der sechste Kontinent
Telefon 0211 - 30 23 49 - 0
Unverbindliche Anfrage!

Privatreise Madagaskar Total 22 Tage

Bei dieser Tour besuchen Sie die Reservate von Andasibe/Périnet, dann Fahrt nach Miandrivazo für die Tsiribihina Flusstour. Besuch der Tsingys von Bemaraha (UNESCO Weltnaturerbe) und Fahrt durch die Baobab Allee. Flug nach Tuléar und dann Besuch des Isalo- und des Ranomafana Nationalparkes. Diese Tour kann nur von etwa Mitte Mai bis Ende Oktober gemacht werden und ist eher für den  sportlichen und abenteuerlustigen Kunden. Für sehr beleibte oder nicht schwindelfreie Leute ungeeignet, da in den Tsingys zum Teil enge Passagen und steile Aufgänge auf Leitern begangen werden. Urlaub auf Madagaskar vom Feinsten!

Tag 01      ANTANANARIVO
Empfang am Internationalen Flughafen und Transfer in die Stadt. Zimmerbezug im Hotel im Zentrum. Stadttour und Besuch eines vier Hektar großen Lemurenparkes, etwa 20 km außerhalb der Stadt mit neun Lemurenarten. Übernachtung.

Tag 02      ANTANANARIVO - ANDASIBE
Fahrt nach Andasibe durch eine Landschaft, die geprägt ist durch ihre ineinander verschachtelten Reisfelder und bewaldeten Hügeln. Unterwegs Besuch des Exotic Park in Marozevo mit seinen Chamäleons aller Arten und in allen Farben, groß oder ganz klein sowie seiner Frösche und Schmetterlinge. Zimmerbezug im Hotel in Andasibe. Bei Dunkelheit besteht die Möglichkeit, einen ersten Besuch im Privatreservat zur Entdeckung der nachtaktiven Tiere zu machen. Übernachtung.

Tag 03      ANDASIBE - ANTANANARIVO
Morgendlicher Besuch des Reservates von Analamazaotra (Périnet) zur Entdeckung der Indri Lemuren, bekannt für íhren markanten Schrei und anderer Lemurenarten. Ebenfalls befinden sich hier auch diverse Vogelarten, Chamäleone etc.. Nach dem Mittagessen Fahrt zurück nach Antananarivo. Übernachtung.

Tag 04      ANTANANARIVO - ANTSIRABE
Fahrt nach Antsirabe, auf meist kurvenreicher Straße durch das Hochland. Die Landschaft wird von terrassenartig angelegten Reisfeldern, Nadelholz- und Eukalyptuswäldern beherrscht. Zimmerbezug im Hotel: Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Antsirabe, die auch "Stadt des Wassers" genannt wird. Hier befinden sich viele Warmwasserquellen, aber auch zwei Kraterseen: der Andraikiba und der legendäre Tritriva See. Besuch des Sees Andraikiba sowie einer Recycling-Werkstatt. Ebenfalls besichtigen Sie ein Atelier, in dem aus Zebu Rinderhorn diverse Gegenstände entstehen. Übernachtung.

Tag 05      ANTSIRABE – MIANDRIVAZO
Fahrt durch eine hügelige, aber eher karge Landschaft. Bald haben Sie die fruchtbare Hochebene hinter sich gelassen und fahren durch eine Felslandschaft, die von einer starken Erosion gekennzeichnet ist. Überall sehen Sie die so genannten ‘lavaka’, wie diese Form der Erosion genannt wird. Ankunft in Miandrivazo, einem kleinen Ort, der in einem Becken am Mahajilo Fluss liegt, welcher später in den Tsiribihina mündet. Übernachtung.

Tag 06      MIANDRIVAZO - TSIRIBIHINA
Fahrt zur Einschiffstelle. Dort besteigen Sie Ihr Motorboot für die Zweieinhalbtagesreise auf dem Tsiribihina Fluss.  Die Reise ist langsam und erholsam, mit oft wechselnden Landschaften. Es können viele Wasservögel gesehen werden, und mit etwas Glück sehen Sie auch einige Krokodile sowie am Flussufer Lemuren. Während der Tsiribihina Flussfahrt Vollpension. Übernachtung jeweils im Biwak am Flussufer.

