurs 12-jährigen Sohn, der bei einem Reitunfall starb. Ebenfalls besichtigen Sie die Kok-Gumbas-Moschee, die mit ihrer blauen Kuppel schon von weither sichtbar ist und eine unglaubliche Akustik hat. Am späten Nachmittag Ankunft in Termez. Übernachtung.

Tag 11    Termez-Taschkent
Termez galt als Zentrum des Buddhismus in Mittelasien. Heute ist Termez die Hauptstadt des Gebiets Surchandarja, die um eine russischen Garnisonsfestung im 19. Jahrhundert formiert wurde. Ebenfalls ist es die wärmste Stadt in Usbekistan: der Winter ist warm und mild, und der Sommer ist lang und heiβ. Die Stadt befindet sich am Ufer des Flusses Amudarja, der Afghanistan und Usbekistan voneinander trennt. Die "Brücke der Freundschaft" ist die einzige Landverbindung zwischen den beiden Ländern. Termez ist mehr als 2500 Jahre alt und gehört zu den ältesten Städten der Welt. Eine alte Siedlung aus der gräko-baktrischen Zeit (3. - 2. Jh. v.Chr.) befand sich auf dem Territorium der heutigen Stadt. Kara-Tepa, der Ort der wichtigsten archäologischen Funden, war als Zentrum der buddhistischen Kultur zu Zeiten der Kushana (1. - 2 Jh.) in Usbekistan berühmt. Als die Araber im 7. - 8. Jh. kamen, wurde die Stadt Zentrum einer anderen Religion, des Islams. Während der Zeit von Amir Timur gedieh die Stadt noch mehr, doch am Ende des 17. Jahrhunderts wurde sie zerstört. Doch auch heute sieht man noch viel von der farbigen, kosmopolitischen Vergangenheit der Stadt. Sie besichtigen unter anderem das archäologische Museum, das Hakim Al Termezi Mausoleum, den Kirk Kiz Palast – ein aus Ziegel errichtetes zweistöckiges, quadratisch angelegtes Gebäude, den Sultan Saodat Komplex sowie das antike buddhistische Kloster Fayaz-Tepe. Am späten Abend Transfer zum Flughafen. Nachtflug Termez/Taschkent. Ankunft in Taschkent. Übernachtung.

Tag 12    Taschkent
Ganztägige Besichtigung der Hauptstadt Usbekistans. Übernachtung.

Tag 13    Taschkent-Heimreise
Gegen 4.00 Uhr Transfer zum internationalen Flughafen. Heimreise.

Leistungen Standard-Kategorie
  • 13 Übernacht./Frühstück
  • Early check-in Tag 01
  • Transfers
  • Inlandsflug Taschkent-Urgench
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • 1,5 Ltr. Wasser p.P./Tag
  • PKW A/C und Fahrer
  • lokale deutschspr. Guides

Unterkünfte
Grand Nur/Uzbekistan/Grand Orzu
Old Khiva/Aminkhan/Malika Khiva
Lyabi Hauz/Asl/Old City/Porso
Jurtenübernachtung
Malika Classic/Zarina/Sherdor

Preis p. Person
bei 2-3 Pers. = € 1480,-
bei 4-5 Pers. = € 1330,-

EZ-Zuschl. = € 150,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

Leistungen Superior-Kategorie
  • 13 Übernacht./Frühstück
  • Early check-in Tag 01
  • Transfers
  • Inlandsflug Taschkent-Urgench
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • 1,5 Ltr. Wasser p.P./Tag
  • PKW A/C und Fahrer
  • lokale deutschspr. Guides

Unterkünfte 
Tashkent Pal./Grand Mir/Miran Int´l
Orient Star Madr./Asia/Kheivak
Zargaron/Omar Khayyam/Asia
Jurtenübernachtung
Grand Samark./Asia/Malika

Preis p. Person
bei 2-3 Pers. = € 1880,-
bei 4-5 Pers. = € 1699,-

EZ-Zuschl. = € 295,-

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Flugbuchung behilflich!

Nicht inbegriffen sind:
  • Internationale Flüge
  • Mittag/Abendessen
  • Trinkgelder
  • Visagebühren
Kombinationen Zentralasien:
  • Kirgistan
  • Tadschikistan
  • Turkmenistan
  • Kasachstan