Tag 07      TSIRIBIHINA
Weiterfahrt auf dem Tsiribihina Fluss mit Besichtigung des Wasserfalls Anosin' Ampela. Hier befindet sich ein natürliches Wasserbecken, indem Sie baden können.  Im Verlauf der Fahrt ändert sich die Landschaft und man sieht fruchtbare Felder und Baobab Bäume. Übernachtung im Biwak am Flussufer.

Tag 08      TSIRIBIHINA – BELO - BEKOPAKA
Heute ist Ihr letzter Tag auf dem Tsiribihina Fluss. Ankunft in der Menabe Ebene und seinen Dörfchen, die vorwiegend von Fischern bewohnt werden. Ende der Flusstour. Nun geht es weiter im Geländewagen auf meist sandiger Piste, durch Trockenwald, Savanne und ab und zu auch an Baobab Bäumen vorbei. Kurz vor Ankunft in Bekopaka, kurzer Fährentransfer auf lokaler Fähre über den Manambolo Fluss. Übernachtung im Hotel.

Tag 09       BEKOPAKA
Nach dem Frühstück Besuch der eindrucksvollen großen Tsingys, die erst seit kurzem der Öffentlichkeit zugänglich sind, die Spitzen sind dort bis 30 m hoch. Bizarre Kalkfelsen und unberührte Wälder sowie Seen und Mangrovensümpfe sind Bestandteile dieses einzigartigen Nationalparks, der Heimat vieler seltener Tiergattungen und Pflanzenarten ist. Es gibt dort einige Lemuren- und Vogelarten und viele endemische Pflanzen, ein Teil der Tsingys sind von der Unesco als Weltnaturerbe deklariert worden. Übernachtung im Hotel.

Tag 10       BEKOPAKA - KIRINDY
Abfahrt nach dem Frühstück nach Morondava, zuerst wieder auf der lokalen Fähre über den Manambolo Fluss, dann Fahrt nach Belo sur Tsiribihina. Danach auf der dortigen Fähre über den Tsiribihina Fluss, dann Weiterfahrt meist durch Trockenwald bis zum Kirindy Reservat. Nachtwanderung im Reservat auf der Pirsch nach den nachtaktiven Lemuren und Fossas. Übernachtung in der einfachen Lodge beim Reservat. 

Tag 11        KIRINDY - MORONDAVA
Besuch des Kirindy Trockenwald Reservates, wo Sie mit etwas Glück Sifaka Lemuren sehen können, ferner auch Tenreks, Reptilien und Vögel. Im Anschluß Fahrt nach Morondava. Sie können unterwegs den verliebten Baobab sehen, und kommen u. a. auch durch die Baobab Allee. Eventuell verweilen Sie bis zum Sonnenuntergang, dann Fahrt nach Morondava und Übernachtung im Hotel.

Tag 12        MORONDAVA
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Entspannen Sie einen ganzen Tag am Strand oder sehen Sie den Fischern zu, die vom Fang nach Hause kommen. Übernachtung.

Tag 13        MORONDAVA – TULEAR – IFATY
(direkter Flug nur 1 bis 2 mal wöchentlich, Ankunftstag muss entsprechend angepasst werden)
Transfer zum Flughafen und Flug nach Tulear. Dort Empfang und Transfer nach Ifaty. Das vorgelagerte Korallenriff in Ifaty ist eines der größten in Madagaskar. Auf der Fahrt kann man verschiedenste endemische Dornbuscharten und Mangroven sehen. Nachmittag zur freien Verfügung am Strand. Übernachtung.

Tag 14/15 IFATY
Die nächsten zwei Tage stehen Ihnen zum Ausruhen am Strand oder zum Tauchen am Korallenriff zur Verfügung. Es gibt viele interessante Pflanzen und auch Vögel zu sehen. Optional in Eigenregie ist auch der Besuch des kleinen Reservates Reniala möglich. Übernachtung.

Tag 16       IFATY – TULEAR – RANOHIRA
Nach dem Frühstück Transfer nach  Tulear. Danach steigen Sie in das Fahrzeug, dass sie bis nach Tana zurück bringen wird. Nach Tulear Besuch des Arboretums mit seiner Vielfalt an endemischen Pflanzen, auch vieler Sukkulenten. Dann Fahrt über eine meist gerade Strasse, vorbei an hohen Büschen und kleinen Kaktuswäldern, unterbrochen von einigen typischen Grabstätten des Mahafaly- Stammes. Weiterfahrt durch Savanne bis nach Ilakaka, dem Saphir Eldorado, dann weiter den Ausläufern des Isalo Gebirges entlang nach Ranohira. Übernachtung.

Tag 17       RANOHIRA
Morgendlicher Besuch des Isalo- Parks. Der Isalo Nationalpark ist eine von Erosionen zu fantastischen und bizarren Felsformationen gestaltete Gebirgslandschaft mit Höhlen, tiefen Schluchten, kleinen Bächen und schönen Oasen. Der Park umfasst die gesamte Fläche des Isalo Massivs, ein spektakuläres erodiertes Sandsteingebirge, und besticht auch wegen seiner aussergewöhnlichen Fauna und Flora, seiner Schluchten, diverser endemischer Pflanzen und Lemuren. Besuch des "natürlichen Schwimmbeckens ". Übernachtung.

Tag 18      RANOHIRA – FIANARANTSOA
Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter. Etwa 12 km südlich von Ambalavao ein Halt, um das kleine Anja Reservat zu besichtigen. Dort sehen Sie eine Kolonie von Katta Lemuren. Ein weiterer Halt dann in Ambalavao, um die Herstellung des Antemoro- Papiers zu besichtigen: ein Papier, das aus der Rinde des Havoha- Baumes hergestellt wird, nach einer Methode, die die Araber einstmals hinterlassen haben. Eine weitere Pause gibt es dann, um die Weinkeller zu besichtigen, die den Ruf des Weines der Betsileo- Gegend ausmache (beides Sonntags nicht möglich). Weiterfahrt nach Fianarantsoa, dann Zimmerbezug im Hotel. Übernachtung.

Tag 19      FIANARANTSOA - RANOMAFANA
Frühstück und Fahrt nach Ranomafana, dann Zimmerbezug im Hotel. Nach Eintreten der Dunkelheit besteht die Möglichkeit einer Nachtwanderung zur Entdeckung der nachtaktiven Tiere. Zurück zum Hotel und Übernachtung.

Tag 20      RANOMAFANA
Morgendlicher Besuch des am Namorona Flusses gelegenen etwa 40'000 Hektaren großen Nationalparks. In Ranomafana gibt es 12 Lemurenarten, Geckos, Chamäleons und Frösche. Nicht weniger als 96 Vogelarten, davon 68 endemisch. Sie finden Orchideen, Baumfarne und riesigen Bambus. Mit etwas Glück können Sie auch den goldenen Bambuslemur beobachten, der 1986 von Bernhard Meier von der Ruhr-Universität Bochum entdeckt wurde. Gegen Nachmittag Rückkehr in Ihre Unterkunft. Übernachtung.

Tag 21      RANOMAFANA - AMBOSITRA
Fahrt zurück zur Nationalstrasse No. 7, unterwegs evtl. Besuch der Teeplantagen von Sahambavy. Dann Weiterfahrt durchs Hochland, auf kurviger Strasse an vielen Reisterassenfeldern vorbei nach Ambositra. Ambositra ist die Hauptstadt der Zafimaniry Kunst, es gibt dort viele Ateliers mit Holzschnitzereien, und diese können auch besichtigt werden. Übernachtung im Hotel.

Tag 22      AMBOSITRA – ANTANANARIVO - HEIMREISE
Fahrt zurück zur Hauptstadt, die mit ihren belebten Märkten und den freundlichen Einwohnern einzigartig ist. Besuch eines Marktes mit madagassischem Kunsthandwerk. Transfer zum Flughafen, Assistenz bei den Ausreiseformalitäten und Abflug.

Anschlussaufenthalt z. Beispiel:
Leistungen Standard-Kategorie
  • alle Transfers
  • Unterkünfte einfach/Mittelklasse
  • Frühstück
  • Bootsfahrt mit Vollpension
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • lokale engl. spr. Guides
  • Campingausrüstung
  • PKW/Minibus während Rundreise
  • Geländewagen Belo/Tsingys/Morondava
  • engl. spr. Fahrer
  • Mehrwertsteuer & Tourismusvignetten

Preis p. Person

bei 2-3 Pers. = € 2669,-
bei 4-5 Pers. = € 1995,-

EZ-Zuschlag = € 499,-
HP-Zuschlag = € 295,-

Zuschlag Superior
€ 695,- im DZ
€ 1150,- im EZ

nicht inbegriffen sind:
  • Internationale Flüge
  • deutschspr. Guide auf Anfrage
  • Inlandsflug ca. € 269,- p. P.
  • Visagebühren
  • Versicherungen